Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Börse -> Dow Jones Index

Dow-Jones-Index mit Jahreschart

Wichtigster Aktienindex weltweit mit Chart-Grafik

Eigentlich heißt er ja Dow Jones Industrial Average (DJIA), aber in Europa würden damit wenige Menschen etwas anfangen können. Stattdessen hat sich der Name Dow-Jones-Index durchgesetzt und damit ist jener Aktienindex gemeint, der von Charles Dow im 19. Jahrhundert eingeführt wurde, um den Wert der US-Aktien messen zu können.

Heute ist dieser Index einer der ältesten Aktienindizes überhaupt und umfasst die 30 größten US-Unternehmen. Beim Dow-Jones-Index handelt es sich um einen sogenannten Kursindex. Ein Kursindex liegt dann vor, wenn sich der Index rein auf die Aktienwerte bezieht. Im Gegensatz dazu ist beispielsweise der DAX ein Performanceindex, der auch die Dividenden berücksichtigt.

Nachstehend finden Sie die Jahresentwicklung des Dow Jones Index als Chart, zur Verfügung gestellt von www.ariva.de

Chart Dow Jones Index

Dow Jones Index als Leitbörse

Wenn an der New Yorker Wallstreet der Kurs des Dow Jones Index um fünf Prozent fällt, werden die Anlegerinnen und Anleger rund um den Erdball schon nervös, bei einem Rückgang um zehn Prozent gibt es globale Panik. Denn die Wallstreet ist eine Leitbörse, also eine jener Börsen weltweit, deren Kursentwicklung prägend für die aktuelle Marktsituation ist. Das bedeutet jetzt nicht, dass automatisch in allen Ländern die Kurse fallen müssen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass dem so ist und man sich an der Wallstreet orientiert, ist groß.

Gerade in Krisenzeiten reicht nur ein kleines Indiz und schon verkaufen die Anleger in großer Zahl und viele ihrer Anteile, was die Kurse zum Nachgeben zwingt. Das ist auch einer der Gründe, warum zum Beispiel in österreichichen Wirtschaftsnachrichten der Wert und die Veränderung des Dow Jones Index immer Thema ist. So informiert man im Fernsehen und via Radio, was sich in den USA am Börsentag abgespielt hat und auch via Internet gehen die Werteveränderungen rund um den Globus und sind ein Indikator für den asiatischen Markt.

Es kann natürlich auch gut sein, dass spezielle Nachrichten in der US-Wirtschaft für eine starke Veränderung des Kurses gesorgt haben, die für andere Länder und Kontinente nicht relevant sind. Dann wird man vielleicht ein anderes Kursverhalten erleben. Aber gerade bei global trüber Wirtschaftslage reicht eine negative Entwicklung und die anderen Börsen bilden eine ähnliche Entwicklung ab und fallen, je nach Situation zum Teil auch sehr stark.

Siehe auch:

ATX der Wiener Börse
DAX der Frankfurter Börse



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen