Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Börse

Börse und Börsenkurse

Aktuelle Kurse und Berichte von Börsenwerte

Die weltweit tätigen Börsen regeln den Handel von Aktien, Investmentfonds, Anleihen und Devisen unter einer Marktaufsicht und unter den örtlich gegebenen Rahmenbedingungen. Zu den Rahmenbedingungen zählen die Zeiten der Eröffnung des Handels und der Handelsschluss ebenso wie die an der jeweiligen Börse gehandelten Wertpapiere und Währungen.

Börsenhandel mit vielen Finanzprodukten

Hauptfunktion einer Börse ist die Vermeidung von Manipulationen, die zu enormen wirtschaftlichen Schäden führen könnten. Jede Börse führt einen eigenen Index, in dem die wichtigsten Unternehmen, die an dieser Börse gehandelt werden, eingetragen sind. In den USA ist dies der Dow Jones Index, in Deutschland der DAX, in Österreich der ATX. Diese Indices sind eine Zusammenfassung der Kurswerte der im Index enthaltenen Unternehmen. Jedes Wertpapier unterliegt einem Kurs, der durch Angebot und Nachfrage bestimmt und von Maklern in der Börse festgesetzt wird.

Täglich werden weltweit Vermögenswerte von bis zu 2 Billionen US-Dollar gehandelt, weshalb die Börsen einen entscheidenden Anteil am Welthandel darstellen und für die Bedeutung der regionalen Finanzpolitik besonders wichtig sind. Die Bedeutung der Börsen und ihrer Kurse zeigt sich am Deutlichsten bei starken Kursverlusten. Diese bringen ein Unternehmen schnell unter Druck. Wenn aber nicht nur eine Aktie rasch an Wert verliert, sondern gleich mehrere Branchen unter Druck geraten, spricht man von einem Börsenkrach, dessen Folgen oft nicht abgeschätzt werden können. Solche Börsenkrachs haben oft auch politische Hintergründe oder sie entstehen aus einer Dynamik heraus, bei der das Verhalten einiger Aktienbesitzer, die ihre Anteile verkaufen, von anderen übernommen werden und es so zu einer Kettenreaktion kommt.

Schnittstelle von Börse und Bank

Die Finanzmärkte haben zwei wesentliche Säulen, nämlich die Börsen mit dem Handel von Finanzprodukte und die Banken, die ihrerseits mit dem Geld arbeiten. Doch die Entwicklung veränderte sich insofern, als die Banken viel Geld aus der Vermittlung von Investmentfonds ziehen können und so gibt es auch Schnittstellen. Die Banken verkaufen Fonds verschiedenster Art, die aber an der Börse gehandelt werden oder die indirekt gehandelt werden, weil ja in Fonds verschiedenste Aktien beinhaltet sind und jeder einzelne Wert beeinflusst auch den Wert des Fonds als Anlageform.

Die große Schnittstelle schlechthin sind aber die Währungen. An der Börse wird mit diesen auch in Fondsform gehandelt, in der Bank werden diese umgerechnet. Wichtige Umrechnungskurse sind zum Beispiel der Euro-Franken-Kurs oder der Euro-Dollar-Kurs. Auch der Euro-Yen-Kurs ist zu beachten.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen