Sie sind hier: Startseite -> Auto & Verkehr -> Benzinpreis -> Tanken-ABC

Tanken-ABC: Tankstellenbegriffe

Von der Billigtankstelle bis zu neuen Treibstoffe

Österreich ist geografisch gesehen ein kleines Land und hat gerade einmal acht Millionen Einwohnerinnen und Einwohner. Bei der Relation von Menschen und Tankstellen ist Österreich aber keinesfalls klein, denn es gibt etwa 2.800 Stück davon im ganzen Bundesgebiet und damit ist das kleine Österreich einer der umkämpftesten Märkte überhaupt, wenn es um das Tanken geht.

Wer nun aber glaubt, dass der Benzinpreis oder auch der Preis für den Dieselkraftstoff hier am billigsten ist, irrt. Obschon die Preise in den Nachbarländern teilweise deutlich höher sind und es zum Tanktourismus kommt, gibt es aufgrund der Abgaben an Steuern und ähnlichen Beträgen sehr hohe Treibstoffpreise, die immer wieder für Diskussionen sorgen.

Diskussionen gibt es natürlich auch rund um das Tanken selbst, denn die Fahrzeuge, die mit Elektromotor betrieben werden, werden immer mehr - nicht nur des Klimawandels wegen. auch Erdgas ist eine Alternative geworden, die immer häufiger zum Einsatz kommt und bei den bisherigen Klassikern gibt es auch verschiedene Ansätze für neue Zusammenstellungen.

Somit ist Tanken nicht gleich Tanken und die Tankstelle hat überhaupt viele Entwicklungen mitgemacht - man denke nur an die Möglichkeit, Lebensmittel dort einkaufen zu können, wo es früher außer dem Treibstoff noch Luft für die Reifen und den Staubsauger zum Reinigen gab.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen