Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Gott

Zitate und Sprüche über Gott und die Religion

Aussagen aus Zitaten über Gott und den Glauben

Gott und die Religion waren oftmals im Mittelpunkt von Theaterstücken und Gedichten, wenngleich der Begriff Gott auch oft anders verwendet wurde und sich auf Politiker bezog, die glaubten, über allen anderen zu stehen. Nachstehend einige Beispiele von Zitaten und Sprüchen zum Thema Gott.

Gefundene Zitate (97) / zeige Seite 5 von 7

Wer Schaden litt, erwarb auch den Spott. Wem Glück zuteil ward, dem half Gott.
Wolfram von Eschenbach

Man liebt die Schätze heute mehr als Gott, Leib, Seele und Ehre.
Freidank

Ein Schauplatz für Götter, zwei Liebende zu sehen.
Wolfgang von Goethe aus: Erwin und Elmire

Es ist bestimmt in Gottes Rat, dass man vom Liebsten, was man hat, muss scheiden.
Ernst von Feuchtersleben

So führt das Schicksal an verborgenem Band den Menschen auf geheimnisvollen Pfaden. Doch über ihm wacht eine Götterhand und wunderbar entwirret sich der Faden.
Friedrich Schiller aus: Turandot

Nenne nicht das Schicksal grausam, nenne seinen Schluss nicht Neid. Sein Gesetz ist ewige Wahrheit, seine Güte Götterklarheit, seine Macht Notwendigkeit.
Johann Gottfried Herder

Der tröstende Gedanke aber bleibt fort und fort, dass Gott auch widrige und schmerzliche Schicksale nur aus Liebe sendet, um unsere Gesinnungen zu läutern.
Wilhelm von Humboldt

Liebe, menschlich zu beglücken, nähert sie ein edles Zwei, doch zu göttlichem Entzücken bildet sie ein köstlich Drei.
Wolfgang von Goethe

Und zum Schluss schuf der liebe Gott den Kuss.
Hugo Hirsch aus: Der Fürst von Pappenheim

Schön wie ein Gott und männlich wie ein Held.
Friedrich Schiller aus: Die Braut von Messina

Die Schönheit war immer der Gott der Welt.
Friedrich Schiller aus: Gedichte

Das ruht im Schosse der Götter.
Homer aus: Ilias

Wenn deine Schrift dem Kenner nicht gefällt, so ist es schon ein böses Zeichen. Doch wenn sie gar des Narren Lob erhält, so ist es Zeit, sie auszustreichen.
Christian Fürchtegott Gellert

Entschließe dich beherzt, dich selber zu besiegen. Der Sieg, so schwer er ist, bringt göttliches Vergnügen.
Christian Fürchtegott Gellert

Dem Trägen und Feigen aber leiht Gott nicht seine Kraft, sondern er verlässt ihn. Hilf dir selbst, dann wird dir der Himmel helfen!
Ludwig Börne

1 2 3 4 56 7

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Zitate Gott SprcheArtikel-Thema: Zitate und Sprüche über Gott und die Religion

      Beschreibung: Auswahl von Zitate und Sprüche zum Thema Gott und Religion aus Gedichte und anderen Werken mit darin enthaltenen Lebensweisheiten.

      letzte Bearbeitung war am: 16. 08. 2019