Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Stilblüten -> Wasser

Stilblüten über das Wasser

Das Wasser in Beschreibungen von Schulaufsätzen

Das Wasser bedeutet Leben und der Mensch braucht es zum Überlegen. Auch die Natur ist davon abhängig. Viele dieser Beobachtungen machen Kinder mit Interesse und schreiben darüber in den Schulaufsätzen. Nachstehend einige unfreiwillige Stilblüten, die bei den Erzählungen über das Wasser entstanden sind.

Gefundene Stilblüten (22) / zeige Seite 2 von 2

Die Pilze ernähren sich von Grundwasser. Sie haben kein Blattgrün und können auch nicht die Hyposynthese entwickeln.

Weil es mit dem Wasser nicht so ganz klappt, ist auch die grüne Landschaft recht üppig.

Turgor heißt, dass eine Zellwand voll Wasserstoff gefüllt ist.

Unter einer homologen Reihe versteht man den Aufbau einr Kohlenwasserstoffkette durch Einschub bzw. Erweiterung eines bestimmten Glieds.

In der Wüste gibt es auch Schiffe. Sie sind unter dem Namen Kamele bekannt. Sie sind sehr sparsam und können lange das Wasser halten.

Die Schafe können das Grundwasser einfach so aufnehmen.

Die Bewässerungen erfolgen durch Wassergräben, die von den Hauptgräben weiter in die Töchter- und Söhnegräben führen.

1 2

Lesen Sie auch

Die Natur ist natürlich auch ein wichtiges Thema. Kinder interessieren sich sehr für die Tiere und für die Pflanzenwelt, der Wald ist ein beliebter Ort, das Wasser bietet sich für Erzählungen an und so gibt es verschiedene Bereiche für Schulaufsätze mit manchmal unfreiwillig lustigen Nebenbedeutungen.

Mit der Zeit gibt es auch viele Ausgangssituationen rund um Aufsätze, wie erlebte Abenteuer, aber auch wie die weitere Entwicklung, also die Zukunft.

Weitere Themen zu Stilblüten

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Stilblüten WasserArtikel-Thema: Stilblüten über das Wasser

    Beschreibung: Sachen zum Lachen: witzige Stilblüten aus Kinder-Aufsätzen und Schulaufsätzen über das Wasser.

    letzte Bearbeitung war am: 23. 10. 2020