Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Freizeit & Events -> Kirchen - Kapellen

Kirchen und Kapellen

Religiöser Ort und architektonisch beeindruckend

Religiöse Bauten, ob es sich nun um eine Kirche handelt, einen Dom, eine Kathedrale oder eine kleine Kapelle, sind für die Menschen immer schon ein großer Anziehungspunkt gewesen und das hat sich bis heute nicht geändert, auch wenn sich die Motivation, sich diesen religiösen Orten zu nähern, vielfach neue Formen angenommen hat.

Kirchen als Tourismusmagneten
Während viele Menschen die Kirchen und Kapellen aufsuchen, um ihre Religion auszuüben, zu beten und innere Ruhe zu finden, strömen andere zu diesen Gebäuden, weil sie von der Architektur fasziniert sind. Zahlreiche Kirchen gibt es schon seit vielen Jahrhunderten und sind Zeitzeugen früherer Tage, sowohl was die Bauweise betrifft als auch die Innenarchitektur selbst.

Und im Zuge des Anstieges vom Städtetourismus wurden die Kirchen vor allem in den Großstädten unfreiwillig zu einem Wirtschaftsfaktor, denn der Besuch der berühmten Kirchen, sei es der Kölner Dom, der Wiener Stephansdom oder auch beispielsweise der Dom zu St. Jakob in Innsbruck ist im Rahmen einer Sightseeing-Tour geradezu Pflicht.

Das ist nicht gerade zufällig so, denn diese Gebäude waren früher der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens und deshalb wurde bei ihrer Errichtung besonders viel Mühe auf sich genommen, um ein besonderes Gebäude der Gemeinde anbieten zu können. Genau diese architektonischen Meisterleistungen machen den Reiz für viele Touristen aus, um sich in frühere Jahrhunderte hineinfühlen und -denken zu können.

Trotz des gestiegenen Interesses im Rahmen des Massentourismus bleiben die Gotteshäuser aber weiterhin ein Ort der Religion, der für besondere Fest zum Mittelpunkt der Gemeinschaft wird, wenn die Erstkommunion oder das Osterfest gefeiert werden.

Sehr beliebt sind auch die Kapellen, die man oft beim Wandern antreffen kann. Diese bestehen manchmal nur aus einem kleinen Raum und sie werden eher selten für Gottesdienste verwendet. Vielmehr dienen sie einzelnen Personen für ein Gebet.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen
Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten:

Suchmaschine
Gewünschter Suchbegriff: