Sie sind hier: Startseite -> Film & TV -> Western

Western und Western Klassiker

Basis vieler großer Filmkarrieren

Wenn man die alte Generation an Schauspielern betrachtet, so findet man bei vielen die Wurzeln ihrer Filmkarriere in Wildweststreifen. Die Western waren lange Zeit das bestimmende Genre in Hollywood und gelten seit Jahren als totgesagt, wenn nicht ausgestorben, was aber so nicht stimmt, wie manche Filme der letzten Jahre beweisen.

Western / Wildfestfilme: Inhalt

 

Das finstere Tal

"Das finstere Tal" ist ein Western, der in Österreich und Deutschland entstanden ist und in dem ein Fremder über schwierige Pfade in ein Hochtal kommt. Er wird gegen gute Bezahlung aufgenommen, aber niemand ahnt, dass er genau weiß, warum er hierher gekommen ist und niemand weiß, dass er keine friedlichen Absichten hat und genau die Vergangenheit kennt, die dieses Tal ausmacht.

Im Jahr 1875 kommt ein unbekannter Mann über sehr schwer erkennbare Pfade durch die Felsen in ein alpines Hochtal. Die Leute in diesem Hochtal kennt kaum jemand, im Tal hat man eher Gerüchte gehört als Kontakt zu den Leuten. Der Fremde reitet auf seinem Pferd und hat auch ein Maultier dabei, das ziemlich schwer beladen ist. Er findet den Weg zum Hochtal zwischen den Felswänden und wird von sechs Männern empfangen.

Die sechs Männer sind die Söhne vom Brenner Bauern und hinter ihnen stehen die feindseligen Leute des kleinen Dorfes. Wenig erfreulich ist der Empfang für den Mann, der sich Greider nennt. Aber das juckt ihn nicht wirklich und die Söhne erlauben es ihm, im Dorf zu bleiben, wobei die Erlaubnis durch gute Bezahlung mittels Goldstücke vereinfacht wird.

Doch niemand weiß so recht, was es mit diesem Herrn auf sich hat. Sie wissen eigentlich nichts von ihm und daher auch nicht, dass er genau weiß, wo er gelandet ist. Er weiß vom furchtbaren Geheimnis dieses Hochtals, vor allem des Brenner Bauern, der scheinbar seit Ewigkeiten über dieses finstere Tal herrscht. Und Greider weiß nicht nur, was Sache ist, er will auch Vergeltung...

Filmdaten
Titel: Das finstere Tal
Land: Österreich/Deutschland 2014, 115 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Andreas Prochaska
Darsteller: Sam Riley, Tobias Moretti, Helmuth A. Häusler, Martin Leutgeb, Johann Nikolussi
Kinostart: 14. Februar 2014

Film bei Amazon kaufenAmazon

 

The Salvation

"The Salvation" ist ein dänischer Western, den man als Rache-Western umschreiben kann. Darin freut sich ein Auswanderer aus Dänemark, dass seine Familie nachkommt, doch diese wird umgebracht. Er rächt sie tötet dabei aber den kleinen Bruder einen Bandenanführers und bekommt somit noch mehr Ärger.

Im Jahr 1871 freut sich Jon riesig, dass seine Frau und sein zehn Jahre alter Sohn zu ihm nach Amerika nachreisen. Er war mit seinem Bruder schon früher ausgewandert, aber seine Freude hält nicht lange. Denn schon kurz nach der Ankunft werden Frau und Kind von Banditen umgebracht, die Jon aber bald identifiziert hat und daraufhin rächt er seine Familie und bringt die beiden seinerseits um. Das bleibt aber nicht ohne Folgen, denn einer der Toten ist der kleine Bruder von Delarue.

Delarue ist der gefürchtete Bandenanführer in der Gegend und terrorisiert die harmlosen Bürger diverser Orte. Er erpresst die offiziellen Vertreter und macht prinzipiell, was ihm gerade so passt. Aufhalten traut sich ihn niemand und nun hat er seinen Bruder verloren und schwört auf Rache. Als erste Aktion richtet er ein paar Bürger hin mit dem dezenten Hinweis, dass alle sterben werden, wenn ihm nicht sofort der Mörder seines Bruders ausgeliefert wird.

Mallick, der lokale Sheriff, verhaftet deshalb Jon und übergibt ihn an Delarue, womit er Jons Todesurteil unterzeichnet hat....

Filmdaten
Titel: The Salvation
Land: Dänemark/Großbritannien/Südafrika 2014, 93 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Regie: Kristian Levring
Darsteller: Mads Mikkelsen, Eva Green, Jeffrey Dean Morgan, Eric Cantona
Kinostart: 10. Oktober 2014

Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Slow West

"Slow West" ist ein Western über einen schottischen Jungen, der nach Amerika zieht, um seine Freundin zu finden, die mit ihrem Vater nach Colorado gezogen ist. Der nette Junge ist aber völlig fehl am Platz und bekommt wichtige Unterstützung durch einen Kopfgeldjäger, der jedoch eigene Pläne hat.

Jay Cavendish ist ein junger Schotte und reist nach Amerika. Er folgt seiner Geliebten Rose und ihrem Vater nach, die aus Schottland flüchten mussten, denn es gab Mordanschuldigungen. Ihr Ziel war Colorado und das ist nun auch das Ziel von Jay, um die beiden wieder zu finden. Er ist ein netter junger Mann und damit in der rauen Landschaft mit den schießwütigen Zeitgenossen so falsch wie Eis in der prallen Sonne und schon bald erkennt er das selbst.

Es gibt aber Hilfestellung von einem schwer auszurechnenden Kerl namens Silas, der Jay anbietet, ihn zu beschützen und an das Ziel seiner Reise zu bringen, wenn er dafür zahlt. Jay erkennt, dass ihm gar nichts anderes übrig bleibt und geht auf das Angebot ein, obwohl er diesem Silas nicht traut und er hat auch recht damit.

Denn was er nicht weiß: es ist ein Kopfgeld auf seine Freundin und ihren Vater ausgesetzt und dieses Geld würden viele Kopfgeldjäger sehr gerne ihr eigen nennen. Und jener Silas ist auch ein Kopfgeldjäger, der seine eigene Strategie verfolgt. Jay hat also nicht viel Zeit, um in einem rauen Land ebenso rauen Sitten sowie schießwütigen Kerlen zu überleben und die beiden zu finden, bevor es die anderen schaffen. Die Frage ist nur: ist er schnell genug?

Filmdaten
Titel: Slow West
Land: Großbritannien/Neuseeland 2014, 84 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: John Maclean
Darsteller: Kodi Smit-McPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn, Kodi Smit-McPhee
Kinostart: 31. Juli 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

The Revenant - Der Rückkehrer

"The Revenant" oder auch zu deutsch "Der Rückkehrer" ist ein Western und ein Überlebensfilm (Survival) mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle und dem gleichnamigen Roman als Grundlage. DiCaprio spielt einen Trapper, der verletzt wird und von seinen Partnern zurückgelassen wird, aber er überlebt und ist dann nicht sehr gut auf seine Ex-Partner zu sprechen.

In den 1820er-Jahren ist der Trapper Hugh Glass in den USA mit einer Expedition unterwegs. Angeführt wird diese von Captain Andrew Henry und das Ziel ist es, den Missouri River zu erforschen. Hugh selbst ist ein legendärer Mann, der schon viel erlebt hat und von dem man sich auch schon viel darüber erzählt hat. Aber auch ihm passieren manchmal Fehler und einer ist sogar sehr verhängnisvoll, denn er passt nicht auf und das ist die Chance für einen Grizzly, der ihn angreift und schwer verletzt.

Ob Hugh überleben kann ist völlig unklar. Seine Begleiter, allen voran der harte John Fitzgerald, sind überzeugt davon, dass er sterben wird. Als sie nahe dem Lager Ureinwohner finden, entscheiden sie sich dafür, Hugh Glass sich selbst zu überlassen und nehmen ihm alles ab, inklusive Schusswaffen.

Doch er überlebt und schwört seinen lieben Freunden Rache, hat aber das Problem, dass er nicht im besten Zustand ist. Er schleppt sich durch eine eisige Bergwelt und ist nach wie vor schwer gefährdet, doch die Entschlossenheit, es den Ex-Partnern zu zeigen, hilft ihm, die nötige Energie aufzubringen, um wirklich zu überleben und die Rache durchzuführen...

Filmdaten
Titel: The Revenant - Der Rückkehrer
Originaltitel: The Revenant
Land: USA 2015, 157 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Regie: Alejandro Gonzales Inarritu
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Tom Hardy, Will Poulter, Domhnall Gleeson, Lukas Haas
Kinostart: 6. Jänner 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

The Hateful Eight

"The Hateful Eight" ist ein Western von Quentin Tarantino oder besser geschrieben DER Western. Dem Film ging voraus, dass das Drehbuch an die Öffentlichkeit ging, weshalb der Regisseur keine Lust mehr hatte, den Film überhaupt noch zu drehen. Aber er hat sich dann anders entschieden und so kam es doch zu einem Western, in dem acht völlig unterschiedliche Leute zusammengeführt werden, die sich nur auf den ersten Blick lieb haben. Wer sofort Action haben möchte, wird enttäuscht sein, denn der Film baut langsam Atmosphäre auf, aber die Entschädigung folgt im zweiten Teil des Westerns.

Ein paar Jahre nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg rollt eine Postkutsche durch den Bundesstaat Wyoming, wobei der Weg nicht einfach ist, da der Winter ansteht. In der Kutsche sitzt der Kopfgeldjäger John Ruth, der Daisy Domergue geschnappt hat. Neben seiner Gefangenen ist auch ein ehemaliger Soldat, der selbst als Kopfgeldjäger agiert, an Bord und ein Mann, der angibt, der neue Sheriff von Red Rock zu sein. Das trifft sich günstig, denn die Kuste steuert diese Stadt an.

Allerdings spielt das Wetter nicht mit und die Gemeinschaft muss sich mit einem Schneesturm herumschlagen, weshalb man eine Hütte aufsucht, um den Sturm abzuwarten und zu überdauern. Dort sind aber bereits vier Leute vorrätig mit einem Mexikaner, einem unberechenbaren und mysteriösen Mann, einem Cowboy und einem ehemaligen Südstaaten-General. Somit sind es jetzt acht Leute, die in der Hütte vor dem Wetter Zuflucht gefunden haben.

Und diese acht Leute scheinen sich anfangs ganz gut zu unterhalten, aber es wird mit Fortdauer klar, dass die Spannungen steigen und dass nicht alle acht aus dieser Hütte wieder lebend gelangen können...

Filmdaten
Titel: The Hateful Eight
Land: USA 2015, 168 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Regie: Quentin Tarantino
Darsteller: Samuel L. Jackson, Channing Tatum, Walton Goggins, Demián Bichir, Tim Roth, Michael Madsen, Bruce Dern, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh
Kinostart: 28. Jänner 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Die glorreichen Sieben (2016)

"Die glorreichen Sieben" ist der Western-Klassiker schlechthin mit Yul Brunner und vielen weiteren Stars aus dem Jahr 1960. Aber neuerdings gibt es zu jedem erfolgreichen Film ein Remake und so gibt es diesen Film gleichen Titels auch als neue Version, in der wieder sieben Männer für die Befreiung sorgen sollen, diesmal nicht in einem Bauerndorf, sondern in einer Stadt.

Bartholomew Bogue weiß, was er tut. Er ist ein skrupelloser Geschäftsmann und herrscht über die Stadt Rose Creek wie er mag. Wer ihm im Weg steht, wird aus dem Weg geräumt. Mit der Angst lässt sich gut herrschen und mit Schrecken und Tod sorgt man auch für die entsprechende Portion an Lebensangst. Die Bevölkerung der Stadt traut sich nicht aufzubegehren, doch als wieder ein Mann stirbt ist es genug. Denn die mutige Ehefrau Emma wendet sich an den Kopfgeldjäger Sam Chisolm und ersucht ihn um Unterstützung.

Irgendwer muss diesen Kerl aus der Stadt jagen und Sam hat mehr Ahnung davon als die Einwohner. Er versammelt daraufhin einen bunten Haufen von Männer um sich. Josh ist zum Beispiel ein Spieler, Vasquez überhaupt ein Gesetzloser, dazu gibt es einen Fährtenleser, einen Scharfschützen sowie einen Krieger und einen Auftragskiller. Gemeinsam wollen sie die Stadt von dem Verbrecher und seiner Band befreien und den Menschen Ruhe zurückbringen.

Die kommen auch in die Stadt und bereiten die Einwohner darauf vor, dass es kein Spaziergang werden wird, aber gleichzeitig wird den sieben Männern schnell klar, dass es hier ihr eigenes Leben kosten kann, wenn sie in den Kampf ziehen...

Filmdaten
Titel: Die glorreichen Sieben
Originaltitel: The Magnificent Seven
Land: USA 2016, 133 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Regie: Antoine Fuqua
Darsteller: Chris Pratt, Denzel Washington, Matt Bomer, Ethan Hawke, Byung-hun Lee, Vincent D'Onofrio, Martin Sensmeier, Peter Sarsgaard, Haley Bennett, Manuel Garcia-Rulfo
Kinostart: 23. September 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon