Sie sind hier: Startseite -> Auto & Verkehr -> Parken in Wien

Parken in Wien - Parkpickerl

Parken in Wien mit Bezirksregelungen

Parken ist in der Großstadt ein riesiges Problem, das gilt für jede Großstadt und ist in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien nicht anders. Betroffen sind davon alle - die Unternehmer, deren Kunden, Menschen, die einkaufen wollen und natürlich Gäste aus dem In- und Ausland.

In Wien gibt es schon seit Jahren das Parkpickerl, das in den Bezirken 1 - 9, sowie in den östlichen Bereichen des 15. Bezirkes und im 20. Bezirk gegolten hatte und weiterhin gilt. Generell ist die Gültigkeit an Werktagen von 9 bis 22 Uhr gegeben. Ausgenommen von diesen Regelungen sind die Einkaufsstraßen.

Mit 1. Oktober 2012 änderte sich diese Regelung aber insofern, als in den Bezirken 12, 14, 15, 16 und 17 das Parkpickerl ebenfalls eingeführt wird. Die Kurzparkzeiten gelten in diesen Bezirken von 9.00 bis 19.00 Uhr, Ausnahme ist der Bereich bei der Stadthalle (Wien 15) mit 9.00 bis 22.00 Uhr. Zu berücksichtigen ist auch, dass in den neuen Bezirken nicht alle Bereiche einbezogen sind. Allerdings haben die Regelungen heftige Diskussionen ausgelöst und in den Bezirken 14, 16 und 17 wurden die Regelungen nochmals erweitert.

Per 5. September 2016 gibt es die nächste Erweiterung und auch im 18. Bezirk Währing wird das Parkpickerl gültig.

Wer kurzfristig parken möchte oder muss, kann auf die Kurzparkscheine zurückgreifen. Wie bei den anderen Bezirken im Westen Wiens gelten die Zeiten von 9.00 bis 19.00 Uhr für die Fahrzeuge und sehen eine Parkpickerlpflicht vor.

Tarife für das Parken in Wien (Stand 2016)

Kosten für Kurzparkscheine
Kurzparkschein für  30 Minuten EUR 1,--
Kurzparkschein für  60 Minuten EUR 2,--
Kurzparkschein für  90 Minuten EUR 3,--
Kurzparkschein für 120 Minuten EUR 4,--

Kosten für Parkpickerl
Regelung für die Bezirke 1-9, 15 (bei Stadthalle) und 20:
Parkpickerl für ein Jahr EUR 120,-- (+ Antragsgebühr)
Parkpickerl für zwei Jahre EUR 240,-- (+ Antragsgebühr)

Regelung für die Bezirke 12, 14, 15 (nicht Stadthalle), 16 - 18:
Parkpickerl für ein Jahr EUR 90,-- (+ Antragsgebühr)
Parkpickerl für zwei Jahre EUR 180,-- (+ Antragsgebür)

Antragsgebühren:
Bundesabgabe: Online EUR 8,60, sonst EUR 14,30
Gebühr pro Beilage EUR 2,30, sonst 3,90 - maximal EUR 13,10 online, EUR 21,80 normaler Antrag
Verwaltungsabgabe Online EUR 30,70, sonst EUR 35,70

Elektronisches Parkpickerl
Per 1. September 2016 gilt das elektronische Parkpickerl, das mit einem Chip ausgestattet ist und das bisherige ablöst. Wer eine Verlängerung beantragt, bekommt automatisch diese neue Form zugesandt. Der Vorteil für alle Beteiligten liegt darin, dass man nicht jedes Jahr oder alle zwei Jahre das Parkpickerl austauschen muss. Die Verlängerung erfolgt über den Chip und so bleibt das Pickerl bis man es nicht mehr braucht an Ort und Stelle. Abkratzen und neu aufkleben fällt damit weg.

Weitere Informationen zum Parken in Wien gibt es unter der folgenden Webseite.

http://www.parken.wien.at



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen