Sie sind hier: Startseite -> Freizeit & Events -> Feiertage -> Ostern -> Karfreitag

Karfreitag

Einer der wichtigsten Tage der Christen

Der Karfreitag zählt zu den wichtigsten Tagen des Christentums, den an diesem Tag wird der Kreuzigung von Jesus Christus gedacht. Neben dem Aschermittwoch ist der Karfreitag jener Tag, an dem besonders streng gefastet wird. Sowohl Fleisch als auch alle anderen Genussmittel wie vor allem Alkohol sind verboten.

Mit dem Karfreitag wird aber nicht alleine die Kreuzigung und damit das Leiden und Sterben von Jesu in den Mittelpunkt gestellt. Vielmehr wird daran gedacht, dass Jesus Christus mit seinem Tod alle Schuld der Menschen auf sich genommen hat und die Möglichkeit der Erlösung offenbarte.

Somit wird beim Osterfest, das mit dem Gründonnerstag eingeleitet wird und im Karfreitag seinen ersten Höhepunkt erfährt, der Sieg von Jesus Christus über Tod und Hölle begangen. Es ist auch innerhalb der Kirche umstritten, ob die Erlösung der Menschen bereits mit dem Karfreitag, dem Tod von Jesus, erfolgt ist oder mit seiner Auferstehung am Ostersonntag.

Der Karfreitag ist jedenfalls im Christentum der strengste Fastentag und hat auch im Freizeitverhalten der Menschen nachhaltige Auswirkungen. An diesem Tag werden keine Tanzveranstaltungen durchgeführt, was auch schon zu so manch Kritik von Menschen anderer Religionen oder jener, die keiner Kirchengemeinschaft angehören, eingebracht hat.

Der Karfreitag ist in Deutschland und in der Schweiz ein offizieller Feiertag, in Österreich ist dies nicht der Fall. Allerdings gibt es Regelungen, dass zum Beispiel in Behörden nur halbtags gearbeitet wird.

 

 



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen