Sie sind hier: Startseite -> Computer & Web -> App-Lexikon

Apps für Android, iOS & Co.

Zusatzanwendungen für die Smartphone und Tablet-PC

Unter einer App versteht man eine Application, also eine Anwendung, wie sie bei PC und auch Smartphone eingesetzt werden kann. Der Bogen reicht dabei von einem Spiel über eine Textverarbeitung bis zu Anwendungen, die die Nutzung des Internet deutlich vereinfachen können. Bei der PC-Nutzung spricht man aber selten von einer App, obwohl die Anwendungsprogramme durchaus so definiert werden können, man geht eher von der Nutzung eines mobilen Gerätes aus. Eine App für das Auffinden des nächsten Bankomaten macht mit dem PC auch nicht viel Sinn, für den Gast einer fremden Stadt, der sich darin bewegt, hingegen sehr wohl.

Smartphone, Apps und die Grundlagen

Ursprünglich war es möglich, eine Zusammenstellung angebotener Apps anzubieten, weil es noch etwas Besonderes war, wenn ein Unternehmen, ein Internetportal oder wer auch immer eine App angeboten hat. Die Handys waren längst Smartphones geworden, aber es dauerte doch ein Stück, bis die mobile Nutzung so funktioniert hatte, wie man sich das als Nutzer vorstellt. Das galt vor allem für die Größe des Display und für die Programmierung der Webseiten sowie jene der Apps, um Erweiterungen zur Verfügung zu haben.

In der Zwischenzeit ist es so, dass mehr Suchanfragen über mobile Geräte durchgeführt werden als via PC, weil auch zu Hause auf der Bank das Handy benutzt wird, statt sich zum Computer zu begeben. Das heißt, dass der Bedarf riesengroß geworden ist und es ist praktisch unmöglich, eine Zusammenstellung anzubieten. Zu unterschiedlich sind die Möglichkeiten auch geworden. Heute gibt es Millionen verschiedener Apps, vor allem für die erfolgreichsten Betriebssysteme, nämlich iOS von Apple für die iPhones und ähnliche Geräte sowie Android von Google für eine große Zahl von Smartphones und Tablet-PCs.

Was können die Apps?

Eigentlich alles. Man kann eine App nutzen, um seine Laufrunde im Wald zu dokumentieren, um die Bank zu besuchen, Wikipedia abzufragen oder das nächste Postamt zu finden. Apps werden mittlerweile von allen Bankinstituten angeboten, von allen großen Internetportalen, Onlineshops, Medien wie Fernsehanstalten und vielen mehr.

Dazu gibt es viele kleine Anbieter, die ihre Ideen in Apps verwirklicht haben, von der Essensbestellung über kleine Alternativbrowser bis zu Editoren und Straßenkarten. Man hat längst die Qual der Wahl und es hängt davon ab, was man eigentlich machen möchte, um entscheiden zu können, was man braucht und was nicht.

Gibt es die Apps gratis? Gibt es einen Haken?

Häufig ja, manchmal gibt es einen Abopreis mit regelmäßiger Zahlung üblicherweise pro Monat und häufig einen Einmalbetrag, wie man das von der Software für PCs auch kennt. Viele Apps sind werbefinanziert. Aufpassen muss man vor allem aber, wie die Apps geschrieben sind und was sie machen. Wenn man im Wald eine Runde läuft, will man vielleicht nicht, dass das die ganze Welt weiß. Es gibt aber Apps, bei denen nur eine Onlinespeicherung vorgesehen ist und dann ist zu überlegen, ob man nicht eine Alternative wählt. Auch gibt es viele Programme, die heimlich nach Hause telefonieren, also genau auslesen, was man mit dem Smartphone so tut, wo man sich befindet, was man einkauft etc.

Berichte über Datenschutzprobleme sind reichlich im Internet zu finden, man sollte diese durchaus beherzigen, wenn es Alternative Apps gibt, die die gleichen Funktionen anbieten, aber solche Auslesemethoden nicht wählen. Der Haken ist aber, dass man es als normaler Nutzer selten weiß.

Weitere Informationen über Apps

Gesunder Hausverstand
Das Thema gesunder Hausverstand und App, um nicht Apps zu nützen, die gar nichts bringen können.

Sicherheit
Das Thema Sicherheit und App beim Smartphone und anderen mobilen Geräten sowie allgemeine Sicherheitsratschläge.

iOS
Das Betriebssystem iOS von Apple für die mobilen Geräte iPhone, iPod touch bzw. iPad und den App Store.

Android
Das Betriebssystem Android für Smartphones und die Apps für Android, um dieses ergänzen und erweitern zu können.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen