Sie sind hier: Startseite -> Computer & Web -> Netzjargon

Netzjargon als Sprache des Internet

Netzjargon: beliebte Abkürzungen im Internet

Unter dem Begriff Netzjargon versteht man eine eigene Sprache, die durch die Benutzung des Internet entstanden ist. Es war dies nicht der Wunsch eines Betreibers, sich eine neue Sprache einfallen zu lassen, sondern sie entwickelte sich aufgrund praktischer Bedürfnisse aus der Situation selbst heraus.

Netzjargon und Abkürzungen
Der vorsätzliche praktische Grund war das Bestreben, sich Tipparbeit ersparen zu können, gleichzeitig aber dem Gesprächspartner mitzuteilen, welche Emotion man empfindet und außerdem sollte die Kommunikation nicht ausgebremst werden. Hört man zwei Menschen beim Gespräch zu, dann ist dies ein Dialog, der sehr schnell abläuft, auch wenn einem das gar nicht bewusst ist.

Wenn man nun im Chat mit anderen Leuten, die weit entfernt sein können, kommuniziert, möchte man nicht drei Minuten auf die Antwort warten, weil man ja dazwischen nichts zu tun hat. Also entwickelte sich der Netzjargon, was bedeutet, dass es eigene Signale für Emotionen gibt und viele Satzkonstruktionen - beides in Form von Abkürzungen.

Beispiele für den Netzjargon
So bedeutet ein LOL, das man laut lacht. Der andere Gesprächsteilnehmer kann das nicht sehen, erkennt aber die Emotion und nimmt geschriebene Texte dann auch nicht ernst, was ohne LOL durchaus passieren könnte. FYI ist die Abkürzung für "For your information" und hat es sogar ins reale Leben geschafft, denn Geschäftspartner übermitteln sich mit dieser Abkürzung Unterlagen. Im Chat braucht man nur drei Buchstaben und der andere weiß, was los ist.

Diese Abkürzungen entstanden vor allem im Chat, weil hier die Gesprächskultur sehr rasch vollzogen wird und lange Sätze nerven. Aber die Abkürzungen werden auch bei Nachrichten via ICQ und anderen Kommunikationstools verwendet, man verwendet sie im Mail oder auch beim Schreiben in Newsgroups.

So ist der Netzjargon etwas, das einem gar nicht so richtig bewusst ist, das man aber praktisch täglich verwendet - je nachdem, wie oft man sich im Internet bewegt und wie oft man mit anderen auf diese Weise kommuniziert. Der Netzjargon beinhaltet dabei viele internationale Abkürzungen, die eine deutsche Übersetzung kennen, es gibt aber auch zahlreiche Abkürzungen rein deutschen Ursprungs.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen