Sie sind hier: Startseite -> Musik -> Klassische Musik -> Im weißen Rössl

Klassische Musik: Im weißen Rössl

Im weißen Rössl: bekannte Operette

"Im weißen Rössl" ist eine Operette von Ralph Benatzky (1884 - 1957), die unter anderem auch durch die Verfilmung mit Peter Alexander einem großen Publikum bekannt wurde. Texte wurden von Hans Müller und Erik Charell beigesteuert. Die Operette spielt im Gasthof "Zum Weißen Rössl" im Salzkammergut um das Jahr 1910.

Die Operette wurde in Berlin im Jahr 1930 uraufgeführt.

Im weißen Rössl: Inhalt der Operette

1. Akt

Als guter Geist erscheint der Oberkellner Leopold im Urlaubsgasthof "Zum Weißen Rössl", doch er hat ein Problem, denn er ist in die Wirtin Josepha Voglhuber verliebt, die aber nur Augen für den Gast Dr. Siedler hat. Der wiederum verschaut sich in Ottilie, der Tochter von Giesecke, einem Fabrikanten. Giesecke und Dr. Siedler haben bald Streit, weil Dr. Siedler der Anwalt des Konkurrenten Sülzheimer ist. Ottilie erwidert aber die Sympathie von Dr. Siedler.

2. Akt

Sülzheimer junior, meist als "der schöne Sigismund" bezeichnet, erscheint im Gasthof und hat einen Brief seines Vaters im Gepäck, im dem er vorschlägt, dass er Ottilie heiraten soll. Dr. Siedler spielt den Vermittler, obwohl er weiterhin an Ottilie interessiert ist. Das stört Sigismund aber nicht, denn er hat sich ohnehin in Klärchen, der Tochter von Professor Hinzelmann verliebt.

In der Zwischenzeit wird Leopold von der Wirtin entlassen, weil er eifersüchtig ist. Da sich aber der Kaiser angekündigt hat und die Wirtin jeden Plan verloren hatte, stellt sie Leopold wieder ein. Bei der Begrüßungsansprache vermasselt Leopold diese, weil er Dr. Siedler und Josepha nebeneinander sieht.

3. Akt

Der Kaiser erscheint und wird zum Berater in Sachen Beziehungen. Josepha wählt ihren Leopold, Klärchen und Sigismund kommen zusammen und auch Ottilie und Dr. Siedler finden sich. Die so positiven Emotionen erreichen auch die Streithähne und so beenden Giesecke und Sülzheimer ihren Konflikt. Das Finale ist somit ein Freudenfest.

    Ebenfalls interessant:

    • London Symphony Orchestra
      Das London Symphony Orchestra, abgekürzt LSO, das neben klassischer Musik auch Filmmusik und Popmusik spielt.
    • Das Dreimäderlhaus
      Die Operette "Das Dreimäderlhaus" von Heinrich Berte nach Melodien von Franz Schubert, die das Leben von Franz Schubert nacherzählt.
    • Kadenz
      Klassische Musik: die Kadenz in einem Konzert eines Solisten, bei dem der Solist ohne Orchester alleine spielt.
    • Radetzky-Marsch
      Der Radetzky-Marsch ist ein sehr bekanntes Musikstück für Orchester, das traditionell das Neujahrskonzert beendet.
    • Eine Nacht in Venedig
      Die Operette "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauß Sohn über den frauenliebenden Herzog und die Verwirrspiele in Venedig.
    • Fantasie
      Grundlagen über die Fantasien und Rhapsodien in der klassischen Musik, die frei der starren Strukturen geschrieben wurden.
    • Madame Pompadour
      Operetten: die Operette "Madame Pompadour" von Leo Fall, die im Paris des mittleren 18. Jahrhunderts spielt.
    • Saison in Salzburg
      Die Operette "Saison in Salzburg" von Fred Raymond, in der verschiedene Pärchen ihre Liebesprobleme haben.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Klassische Musik

    Startseite Musik