Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Radrennen A-Z -> Österreich-Radrundfahrt -> Rundfahrt 2017
0-9A B CD E F G HIJK L M NOP QR S T UV WXYZ

Österreich Radrundfahrt 2017

Start der Rundfahrt ist in Graz

Vom 2. bis zum 8. Juli 2017 findet wieder die Österreich Rundfahrt, die häufig auch als Österreich Radrundfahrt bezeichnet wird, statt und wird mit einem Prolog in Graz eröffnet. Die Rundfahrt endet diesmal in Wels und ist damit anders strukturiert als in den letzten Jahren, sie ist auch um einen Tag und ein Zeitfahren kürzer und auch bei den Höhenmetern hat man sich reduziert, weil die letzten Ausgaben nur noch schwer und mit Bergankünften gespickt waren.

Österreich Radrundfahrt 2017: der Inhalt

 

Überblick über die Rundfahrt

Die Österreich Rundfahrt 2017 beginnt in Graz mit dem Prolog auf den Schlossberg und damit mit einem richtigen Spektakel. Danach wird nach Wien gefahren, wo die Rundfahrt oftmals ihr Ende gefunden hatte. Doch diesmal wird dann weitergeradelt und zwar nach Westen und Niederösterreich und über Oberösterreich und den Transfer nach Salzburg erfolgt wohl die Entscheidung der Rundfahrt.

Denn von Salzburg wird auf einer nur etwas mehr als 80 km langen Etappe hinauf auf das Kitzbüheler Horn gefahren und diese Bergankunft hat in den letzten Jahren immer den Rundfahrtsieger erbracht - das wird wohl 2017 nicht anders sein. Es folgt die Glockneretappe und dann das finale Teilstück nach Wels.

Insgesamt ist die Rundfahrt kürzer, etwas leichter, aber trotzdem mit genug Bergen ausgestattet, um für Abwechslung zu sorgen. Die Sprinter haben aber mehr Möglichkeiten für Etappenerfolge und es gibt Abwechslung auch im Vergleich zu den Vorjahren, die mehrfach eine sehr ähnliche Strecke als Grundlage hatten.

 

Etappenplan mit Streckenkarte

DatumEtappeStreckeEtappenart
02.07.2017 Prolog Graz - Schlossberg, 0,8 km Prolog (EZF)
03.07.2017 1. Etappe Graz - Wien, 193,9 km Flachetappe
04.07.2017 2. Etappe Wien - Pöggstall, 199,6 km Mittelgebirgsetappe
05.07.2017 3. Etappe Wieselburg - Altheim, 226,2 km Flachetappe
06.07.2017 4. Etappe Salzburg - Kitzbüheler Horn, 82,7 km Bergetappe (BAK)
07.07.2017 5. Etappe Kitzbühel - St. Johann-Alpendorf, 212,5 km Bergetappe
07.08.2017 6. Etappe St. Johann-Alpendorf - Wels, 203,9 km Flachetappe

EZF = Einzelzeitfahren
BAK = Bergankunft

Etappenplan Österreich Rundfahrt 2017

 

Etappen im Detail

Prolog: Graz - Schlossberg

Den Beginn der Österreich Radrundfahrt 2017 erlebt das Fahrerfeld in der steirischen Landeshauptstadt Graz und zwar zuerst im Falle eines Prologs und dann mit der Etappe nach Wien. Was den Prolog betrifft, so gibt es ein 800 Meter langes Einzelzeitfahren hinauf auf den Schlossberg, wobei 87 Höhenmeter zu überwinden sind. Der Sieger ist auch gleichzeitig der erste Gesamtführende der neuen Ausgabe dieser Rundfahrt und wie man es vom Altstadtkriterium gewohnt war, wird es in Graz eine große Menschenmenge und ein richtiges Volksfest geben.

Prolog Österreich Rundfahrt 2017

 

1. Etappe: Graz - Wien, 193,8 km

Die Rundfahrt beginnt aber erst so richtig mit der 1. Etappe, die über 193,8 Kilometer von Graz nach Wien führt. In Wien war zuletzt meist die Rundfahrt beendet worden, indem am Ring noch einige Ehrenrunden gedreht wurden, ehe der Massensprint erfolgt war. Diesmal ist Wien "nur" eine Zwischenstation und Etappenziel, wobei das Finale in der Hauptallee im Wiener Prater beim Stadionbad erfolgen wird.

Davor gibt es eine erste Kletterei am Wechsel mit einer Bergwertung der 2. Kategorie, die aber so weit vor dem langen flachen Ende der Etappe erfolgt, dass sie für die Sprinter kein Problem darstellen wird. Überhaupt wird wohl eine Fluchtgruppe die Wertung abräumen, aber von den Sprinterteams vor dem Etappenziel gestellt werden, damit es zum Massensprint kommt.

1. Etappe Österreich Rundfahrt 2017

 

2. Etappe: Wien - Pöggstall, 199,6 km

Die zweite Etappe ist auch knappe 200 Kilometer lang und führt das Fahrerfeld von Wien in das westliche Niederösterreich, wobei es zu Beginn eine Flachetappe gibt, im Finale gibt es aber dreimal einen Berg zu bezwingen. Denn mit dem Jasenegg gibt es zwar nur zwei Kilometer Anstieg mit durchschnittlich 4,7 Prozent, aber es handelt sich zweimal um eine Bergwertung der 2. Kategorie und vor allem wird hier dreimal die Runde gedreht und nach der dritten Überquerung des Berges geht es nur noch hinunter in das Etappenziel.

Die Sprinter werden wohl keine Chance haben, die Allrounder sind eher für den Etappensieg zu favorisieren.

2. Etappe Österreich Rundfahrt 2017

 

3. Etappe: Wieselburg - Altheim, 226,2 km

Das dritte Teilstück führt das Fahrerfeld nach Oberösterreich, wobei der Start in Wieselburg durchgeführt wird. Es handelt sich dabei um eine lange Fahrt von über 226 Kilometer, aber gleichzeitig auch um eine einfache Etappe, die zwei Drittel lang überhaupt flach verläuft, ehe es welliger wird. Es gibt drei Bergwertungen der 3. Kategorie, wobei es nach der letzten Bergwertung bergab bis ins Ziel geht und daher ist auch hier ein Massensprint sehr wahrscheinlich, zumal die nächsten Tage kein Fall für die Sprinter sein werden.

3. Etappe Österreich Rundfahrt

 

4. Etappe: Salzburg - Kitzbüheler Horn, 82,7 km

Die Entscheidung der Österreich Rundfahrt 2017 findet auf der 4. Etappe statt, zumindest, wenn man die letzten Ausgaben heranzieht. Wer am Kitzbüheler Horn gewonnen hat, hatte auch die Rundfahrt gewonnen, wobei es dann noch ein Einzelzeitfahren gab, das 2017 nicht am Plan steht. Gefahren wird das sehr kurze 4. Teilstück von Salzburg zu eben diesem Kitzbüheler Horn, wobei keine 83 Kilometer zurückzulegen sind.

Zum Aufwärmen gibt es den Steinpass als Bergwertung der 3. Kategorie, aber eigentlich fährt man bis Kitzbühel eine Flachetappe, ehe es hinauf auf das Horn geht. Kitzbühel befindet sich auf 776 m Seehöhe, das Kitzbüheler Horn hingegen auf 1.670 Meter, wobei es sich um eine Bergwertung der höchsten Kategorie handelt. Gerade die letzten Kilometer sind zum Teil sogar über 20 % steil und so wurde dieser Berg zum Kriterium, weil selbst auf den letzten zwei Kilometern noch manche Minutenabstände entstehen können und die sind auf den anderen Etappen nicht mehr gut zu machen.

4. Etappe Österreich Rundfahrt

 

5. Etappe: Kitzbühel - St. Johann-Alpendorf (Glockneretappe), 212,5 km

Nach der Kletterei auf das Horn folgt die zweite schwere Bergetappe, die aber traditionell wenige Veränderungen in der Gesamtwertung bringt. Von Kitzbühel wird über 212,5 Kilometer nach St. Johann-Alpendorf geradelt, wobei man zuerst über den Felbertauern fährt, eine Bergwertung der 1. Kategorie und man landet damit im Süden Österreichs, um von der Südseite aus den Großglockner, den höchsten Berg Österreichs, anzusteuern. Damit ist die Route auch schon vorgegeben und es beginnt mit dem Iselberg, einer Bergwertung der 2. Kategorie.

Danach wird es immer ansteigender und nach Heiligenblut radeln die Profis die Großglockner-Hochalpenstraße hinauf, bis sie das Hochtor auf 2.503 Meter Seehöhe erreicht haben. Das Dach der Tour ist natürlich eine Bergwertung der höchsten Kategorie und es folgt die bekannt kurze Abfahrt und der Anstieg zum Fuscher Thörl, auch eine Bergwertung der 2. Kategorie.

Warum tut sich in der Gesamtwertung auf der Glockneretappe nichts? Weil es danach eine sehr lange Abfahrt gibt und dann dauert es noch ein ordentliches Stück, bis man das Etappenziel erreichen kann. Selbst wenn es ein Kletterer schafft, sich bergauf zu lösen, wird er im Flachen bald gestellt und Rückstände vom Kitzbüheler Horn sind deshalb kaum zu kompensieren.

5. Etappe Österreich Rundfahrt

 

6. Etappe: St. Johann-Alpendorf - Wels, 203,9 km

Der Abschluss der Österreich Rundfahrt 2017 erfolgt mit der Fahrt von St. Johann-Alpendorf über knapp über 200 Kilometer nach Wels, das erstmals das finale Ziel der Rundfahrt ist. Am Beginn der Etappe gibt es noch einige Bergwertungen, aber die letzten etwa 90 Kilometer sind sehr flach und daher ist mit einem Massensprint zu rechnen. In der Gesamtwertung wird es wohl kaum mehr Bewegungen geben.

6. Etappe Österreich Rundfahrt 2017

 

Ergebnisse und weitere Infos

Weitere Informationen über die Österreich Rundfahrt inklusive der Zeitpläne aller Etappen finden Sie auch auf der nachstehenden offiziellen Internetseite.

http://www.oesterreich-rundfahrt.at



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen