Sie sind hier: Startseite -> Freizeit & Events -> Feiertage -> Muttertag

Muttertag

Am 2. Sonntag im Mai

Jedes Jahr im Mai gibt es für alle Mütter im deutschsprachigen Raum einen besonderen Tag. Denn am 2. Sonntag im Mai wird der Muttertag gefeiert, mit dem den Müttern die Ehre erwiesen wird und an dem sie hochgelebt werden sollen. Neben dem Zusammentreffen der Familienmitglieder gibt es auch kleine Geschenke und oft ein feierliches Essen.

Muttertag zu Ehren der Mutter

Den Muttertag als Ehrentag der Mütter gibt es in einigen Ländern schon seit Jahrhunderten, beispielsweise in England. Im deutschsprachigen Raum entwickelte sich dieser Feiertag nach dem Ende des Ersten Weltkrieges und ist seither fest im Kalender verankert.

Doch der Muttertag ist in manchen Familien umstritten. Denn genau zum Muttertag kommen alle Mitglieder der Familie zusammen, um den Tag zu feiern und Geschenke zu überreichen, während sie den Rest des Jahres nicht zu sehen sind. So manch Mutter würde sich wünschen, wenn man den Muttertag bescheidener feiert, aber dafür während des Jahres einen engeren Kontakt sucht. Nichtsdestotrotz ist der Muttertag ein beliebter Brauch, der vor allem auch für die kleineren Kinder von großer Bedeutung ist. In Kindergärten oder Volksschulen wird fleissig an Geschenken für die Mutter gebastelt, um sie hoch leben zu lassen.

Muttertag und Wirtschaft

Sehr viel Freude mit dem Muttertag haben auch die Floristen, weil gerne Blumen geschenkt werden. Ebenfalls beliebte Geschenke sind Süßigkeiten und eben die Einladung zum Gasthaus oder in ein Restaurant, damit die Mutter, die meistens für die Familie kocht, an diesem Tag selbst bewirtet werden kann.

Aber auch hier gilt, dass die Mütter lieber unter dem Jahr mehr Kontakt zu manchen Familienmitgliedern hätte als im vollgestopften Wirtshaus zu feiern, weil die Idee mit dem Feiern haben die anderen Familien auch.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen