Sie sind hier: Startseite -> Film & TV -> Science Fiction
0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRS TUVWXYZ

Science Fiction Filme oder SF-Filme

Überblick über aktuelle Filme des Science Fiction im Kino

Der Traum von der Reise ins Weltall hat die Menschen schon immer fasziniert und mit dem Filmgenre Science Fiction bietet sich die Möglichkeit, diesen Traum für 90 oder 120 Minuten Realität werden zu lassen. So kann man die Begeisterung für das Raumschiff Enterprise oder englisch Star Trek durchaus verstehen. Ein anderer Klassiker ist natürlich der Krieg der Sterne, bei dem neue Welten eher zerstört als erforscht werden.

Der Weltraum bietet sich für Reisen an, er kann aber auch sehr unheimlich sein, wie die Alien-Filmreihe eindrucksvoll gezeigt hat. Und so überschneiden sich auch die Genres, denn Alien ist ein Mix aus Science Fiction und Horrorfilm, das Drama ist bei den futuristischen Filmen auch oft mit dabei und der Actionfilm ist ohnehin ein Thema.

Science Fiction Filme: Inhalt

 

Jupiter Ascending

"Jupiter Ascending" ist ein Science Fiction-Abenteuer der Wachowskis, die auch schon für die Matrix-Filmreihe verantwortlich waren. Sie schufen einen Film, in dem Mila Kunis als unscheinbare Putzfrau eine ganz andere Aufgabe hat, die bald über das Gleichgewicht des Universums entscheiden sollte und nicht gerade ungefährlich lebt.

Das Leben auf der Erde mag stressig sein, es gibt Ärger, Träume und Wünsche - aber keine Ahnung, was wirklich los ist. Denn so wie auf der Erde gibt es auch auf anderen Planeten Leben, das von außerirdischen Adelshäusern erst geschaffen wurden. Hat man ein bestimmtes Stadium an Entwicklung erreicht, dann wird geerntet. Ziel der Ernte ist es, ein Jugendserum herzustellen, um das gewünschte ewige Leben erhalten und sichern zu können.

Im Universum gibt es aber selbst genug Unruhe, als eine mächtige Herrscherin stirbt. Drei Kinder hat sie, die um das Erbe antreten und sich bekämpfen: Balem, Kalique und Titus. Das Erbe wollen alle haben und damit ist der Krieg die logische Folge. Doch die Sache hat einen zusätzlichen Haken, denn es gibt auf dem unscheinbaren Planeten Erde noch einen Erben oder besser eine Erbin - Jupiter Jones, die von all ihrer Aufgabe und Möglichkeit keine Ahnung hat. Sie träumt seit jeher von den Sternen, aber ihr Leben war geprägt von unglücklichen Beziehungen und finanziellen Engpässen. Die mögliche Erbin arbeitet als Putzfrau, weit entfernt von hohen Ansprüchen.

Das ändert sich erst, als ein veränderter Ex-Söldner namens Caine sie finden kann. Er teilt ihr mit, was ihre eigentliche Bestimmung wäre und was die Natur vorgesehen hat. Sie könnte das Gleichgewicht im Universum wieder herstellen, aber sie ist in großer Gefahr, denn vor allem Balem möchte sie in einem Zustand sehen: tot....

Filmdaten

Titel: Jupiter Ascending
Land: USA 2015, 127 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Andy Wachowski, Lana Wachowski
Darsteller: Mila Kunis, Channing Tatum, Sean Bean, Terry Gilliam, Douglas Booth
Kinostart: 6. Februar 2015

Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Chappie

"Chappie" ist eine Mischung aus Science Fiction, Actionfilm und Komödie, wobei im Mittelpunkt der in der nahen Zukunft dargestellten Geschichte ein Roboter-Cop steht, der ungeplant eigenständig zu denken beginnt. Das gefällt seinem Erfinder, aber es gibt andere Menschen, die das gar nicht so gut finden.

Die Erde in einer nahen Zukunft hat sich gesellschaftlich stark verändert. Man ruft nicht mehr die Polizei um Hilfe. Stattdessen wird die Polizei, wie man sie heute kennt, durch Polizei-Roboter ersetzt, die man als Scouts bezeichnet. Sie haben keine Gefühle und agieren gemäß der Programmierung, um durchzugreifen. Ob sie dabei immer richtig liegen und entsprechend agieren, spielt keine Rolle. Das gefällt den Menschen natürlich nicht und sie beginnen sich zu wehren.

Eine der Aktionen, um den Robotern das Wasser abzugraben, besteht darin, einen der Roboter zu entführen. Er wird neu Programmiert und dieser Roboter, der den Namen Chappie trägt, beginnt auf einmal ganz anders zu agieren. Er kann fühlen und eigenständig denken. Das sorgt für Überraschung, aber bald auch für eine heftige Reaktion, je nach Gesichtspunkt.

Während der Erfinder Deon Wilson begeistert ist über die Entwicklung, die der Roboter offenbar durchläuft und dies als Chance - möglicherweise sogar letzte der Menschheit ansieht, ist der Soldat Vincent Moore weniger davon angetan. Er ist nicht alleine damit, denn die Elite sieht generell in dem denkenden Roboter nicht nur eine lokale Gefahr, sondern eine Gefahr für die gesamte Menschheit, die man möglichst schnell abstellen sollte...

Filmdaten

Titel: Chappie
Land: USA/Mexiko 2015, 120 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Neill Blomkamp
Darsteller: Hugh Jackman, Sigourney Weaver, Sharlto Copley, Dev Patel
Kinostart: 6. März 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Die Bestimmung - Insurgent

"Die Bestimmung - Insurgent" ist die Fortsetzung des ersten Teils, basierend auf der Vorlage von Veronica Roth. Beatrice hatte im Chicago der Zukunft einen unklaren Test erhalten, wodurch sie nicht den fünf Gruppen zugeordnet werden konnte und damit begannen die Schwierigkeiten. Die Fortsetzung baut darauf auf und die Schwierigkeiten werden nicht geringer.

Der der nahen Zukunft ist die uns bekannte Stadt Chicago völlig von der Außenwelt abgeschnitten. Die Menschen werden in fünf Gruppen eingeteilt, die gemäß ihrer Talente und Fähigkeiten unterschiedliche Schwerpunkte haben. Die Ferox sind die Furchtlosen, die Altruan die Selbstlosen, die Cadnor die Freimütigen. Schließlich gibt es noch die Ken als die Gelehrten und die Amite als die Friedfertigen. Das gesamte System beruht darauf, dass die Gesellschaft durch das Zwischenspiel der Gruppen zusammengehalten werden kann. Mit 16 Jahre unterzieht sich jeder dem Test, zu welcher Gruppe man gehört.

Beatrice wurde so zur Unbestimmten, weil ihr Test nicht eindeutig war. Sie flüchtete aus Chicago, nachdem sie sich mit der skrupellosen Ken-Anführerin Jeanine angelegt hatte. Ihr zur Seite ihr ehemaliger Trainingsleiter Four und gemeinsam stehen sie zwischen allen Fronten. Vor allem aber Jeanine jagt sie gnadenlos und damit ist ständig Stress angesagt. Die Gefahr, erwischt zu werden, ist sehr groß.

Das Mädchen muss herausfinden, was eigentlich überhaupt los ist - warum sie so verfolgt wird und was es mit den verschiedenen Verbindungen und Allianzen auf sich hat. Besonders rasch muss sie mehr über sich selbst verstehen lernen - was war in ihrer Vergangenheit, warum ist der Test so ausgefallen, wie er ausgefallen ist. Doch die Zeit drängt und die Verfolger rücken näher...

Filmdaten

Titel: Die Bestimmung - Insurgent
Originaltitel: Insurgent
Land: USA 2015, 119 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Neil Burger
Darsteller: Shailene Woodley, Theo James, Kate Winslet, Jai Courtney
Kinostart: 19. März 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Ex Machina

"Ex Machina" ist ein Science Fiction-Film mit Drama-Elemente, in dem ein Programmierer die Ehre zuteil wird, Kontakt zur heimlich geschaffenen künstlichen Intelligenz in Form eines weiblichen Roboters aufbauen zu dürfen. Aber das ist dann doch nicht ganz so einfach wie ursprünglich gedacht.

Caleb ist 26 Jahre alt und arbeitet in einem großen Internetunternehmen als Web-Programmierer. Er beschäftigt sich normalerweise mit Projekte im Internet, mit Webseiten und ähnlichen Aufgaben, doch gerade eben hat er bei einem Gewinnspiel innerhalb des Unternehmens souverän gewonnen. Der Preis für den Sieg ist der Besuch des Konzernchefs Nathan, den man in der Öffentlichkeit so gut wie gar nicht wahrnehmen kann.

Er lebt zurückgezogen auf einem Grundstück mitten in den Bergen und Caleb sucht ihn dort auf. Dass es nicht um Fotos der beeindruckenden Landschaft geht, erkennt der Programmierer recht bald. Nathan hat nämlich abseits der Medienwelt und anderer Informationsträger an einem Experiment gearbeitet, das das Ziel der künstlichen Intelligenz sein eigen nennt. Das Ergebnis ist ein weiblicher Roboter namens Ava und Caleb ist hier, um mit diesem Roboter Kontakt aufzunehmen.

Was sich spannend anhört, wird bald aber sehr schwierig, denn es gibt, wie sich herausstellt, schnell ein Dreieck. Die drei Ecken sind der Roboter Ava, der Konzernchef Nathan und der Programmierer Caleb. Zwischen diesen drei Personen entstehen Beziehungen, die nicht nur erfreulich und positiv sind. Liebe wird ein Thema, Eifersucht ist gleich mitgeliefert und die Geschichte mit dem Vertrauen klappt auch nicht so ganz....

Filmdaten

Titel: Ex Machina
Land: Großbritannien 2015, 108 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Alex Garland
Darsteller: Alicia Vikander, Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
Kinostart: 23. April 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

A World Beyond

"A World Beyond" ist ein Science Fiction-Film über eine parallele Welt, in der ein einst genialer Erfinder sich wiederfand, diese aber verlassen musste. Ein junges Mädchen erfährt zufällig von der Welt und vom Erfinder und steckt ihn mit ihrem Optimismus an und gemeinsam versuchen sie diese Welt zu retten.

Casey ist ein junges Mädchen, das sehr clever ist und sich vor allem für die Welt der Wissenschaft sehr interessiert. Im Zuge ihrer diversen Recherchen entdeckt sie eine seltsame Anstecknadel, die Konsequenzen für sie hat, denn sie beginnt Visionen zu entwickeln, in denen eine andere Welt im Mittelpunkt steht. Diese Visionen führen sie zu Frank, der ehemals ein genialer Erfinder war, aber in der Zwischenzeit ein Schatten seiner selbst ist.

Das liegt vor allem daran, dass er diese Welt verlassen musste. Dort war es friedlich, es gab keine Kriege, es gab keine Probleme, alles war wunderbar. Jene Welt, die als Parallel-Universum existiert, trägt den Namen Tomorrowland und ist schwer gefährdet. Denn seit der Erfinder verschwunden ist, hat David Nix das Sagen und er hat seine ganz eigenen und sehr dunklen Pläne, was er mit der Welt anzustellen gedenkt und das hat mit Glück und Friede wenig zu tun.

Casey schafft es, Frank aus seiner Depression zu holen und gemeinsam wollen sie nach Tomorrowland zurückkehren, um aufzuräumen und den möglichen Weltuntergang zu unterbinden.

Filmdaten

Titel: A World Beyond
Land: USA 2015, 130 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Brad Bird
Darsteller: George Clooney, Britt Robertson, Hugh Laurie, Judy Greer
Kinostart: 21. Mai 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Jurassic World

"Jurassic World" ist der nun schon vierte Teil des Dinosaurier-Universums basierend auf dem ersten Film Jurassic Park. Damals waren die Effekte bahnbrechend, die Geschichte aber vorhersehbar. Der vierte Teil, in dem Steven Spielberg als Produzent agiert, handelt 22 Jahre nach dem ersten Teil und zeigt den Park, wie er einst erträumt worden war - mit Folgen natürlich.

John Hammond hatte es sich in den Kopf gesetzt, Dinosaurier lebendig im Freizeitpark bieten zu können. Sein "Jurassic Park" sollte die Menschen begeistern und auch Informationen über die Lebewesen bieten, die schon lange ausgestorben sind. Wie man weiß, hatte der Park nicht funktioniert und wurde zum lebensgefährlichen Pulverfass für jene Menschen, die sich auf der Insel aufgehalten haben. Manche haben es nicht geschafft, andere konnten fliehen.

22 Jahre später gibt es auf Isla Nublar aber den Vergnügungspark und die Dinosaurier locken jedes Jahr Millionen Gäste an. Aber wie bei jeder Freizeitattraktion wird es irgendwann langweilig, weil man nun schon alle Tiere kennt und der Verkauf der Eintrittskarten geht deutlich zurück. Deshalb wird an Neuigkeiten gearbeitet, unter anderem von Claire Dearing, die als Forscherin Kreuzungen erstellt, die es in der Natur nie gegeben hatte. Ein Ergebnis ist der riesige Indominus Rex.

Ihr Ex-Schwarm Owen hält davon nichts und kritisiert diese Vorgehensweise, die er als noch gefährlicher hält, als der Park ohnehin schon ist. Aber natürlich wird seine Kritik und auch die von anderen vorsätzlich ignoriert und was dann kommt, ist wohl keine große Überraschung, denn das Chaos bricht einmal mehr aus....

Filmdaten

Titel: Jurassic World
Land: USA 2015, 124 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Colin Trevorrow
Darsteller: Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Ty Simpkins, Vincent D´Onofrio
Kinostart: 11. Juni 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Selfless - Der Fremde in mir

"Selfless - Der Fremde in mir" ist eine Mischung aus Science Fiction und Thriller und setzt sich mit der Verlängerung des Lebens auseinander. Ausgangspunkt ist ein reicher Mann, der vor seinem Tod steht und durch ein neues Verfahren eine Verjüngung erleben soll. Das klappt auch, hat aber Folgen.

Damian Hale ist alt und sehr reich, denn er hat es zu einem milliardenschweren Industriellen geschafft, der bekommt, was er will. Er kann sich alles kaufen, aber er kommt dann doch zu der Erkenntnis, dass nicht alles für Geld zu haben ist. Den Kontakt zu seiner Tochter hat er dem Erfolg des Unternehmens untergeordnet, auch sonst sind soziale Erwägungen nicht so wichtig wie das Firmenimperium. Als er aber erfährt, dass er Krebs hat, erkennt er, dass er nicht alles haben kann.

Doch es gibt einen Plan B. Und dieser wird ihm von Albright vorgestellt. Er gehört einer Geheimorganisation an, die Hale das Angebot macht, am Shedding teilzunehmen. So heißt nämlich ein Verfahren, um den Geist eines Kranken in einen gesunden Körper zu verpflanzen. Somit kann man sein Leben künstlich verlängern und das wäre auch ein optimales Ergebnis für den Milliardär, der einwilligt, das Verfahren ausprobieren zu wollen.

Er landet nach gelungener Operation im Körper von Edward und findet einen Freund in Anton. Anton zeigt ihm New Orleans und dessen freundliche Atmosphäre und für Hale/Edward scheint es wirklich gut zu laufen, doch dann bekommt er Albträume, die keinen Bezug zu seinem Leben haben. Diese beschäftigen ihn immer mehr und so geht er dem Ursprung auf den Grund. Er trifft auf die alleinerziehende Mutter Madeline und fragt sich, was er mit ihr gemein hat. Aber er grabt schon zuviel, denn die Geheimorganisation wird tätig - sie will schließlich geheim bleiben...

Filmdaten

Titel: Selfless - Der Fremde in Mir
Originaltitel: Self/less
Land: USA 2015, 118 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Tarsem Singh
Darsteller: Ryan Reynolds, Matthew Goode, Ben Kingsley, Mariana Paola Vicente, Natalie Martinez
Kinostart: 21. August 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Boy7

"Boy7" ist die Verfilmung eines Jugendbuches gleichen Namens von Mirjam Mous und ein interessantes Projekt, weil es eine holländische Version gibt und eine deutsche. Die holländische wurde im Februar 2015 im Kino gezeigt, die deutsche Version ist sechs Monate später an der Reihe. Die Geschichte ist dabei die gleiche, entfernt sich aber doch deutlich von der Buchvorlage.

Ein junger Mann wacht in einem U-Bahn-Tunnel auf, was schon seltsam genug ist. Noch seltsamer ist, dass er keine Ahnung hat, wer er ist oder warum er genau dort aufwacht oder wie er dort hingekommen sein mag. Doch während er sich noch fragt, was das Ganze soll, wird er von der Polizei in der U-Bahn-Station gejagt, in der er sich irritiert bewegt. Er soll festgenommen werden und es gelingt ihm gerade noch, der Verhaftung zu entkommen und flüchtet weiter.

Sein Ziel ist ein Restaurant, das er aufgrund einer Visitenkarte in seiner Hosentasche als lohnend erachtet. Und das scheint es auch zu sein, denn dort findet er ein Notizbuch, das offenbar von ihm selbst stammen dürfte. Er liest von verschiedenen Warnungen und Hinweisen auf eine große Verschwörung. Und er erkennt auch bald, dass er nicht alleine diese seltsamen Ereignisse durchlebt, denn eine junge Frau erscheint im gleichen Restaurant.

Und so wie es aussieht, hat auch sie keine Ahnung, wer sie ist und so ergibt sich ein Duo, dass versucht, die Fragen zu klären. Sie werden verfolgt, sind in großer Gefahr und müssen doch herausfinden, was in der Vergangenheit passiert sein mag oder warum sie überhaupt verfolgt werden...

Filmdaten

Titel: Boy7
Land: Deutschland 2015, 104 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Özgür Yildirim
Darsteller: David Kross, Emilia Schüle, Ben Münchow, Jens Harzer, Jörg Hartmann
Kinostart: 21. August 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Der Marsianer

"Der Marsianer - Rettet Mark Watney" ist ein Science Fiction Film basierend auf dem gleichnamigen Buch von Andy Weir und zeigt eine Marsmission, die aufgrund eines gewaltigen Sandsturms abgebrochen werden muss. Dabei verliert man ein Mitglied und weiß, dass dieses von Matt Damon gespielte tot ist, irrt aber. Und so kommt es zu dramatischen Rettungsversuchen.

Die NASA hat sich in Sachen Erforschung des roten Planeten sehr erfolgreich weiterentwickeln können. Höhepunkt dieser Bemühungen ist die "Ares 3"-Mission, die gleichbedeutend ist mit der ersten bemannten Reise zum Mars. Unter der Leitung von Commander Lewis landet auch eine Gruppe Menschen auf der Oberfläche und hat ein Fahrzeug zur Verfügung, ein Habitat, um darin überleben zu können, Möglichkeiten für die Nahrungsherstellung sowie weiteres Material.

Aber ein gewaltiger Sandsturm bedroht Mensch und Technik und so befielt Commander Lewis, sofort aufzubrechen. Es herrscht Chaos und mittendrin ist man sicher, dass der Botaniker Mark Watney tot ist. Also lässt man ihn zurück, um die anderen zu retten. Aber man liegt falsch, denn Watney ist noch am Leben, aber er kann nicht nach außen kommunizieren, die Ausrüstung ist beschädigt, seine Überlebenschancen gering. Watney weiß als Botaniker aber, was zu tun ist, um doch weiterleben zu können und es gelingt ihm auch, der Erde mitzuteilen, dass er sich noch mitten im Leben befindet.

Auf der Erde bemüht sich NASA-Direktor Sanders um eine Rettungsmission, gleichzeitig bekommt auch seine Crew mit, dass er doch noch lebt und möchte eine gefährliche Mission starten, um ihn vom Planeten zu holen und zu retten...

Filmdaten

Titel: Der Marsianer - Rettet Mark Watney
Originaltitel: The Martian
Land: USA 2015, 141 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Ridley Scott
Darsteller: Matt Damon, Jessica Chastain, Kristen Wiig, Kate Mara
Kinostart: 9. Oktober 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Star Wars Episode VII

"Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht" ist der lang erwartete nächste Teil der Science Fiction-Saga, die ehemals 1977 mit der ersten Trilogie begann und eine heftig diskutierte zweite Trilogie erhielt, die die Vorgeschichte zur ersten erzählte. Episode VII setzt nun die Erzählung fort und schließt an "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" an, womit es wieder neue Auseinandersetzungen gibt. Das Imperium ist zwar erledigt, aber Nachfolger sind bald gefunden.

Es sind mehr als drei Jahrzehnte vergangen, seit das Imperium eine vernichtende Niederlage hat einstecken müssen. Darth Vader ist tot, der Imperator ist tot, aber es gibt neue Probleme. Statt dem Imperium hat sich eine Organisation gebildet, die sich "Erste Ordnung" nennt und ebenfalls eine Diktatur als politisches System für sich entdeckt hat. Das führte natürlich zu Widerstand und dieser muss bekämpft werden, ähnlich dem ehemaligen Imperium, das die Rebellen gejagt hatte.

Weit von den Kämpfen entfernt gibt es den Wüstenplaneten Jakku, auf dem eine junge Frau namens Rey lebt. Sie sucht Schrott, den sie verkaufen kann und wartet auf ihre Familie. Stattdessen trifft sie auf Finn, einem ehemaligen Soldaten der Sturmtruppen, der die Machenschaften der Ersten Ordnung kritisiert und nach einer besonders brutalen Invasion nicht nur geflohen ist, sondern dem Widerstand auch noch geholfen hat. So konnte der gefangene Pilot Poe Dameron befreit werden.

Finn, Poe und auch Rey werden aber bald von Kylo Ren gejagt, der im Auftrag des Supreme Leaders Snoke agiert. Seine Mission ist es, das Werk von Darth Vader fortzuführen und schon bald bringt die Hetzjagd des Trios die Helden in die unangenehme Situation, zwischen der Ersten Ordnung und dem Widerstand sich einzufinden. Fortan kämpfen sie mit den Widerstandskämpfern, allen voran dem legendären Han Solo sowie der Generalin Leia...

Filmdaten

Titel: Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht
Originaltitel: Star Wars: Episode VII - The Force Awakens
Land: USA 2015, 136 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Darsteller: Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Carrie Fisher, Harrison Ford, Andy Serkis
Kinostart: 16. Dezember 2015

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Die 5. Welle

"Die 5. Welle" ist ein Science Fiction-Actionfilm mit Chloë Grace Moretz in der Hauptrolle als Mädchen, das vor der finalen Attacke der Aliens steht. Mehrere Wellen wurden schon ausgetragen, um die Menschheit zu reduzieren, doch nun erfolgt der finale Angriff und viele Leute sind nicht mehr übrig.

Aliens haben es auf die Erde abgesehen und möchten offenbar die Bevölkerung ausradieren. Warum sie dies wollen und so vorgehen, weiß niemand so wirklich. Die Außerirdischen haben sich dabei eine Strategie zurechtgelegt, die einen Angriffsplan in Wellen vorsieht. Zuerst gibt es die Dunkelheit, dann die Zerstörung und so hat es vier verschiedene Angriffswellen auf die Menschheit gegeben, was zur Folge hatte, dass sich die Weltbevölkerung bereits deutlich reduziert hat.

Cassie gehört zu jenen Leuten, die überlebt haben. Sie musste erleben, wie ihre Familie und ihre Freunde gestorben sind, doch sie hat sich durchgebissen. Vor allem war nützlich, dass sie sich auf niemanden verlassen hat, denn die Aliens sind auch in der Lage, als Menschen aufzutreten und die kleinste Form von Schwäche auszunutzen. Das spielt es bei Cassie nicht und so hat sie den Einzelkampf für sich entdeckt, ohne jedoch die Aliens stoppen zu können oder zu verstehen, was das Ganze soll.

Doch sie ist nicht ganz alleine. Sie trifft auf andere Leute mit gleicher Situation wie einer Scharfschützin, einen geheimnisvollen Typen oder auch Ben, den Cassie in der Highschool sehr gemocht hatte - als die Highschool noch war, was sie sein sollte. Gemeinsam versucht diese Menschen sich zu helfen und die Aliens zu bekämpfen, aber die Chancen stehen schlecht, denn die Aliens wollen mit der finalen 5. Welle auch den Rest ausradieren...

Filmdaten

Titel: Die 5. Welle
Originaltitel: The 5th Wave
Land: USA 2015, 117 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: J. Blakeson
Darsteller: Chloë Grace Moretz, Nick Robinson, Alex Roe, Liev Schreiber
Kinostart: 14. Jänner 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Die Bestimmung - Allegiant

"Die Bestimmung - Allegiant" ist der dritte Teil der Verfilmung der Buchreihe von Veronica Roth und verändert die Szenerie stark im Vergleich zu den ersten beiden Teilen. Das das bekannte System in Chicago mit den klar strukturieren Gruppen gibt es nicht mehr. Ungefährlicher wird es aber für Tris und ihre Freunde deshalb auch nicht.

Das bisherige Regierungssystem in Chicago bestand vor allem aus der Einteilung der Gruppen in die Ferox (die Furchtlosen), die Altruan (die Selbstlosen), Candor (die Freimütigen), Ken (die Gelehrten) und Amite (die Friedfertigen). Damit war eine klare Struktur gegeben und man wurde in eine der fünf Gruppen eingeteilt - je nach Bestimmung. Nur wenige waren fraktionslos. Doch dieses System gibt es nicht mehr und es bilden sich neue Gruppierungen.

Die Gesellschaftsordnung muss sich neu finden und vor allem die Konflikte zwischen bisherigen Fraktionslosen und den nun vielen neuen Bewohnern, die sich so nennen müssen und können, eskaliert zunehmend. Dabei gibt es immer mehr offene Kämpfe und auch Bemühungen, das alte System wieder einzuführen.

Währenddessen erkennt Tris, dass es nicht nur Menschen innerhalb von Chicago gibt, sondern dass die Welt außerhalb der Metropole auch noch existiert und begibt sich mit Four in eine für die beiden völlig unbekannte Welt. So viel besser ist sie aber auch nicht, denn Lügen und Verschwörungen sind auch hier schnell gefunden und so stolpern sie von einem Chaos in das nächste und ungefährlicher ist die Welt außerhalb von Chicago auch nicht...

Filmdaten

Titel: Die Bestimmung - Allegiant
Originaltitel: The Divergent Series: Allegiant
Land: USA 2016, 121 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Robert Schwentke
Darsteller: Shailene Woodley, Theo James, Naomi Watts, Zoë Kravitz, Miles Teller, Jeff Daniels
Kinostart: 17. März 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

10 Cloverfield Lane

"10 Cloverfield Lane" ist ein Mix aus Science Fiction, Thriller und auch Horrorfilm und ein loser Nachfolger des Erfolgsfilms "Cloverfield", der vor allem durch die Internetkommunikation im Jahr 2008 ein Überraschungshit wurde. Es gibt durchaus Parallelen, aber dennoch eine ganz eigene Erzählung einer jungen Frau, die sich nach einem Unfall in einer komplett unerwarteten Situation wiederfindet.

Michelle hat einen großen Streit und beschließt daraufhin New Orleans mit dem Fahrzeug zu verlassen. Sie fährt in der Nacht auf einer Straße, auf der es kaum andere Verkehrsteilnehmer gibt und doch gerät sie in einen schlimmen Unfall. Die junge Frau verliert das Bewusstsein und wacht erst viel später wieder auf. Die Erwartungshaltung war natürlich jene, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurde und daher wird sie nun weiße Wände und ein Medizinteam vorfinden.

Aber die Erwartungshaltung erfüllt sich nicht. Stattdessen ist sie in einem Bunker weit unter der Erdoberfläche und findet Howard vor, der ihr mitteilt, dass er sie gerettet hat. Denn, so sagt er, es habe Angriffe gegeben und die meisten Menschen wären längst getötet worden. Michelle nimmt dies anfangs erstaunt zur Kenntnis und ist froh, dass sie noch lebt, aber schon bald geht ihr der enge Raum auf die Nerven und sie will hier raus, zumal man nicht weiß, ob Howard überhaupt die Wahrheit sagt.

Zusammen mit einem Dritten in diesem Bunkerraum, Emmett, möchte Michelle nach oben und sich selbst davon überzeugen. Auch Emmett will wissen, was Sache ist, zumal der immer paranoidere Howard nervt. Aber beide haben keine Ahnung, was wirklich los ist und ob der Mann vielleicht sogar die Wahrheit erzählt hat...

Filmdaten

Titel: 10 Cloverfield Lane
Land: USA 2016, 105 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Dan Trachtenberg
Darsteller: Mary Elizabeth Winstead, John Goodman, John Gallagher, Jr., Mat Vairo, Cindy Hogan, Jamie Clay
Kinostart: 31. März 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Midnight Special

"Midnight Special" ist ein Science Fictionfilm über einen Jungen, der mit Schutzbrille unterwegs ist und besondere Fähigkeiten hat. Er wird von seinem Vater beschützt und von vielen gejagt, von Sekten bis zur NSA. Der Film ist eine eigenwillige Produktion, die nicht als Actionkracher aufgebaut ist, sondern eher an die SciFi-Filme der 1980er-Jahre erinnert.

Roy hat sich seinen kleinen Sohn Alton geschnappt und ist mit ihm auf der Flucht. Er will ihn beschützen und vor allem herausfinden, was es mit ihm auf sich hat. Denn dass sein Junge seltsame und außergewöhnliche Fähigkeiten hat, ist klar, aber was es damit auf sich hat, schon viel weniger. Dazu gehört auch, dass der kleine Junge stets eine Schutzbrille tragen muss.

Und diese Fähigkeiten sind nicht verborgen geblieben. Religiöse Fanatiker sind auf der Jagd nach dem Jungen und auch die Polizei versucht ihn zu schnappen. Es kommt zu einer landesweiten Menschenjagd, was die Situation für Roy und Alton nicht einfacher macht. Auch die Regierung ist mit von der Partie, unter anderem der NSA-Spezialist Sevier, der unbedingt mehr erfahren möchte, was für Fähigkeiten dieser Junge haben könnte.

Er schnappt sich Altons Ziehvater und zugleich Sekten-Guru Calvin und seine Gemeinde und lässt diese Leute verhören. In der Zwischenzeit versucht Roy mit seinem Freund Lucas den Jungen vor allen Gefahren zu bewahren und sie unterstützen ihn bei der Erfüllung seines Schicksals, was immer das sein mag. Vielleicht ist es sogar für die ganze Welt bedeutsam...

Filmdaten

Titel: Midnight Special
Land: USA 2016, 111 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Jeff Nichols
Darsteller: Michael Shannon, Jaeden Lieberher, Adam Driver, Kirsten Dunst
Kinostart: 8. April 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Independence Day 2

"Independence Day 2: Wiederkehr" ist die Fortsetzung des Science Fiction-Actionkrachers von Roland Emmerich aus dem Jahr 1996 und darauf spielt der Film auch stets an. Zwei Jahrzehnte, nachdem Hiller und Levinson die Aliens mit einem Computervirus erledigt hatten, schlagen die Aliens zurück.

Es ist zwei Jahrzehnte her, dass die Aliens die Erde angegriffen haben. Ihr Ziel war es, die Weltbevölkerung komplett zu vernichten und den Planeten für sich zu haben, auszubeuten und dann weiterzuziehen. Die Hälfte der Erdbevölkerung musste auch wirklich daran glauben, aber durch eine waghalsige Aktion vom Techniker David Levinson und dem Kampfpiloten Steven Hiller war es zu verdanken, dass die andere Hälfte überleben konnte und die Aliens besiegt wurden.

Steven Hiller starb später, im Jahr 2007, als er einen Alien-Hybrid-Fighter ausprobiert hatte und der Test fehlschlug. Das ist bedauerlich und für die Menschheit ein Problem, weil 2016 bewahrheitet sich, was Ex-Präsident Whitmore als Warnung bereits ausgesprochen hatte - die Aliens kommen zurück, um sich zu rächen. Sie wollen die Erde nun vollends besiegen - oder besser die Menschen darauf. Diese sind vereint, wie es in der Geschichte der Menschheit noch nie der Fall war und haben auch ein Verteidigungssystem aufgebaut, das auf der Alien-Technologie basiert.

Dennoch stehen die Chancen schlecht und es hängt von einzelnen Helden ab. Zwei solche sind die jungen Kampfpiloten Jake und Dylan, wobei Dylan der Sohn des legendären Steven Hiller ist...

Filmdaten

Titel: Independence Day 2: Wiederkehr
Originaltitel: Independence Day: Resurgence
Land: USA 2016, 121 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Roland Emmerich
Darsteller: Liam Hemsworth, Maika Monroe, Charlotte Gainsbourg, Jeff Goldblum, Jessie T. Usher, Bill Pullman
Kinostart: 14. Juli 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Star Trek Beyond

"Star Trek Beyond" ist nunmehr das dritte Abenteuer der neuen Crew auf dem Raumschiff Enterprise, aber die Probleme im Weltraum wollen nicht enden und werden sogar noch schlimmer. Denn die Enterprise wird angegriffen und sogar völlig zerstört. Die Crew überlebt zerstreut - kann denn so eine Rache gelingen?

Das Raumschiff Enterprise ist wieder einsatzbereit und steht für einen neuen Start zur Verfügung. Captain Kirk und seine Mannschaft kann nun eine weitere Mission beginnen, wobei sich das Ziel rascher als erwartet ändern sollte. Oder besser gesagt die gesamten Rahmenbedingungen. Denn die Enterprise wird vom Außerirdischen Krall und seinen Gefolgsleuten angegriffen und das hat nachhaltige Folgen für die Enterprise und für die ganze Mannschaft.

Der Angriff ist vollständig und die Enterprise wird komplett zerstört, nur die Besatzung kann auf einem unbekannten Planeten namens Altamid überleben. Allerdings sind sie nicht zusammen, sondern sind völlig verteilt und es gibt große Distanz zwischen den einzelnen Teams, die sich zufällig gebildet haben. So ist Captain Kirk mit Chekov zusammen, wobei Kirk sich sehr in sich selbst zurückzieht, Chekov ist hingegen weiterhin sehr optimistisch.

Andere Teams setzten sich aus Uhura und Sulu oder Scotty und einer Alien-Kriegerin namens Jaylah zusammen. Das wohl problematischste Team sind Spock und "Pille" McCoy, die sich vorher schon nicht leiden konnten. Die Frage ist nur, ob diese kleinen Teams wieder zusammenfinden und noch mehr: ob es gelingt, Rache an Krall zu üben?

Filmdaten

Titel: Star Trek Beyond
Land: USA 2016, 122 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Justin Lin
Darsteller: Chris Pine, Zachary Quinto, Simon Pegg, Sofia Boutella, Zoe Saldana, Karl Urban, Anton Yelchin, Idris Elba
Kinostart: 21. Juli 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Stille Reserven

"Stille Reserven" ist ein Science Fiction-Film über eine dystopische Gesellschaft im Wien der Zukunft, in der der einzelne Mensch nichts zu melden hat. Die Großkonzerne haben das Sagen und es gilt nur noch der Profit. Wer es nicht geschafft hat, hat nicht einmal das Recht zu sterben und wird für die Gesellschaft ausgeschlachtet.

Im Wien in der nahen Zukunft ist alles anders. Streit von Parteien gibt es nicht, die Staatsschulden wurden auf die Bevölkerung umgelegt und die Macht haben die Großkonzerne. Sie agieren nur im Sinne des eigenen Profits und wer im Weg ist, wird aus dem Weg geräumt. Die Reichen dürfen in Ruhe sterben, die Armen werden ausgeschlachtet - ihr Körper ist nichts anderes wie eine Datenbank von Organen und anderem Material, das genutzt wird, wenn es gebraucht wird. In Ruhe sterben ist nicht drin.

In dieser Welt arbeitet auch Vincent Baumann, aber er ist angepasst. Er verkauft Versicherungen als Todesversicherungsagent und kennt keine Gefühle. Er ist kalt und ehrgeizig, beides ist notwendig in dieser Welt. Sein neuer Fall ist der schwerreiche Unternehmer Sokulov, doch der blockt ab. Vincent hat aber einen alternativen Plan und wendet sich an die Familie in der Hoffnung, seinen Kunden doch noch umstimmen zu können.

Das Ziel ist Lisa, dessen Tochter, die aber ganz anders tickt. Während Vincent über Lisa an den Abschluss kommen möchte, ist Lisa Teil der Rebellen, die die Macht der Konzerne stoppen wollen und auch das Ausbeuten der toten Menschen. Sie findet es genial, dass dieser aalglatte Typ sie anbaggert, weil sie erhofft, so in die Konzerne eindringen zu können. Aus Berechnung begegnen sie sich, doch schon bald ändert sich die Situation für beide...

Filmdaten

Titel: Stille Reserven
Land: Österreich/Deutschland/Schweiz 2016, 96 Min.
Regie: Valentin Hitz
Darsteller: Clemens Schick, Lena Lauzemis, Marion Mitterhammer, Simon Schwarz, Stipe Erceg, Daniel Olbrychski
Kinostart: 28. Oktober 2016

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufenAmazon

 

Passengers

"Passengers" ist ein Science Fiction-Film, der auch als Romanze umschrieben werden kann und eigentlich nur zwei Schauspieler im Mittelpunkt zeigt, die aber ihr ganzes Talent präsentieren. Jennifer Lawrence und Chris Pratt spielen zwei Menschen, die viel zu früh auf einer Reise zu einem entfernten Planeten geweckt werden - warum aber eigentlich?

Der Plan sieht vor, dass mit einem Raumschiff tausende Menschen zu einem weit entfernten Planeten fliegen sollen. Es braucht viele Jahrzehnte, um das Ziel zu erreichen und daher hat man sich für eine Technologie entschieden, bei der die Menschen im Kälteschlaf belassen werden, der erst am Zielort endet. So verhindert man, dass es Langeweile gibt und Probleme entstehen, denn die Reise dauert wirklich sehr lange.

Aber entgegen des Planes wird die Journalistin Aurora und der Mechaniker Jim geweckt - um ziemlich genau 90 Jahre früher als gedacht. So sind die beiden nun die einzigen von den tausenden Menschen, die in einem riesigen Raumschiff herumirren und sich fragen, was das soll. Sie treffen aufeinander und es funkt auch zwischen den beiden, aber die Situation bleibt unklar.

Und dann entsteht Chaos in der Weite des Raumschiffes, weil die Technik zu versagen beginnt. Immer mehr Systeme spinnen und es gibt nur eine Überlebenschance für die schlafenden Leute: Aurora und Jim, die nun versuchen müssen, das Raumschiff wieder in den Griff zu bekommen. Sie sind die einzige Option für sich selbst und natürlich alle anderen, die nichts davon mitbekommen...

Filmdaten

Titel: Passengers
Land: USA 2016, 117 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Morten Tyldum
Darsteller: Jennifer Lawrence, Chris Pratt, Andy Garcia, Laurence Fishburne, Michael Sheen
Kinostart: 5. Jänner 2017 

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufen

 

Den Sternen so nah

"Den Sternen so nah" ist ein Science Fiction Film über einen Jungen, der am Mars geboren wurde und bis in das Teenageralter den Planeten nicht verlässt. Er verliebt sich in ein Erdenmädchen, das er erst nach der ersten Raumreise kennenlernen kann und findet die Vorteile auf der Erde toll, aber das Ganze hat einen Haken.

Gardner Elliot ist nicht wie jeder andere Junge, denn er ist der erste Mensch, der auf dem Mars geboren wurde. Er lernte seine Mutter nie kennen, weil sie während der Geburt verstarb und wer sein Vater ist, weiß er nicht. Es ist ein ziemlich einsames Leben, das er auf dem Roten Planten verbringt, denn im Laufe der Jahre sind es nur eine Handvoll Menschen, denen er überhaupt begegnet. Zählt man sie zusammen, kommt man auf 14 Stück.

Aber es gibt Kommunikationsmöglichkeiten zum Heimatplaneten der Menschen, der Erde. Und so kommuniziert er online mit einem Mädchen namens Tulsa und die beiden verstehen sich sofort sehr gut. Sie ist ein fröhliches Mädchen und schreckt vor keinem Abenteuer zurück. Mit 16 Jahren darf er den Roten Planeten verlassen und reist zur Erde, um das Mädchen zu treffen und genießt die vielen Vorteile des Erdenlebens.

Aber bei der NASA macht man sich Sorgen. Vor allem der Projektleiter Nathaniel Shepherd und Kendra haben die Angst, dass der Aufenthalt auf der Erde für den Jungen keine gute Idee sein könnte, denn er ist am Mars geboren worden und so ist die Anpassungsfähigkeit für den Roten Planeten gegeben und nicht für die Erde. Werden Herz und Knochen halten können, wenn er länger auf der Erde bleibt?

Filmdaten

Titel: Den Sternen so nah
Originaltitel: The Space Between Us
Land: USA 2017, 121 Min.
FSK: ab 6 Jahre
Regie: Peter Chelsom
Darsteller: Asa Butterfield, Britt Robertson, Gary Oldman, Carla Gugino, janet Montgomery
Kinostart: 10. Februar 2017 

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufen

 

Life

"Life" ist ein Science Fiction-Thriller, in dem eine kleine Gruppe Wissenschaftler Leben auf dem Mars nachweisen können. Die Gruppe arbeitet in einer Raumstation und diese wird schnell zum gefährlichen Ort, denn das Leben ist viel intelligenter als angenommen und eine Gefahr - für die Gruppe ohnehin, aber auch für die Menschheit auf der Erde.

Die Wissenschaftler David Jordan, Roy Adams, Miranda North, Sho Murakami, Hugh Derry und Ekaterina Golovkina arbeiten auf einer internationalen Raumstation und untersuchen die verschiedensten Proben mit unterschiedlichen Verfahren, auch auf der Suche nach möglichem außerirdischem Leben. Und genau das können sie sensationellerweise bei Proben vom Mars nachweisen - der erste Beweis für Leben abseits der Erde.

Sofort wird versucht herauszufinden, was es mit diesen Lebewesen auf sich haben könnte und es zeigen bereits die ersten Tests, dass dieses Leben viel intelligenter ist als angenommen. Es sollte aber rasch auch zu Konsequenzen führen, denn dieser fremde Organismus kommt nicht auf einen Kaffee vorbei, sondern gefährdet die kleine Gruppe Wissenschaftler, denn er ist tödlich und entwickelt sich sehr schnell weiter.

Die Bedrohung der Besatzung erfolgt unmittelbar und es müssen auch drei der Mitglieder dran glauben, doch es geht auch um die Menschheit generell, die auf der Erde lebt. Diese ist nun ebenso gefährdet wie die Wissenschaftler, die sich etwas überlegen müssen, um die Situation zu retten und die Gefahr zu beenden...

Filmdaten

Titel: Life
Land: USA 2017, 103 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Regie: Daniel Espinosa
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Ryan Reynolds, Rebecca Ferguson, Hiroyuki Sanada, Ariyon Bakare
Kinostart. 24. März 2017 

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufen

 

Mindgamers

"Mindgamers" ist einer der seltenen Science Fiction Filme aus Österreich, in dessen Mittelpunkt eine Gruppe von Wissenschaftler steht, die es schaffen, die Menschen auf Basis ihrer Gehirne zu vernetzen. Wie sich schnell herausstellt, ist das nicht der erwartete Segen, sondern eher ein Fluch.

Eine Gruppe junger, aber gleichzeitig auch genialer Bio-Ingenieure haben einen großen Durchbruch erzielt, indem sie in der Lage sind, mit Hilfe eines Quantencomputers die Gehirne aller Menschen auf der Erde zu verknüpfen. Die Idee dahinter ist jene, dass die Talente nun übertragen werden können wie auch das Wissen.

Damit ist die umjubelte Freiheit für alle Menschen möglich geworden, aber der Austausch der motorischen Talente und andere auch intellektueller Fähigkeiten muss nicht zwangsläufig eine große Errungenschaft sein, wie sich bald herausstellt. Denn ein Mitglied des Teams hat eine dunkle Vergangenheit und es dauert nicht lange, bis finstere Organisationen die neue Technik anderweitig auszunutzen gedenken - statt der Freiheit ist die totale Kontrolle der Menschen deren Begehren...

Filmdaten

Titel: Mindgamers
Land: Österreich 2016, 99 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Regie: Andrew Goth
Darsteller: Sam Neill, Tom Payne, Ursula Strauss, Melia Kreiling, Antonia Campbell-Hughes
Kinostart. 7. April 2017

 Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufen

 

Shin Godzilla

"Shin Godzilla" ist eine weitere Erzählung rund um das berühmte Monster, diesmal wieder aus Japan. Godzilla war neun Jahre nach den Atomwaffenabwürfen im Zweiten Weltkrieg ein Symbol für das Trauma und die Nachwirkungen, daraus wurde aber eine häufig bemühte Filmfigur mit wechselnder Qualität. Im neuen Film wird wieder die Bedrohung in den Mittelpunkt gerückt, ausgehend von seltsamen Vorkommnissen in Küstennähe.

In der Bucht von Tokio wird eine verlassene Yacht entdeckt und die Küstenwache möchte diese untersuchen, als sie angegriffen wird. Dies ist nicht der einzige Vorfall der letzten Zeit und so ist der Deputy Chief Rando Yaguchi recht bald der Auffassung, dass hier irgendein unbekanntes Lebewesen der Grund sein könnte.

Er möchte entsprechende Warnungen aussprechen, wird aber nicht ernst genommen, bis eine gigantische Kreatur aus dem Wasser steigt und alles vernichtet, was so am Wege zu finden ist. Aufgehalten kann es nicht werden. Yaguchi findet eine Forschungsarbeit eines in Ungnade gefallenen Professors, der die Kreatur Godzilla genannt hatte und die Erkenntnis gewann, dass diese durch radioaktive Strahlung entstanden sein muss. Weder die Japaner noch die US-Amerikaner können mit ihrem Militär etwas ausrichten. Yaguchi muss selbst einen Weg finden und wird unterstützt von der US-Sondergesandten Kayoko Ann Patterson. Gemeinsam entwickeln sie einen Plan...

Filmdaten

Titel: Shin Godzilla
Originaltitel: Shin Gorija
Land: Japan 2016, 120 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Hideaki Anno, Shinji Higuchi
Darsteller: Hiroki Hasegawa, Yutaka Takenouchi
Kinostart: 5. Mai 2017

Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufen

 

Alien: Covenant

"Alien: Covenant" ist die Fortsetzung von "Prometheus: Dunkle Zeichen" und wieder ist der Android Walter im Fokus, der über das Kolonisationsraumschiff Covenant wachen soll. Aber es kommt ganz anders und so wachen die Crewmitglieder früher auf, andere sterben. Aber man hat Glück, denn man findet einen unbekannten bewohnbaren Planeten. Aber so viel Glück hat man dann doch wieder nicht.

Android Walter kümmert sich um das Kolonisationsraumschiff Covenant, in dem die Crew lange schlafen soll. Eine Sternenexplosion beschädigt aber das Raumschiff und es sterben ein paar der Mitglieder, die anderen werden geweckt. Nun gilt es, das Raumschiff zu reparieren und dabei fällt der Crew auf, dass es Signale eines unbekannten Planeten gibt. Eine Untersuchung ergibt, dass dieser bewohnbar ist und viel näher als das ursprüngliche Ziel.

Der neue Captain Christopher beschließt eine nähere Inspektion und es fällt auf, dass sich gar nichts auf dem Planeten tut - es scheint kein Lebewesen zu geben. Aber das ist eine Fehleinschätzung, denn es gibt welche - schnelle, hochaggressive Aliens, die die Crew auch bald überfallen. Und der Rest weiß, dass es keine Hilfe gibt und man sich selbst helfen muss...

Filmdaten

Titel: Alien: Covenant
Land: USA/Großbritannien 2017, 122 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Regie: Ridley Scott
Darsteller: Katherine Waterston, Michael Fassbender, Billy Crudup, Danny McBride
Kinostart: 18. Mai 2017

Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufen

 

Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

"Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" ist eine Mischung aus Science Fiction und Actionfilm basierend auf einem französischen Science Fiction-Comic und erzählt von Alpha, einer Stadt mit vielen Gesichtern, die bedroht wird. Zwei Agenten sollen für Ruhe sorgen und den Fall untersuchen.

Im 28. Jahrhundert gibt es viel Frieden in der Galaxies, vor allem in der großen Metropole Alpha, in der die unterschiedlichsten Figuren leben. Große wie kleine Wesen unterschiedlichster Art und Talente arbeiten zusammen und leben friedlich nebeneinander, um Alpha so zu erhalten, wie es ist. Aber eine dunkle Macht bedroht die Stadt und damit auch die ganze Galaxis, weshalb Valerian und Laureline, zwei Agenten, nach Alpha geschickt werden.

Sie sollen untersuchen, was eigentlich los ist, wobei Laureline aber entführt wird. Valerian muss nicht nur klären, wer die Stadt bedroht, sondern auch seine Kollegin befreien, wobei er auf die Gestaltwandlerin Bubble trifft, die ihm dabei helfen könnte...

Filmdaten

Titel: Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
Originaltitel: Valerian and the City of Thousand Planets
Land: Frankreich 2017, 138 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Regie: Luc Besson
Darsteller: Dane DeHaan, Cara Delevingne,  Rihanna, John Goodman, Ethan Hawke, Rutger Hauer, Herbie Hancock
Kinostart: 20. Juli 2017

Link zum Trailer
Film bei Amazon kaufen