Sie sind hier: Startseite -> Freizeit & Events -> Feiertage -> Fronleichnam

Fronleichnam

Feier der Gegenwart Christi

Fronleichnam ist die Feier der römisch-katholischen Kirche, bei der die leibliche Gegenwart von Jesus Christus gefeiert wird. Dieser Feiertag, der in Österreich und Liechtenstein ein gesetzlicher Feiertag ist, in Deutschland und der Schweiz nur in bestimmten Regionen und Bundesländern, fällt immer auf einen Donnerstag und zwar auf den zweiten Donnerstag nach dem Pfingstfest.

Der Donnerstag-Termin wurde gewählt, um an den Gründonnerstag anzuschließen. Der Gründonnerstag ist jener Tag in der Osterwoche, an dem an das letzte Abendmahl gedacht wird. Fronleichnam schließt an diese Feier an, ist aber weit fröhlicher, weil am Gründonnerstag durch den anschließenden Karfreitag keine Feiern zugelassen sind.

Typisch für Fronleichnam ist die Heilige Messe, bei der das letzte Abendmahl thematisiert wird. Diese Messe, die durch Lesungen und Gebete vollzogen wird, wird aufgrund des Frühjahrstermins gerne im Freien abgehalten. Besonders traditionell ist die Prozession, die der Heiligen Messe an Fronleichnam folgt - die Fronleichnamsprozession.

Dieser Festzug beinhaltet nicht nur die religiösen Symboliken wie die Hostie, sie zeichnet sich auch durch das Mitwirken der ganzen Gemeinde aus. So werden Straßenzüge festlich geschmückt und viele Feierlichkeiten rund um die Fronleichnamsprozession abgehalten.

Aufgrund der Kalenderberechnungen kann Fronleichnam frühestens am 21. Mai, spätestens am 24. Juni im Kalender auftreten. Fronleichnam ist daher ein beweglicher Feiertag.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen