Sie sind hier: Startseite -> Freizeit & Events -> Feiertage -> Tag der Arbeit

Tag der Arbeit am 1. Mai

Tag der Arbeiterbewegung

Bereits im 19. Jahrhundert hatte der 1. Mai eine besondere Bedeutung für die Arbeiterbewegung. In Australien gab es schon 1856 Massendemonstrationen, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. In den Vereinigten Staaten von Amerika kam es am 1. Mai 1886 zum Generalstreik, um die Arbeitszeit auf acht Stunden zu reduzieren.

1. Mai als Symbol für die Arbeiterschaft
Viele weitere Ereignisse im Kampf um sozialere Arbeitsbedingungen sind seither passiert und der 1. Mai steht symbolisch für den kollektiven Einsatz um die Verbesserungen, die damit erreicht worden sind. In vielen Ländern ist der erste Mai ein Staatsfeiertag, in manchen Ländern und Regionen jedoch unter verschiedenen Bezeichnungen, die auf historische Gegebenheiten erinnern.

In Österreich wurde die Bezeichnung des Tages der Arbeit entfernt und der Tag gilt nur mehr als Staatsfeiertag. Traditionell finden an diesem Tag sehr viele Kundgebungen statt, die aber weniger von der Gewerkschaft, als vielmehr von den politischen Parteien organisiert sind. Zwar gibt es in Deutschland durch die SPD und in Österreich durch die SPÖ Kundgebungen, bei denen die Gewerkschaftsführer ihre Forderungen wiederholen, aber die übergeordnete Partei hat ein großes Gewicht bei diesen Kundgebungen.

1. Mai und Maibaum
Am 1. Mai gibt es neben der Erinnerung an die Arbeitskämpfe noch eine schon sehr alte Tradition, nämlich jene des Maibaumes. Es wird ein sehr hoher kahler, aber an der Spitze geschmückter Baum zumeist am Dorfplatz aufgestellt und wird von den jungen Burschen erklettert. Rund um den Maibaum, der vor allem in den Alpenländer Tradition hat, gibt es Volksfeste, Tänze und weitere Veranstaltungen.

Zusätzlich gibt es viele Veranstaltungen, die auch die warme Jahreszeit eröffnen lassen. Denn mit dem Mai steigen auch die Temperaturen und die Aktivitäten unter freiem Himmel werden auch ein wenig an diesem Feiertag symbolisiert, wobei es auch vom Wetter abhängt. Der 1. Mai kann auch durchaus ein verregneter Tag sein und dann wird es nichts mit dem Feiern.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen