Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Börse -> ATX

ATX: Aktienindex der Wiener Börse

Börse mit langer Tradition

Die Wiener Börse ist eine der ältesten Börsen weltweit. Sie wurde auf Initiative von Kaiserin Maria Theresia 1771 gegründet. Rasch wurde die Wiener Börse zum wichtigsten Finanzzentrum der Monarchie und stellte den Dreh- und Angelpunkt vom Kapitalmarkt für Mittel- und Osteuropa dar.

Obwohl schon so lange im Einsatz, dauerte es bis zum Jahr 1968, also fast zwei Jahrhunderte, ehe der WBI (Wiener Börse Index) als erster Aktienindex eingeführt wurde. Dieser Index wurde im Jahr 1991 vom heute bekannten ATX abgelöst. Der ATX (Austrian Traded Index) umfasst die 20 größten und umsatzstärksten Aktien der Wiener Börse. Der Einführung des ATX ging ein Anstieg des Aktienhandels Mitte der 1980er-Jahre voraus, der durch ausländische, positive Analysen ausgelöst wurde. Auch große, verstaatlichte Betriebe notierten wieder an der Börse und der Umsatz vervielfachte sich.

Seither ist der ATX eine wichtige Kennzahl der Finanzwelt in Österreich. Obwohl medial stark vertreten, sind die Österreicherinnen und Österreich nur bedingt für den ATX zu gewinnen. Daher veranstaltet die Wiener Börse regelmäßig Events wie Roadshows und andere Informationsveranstaltungen, um den Zuspruch für das Investieren und Anlegen in Aktien auch in Österreich zu erhöhen.

Nachstehend finden Sie den aktuellen Kurs des ATX als Chart, zur Verfügung gestellt von ariva.de.

ATX-Kursentwicklung

Siehe auch:
DAX der Frankfurter Börse
Dow Jones Index der Wall Street



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen
Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten:

Suchmaschine
Gewünschter Suchbegriff: