Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme -> Hurrikan -> Hurrikan Liste 2016 -> Tropensturm Karl

Tropensturm Karl

Lange Reise, aber kein Landfall

Die atlantische Hurrikansaison 2016 erweist sich als weit aktiver als es die letzten Jahre waren und während es noch zwei aktive Tropenstürme mit Ian und Julia gibt, hatte sich auch schon der nächste mit Karl vor Afrika gebildet, um in Richtung Karibik zu ziehen und für Gefahr zu sorgen.

Ursache 

Tropensturm KarlRecht rasch konnte sich aus einem Tiefdruckgebiet vor der Küste Nordwestafrikas der Tropensturm Karl bilden, der in Richtung West bis Nordwest zieht, wobei er ein wenig die traditionelle Route verlässt und entweder Puerto Rico streifen könnte oder daran nördlich vorbeizieht. Vorerst geht man davon aus, dass sich der Tropensturm nicht zum Hurrikan verstärken würde, aber er hat noch eine lange Reise vor sich und die genaue Entwicklung wird man beobachten müssen. 

Der Tropensturm Karl hatte sich auf die langsame und tagelange Reise nach Nordwesten gemacht, wie dies auch in der Prognose in Aussicht gestellt worden war. Puerto Rico war nicht in Gefahr und Karl hatte sich sogar kurzzeitig zu einer tropischen Depression abgeschwächt, aber ist seit dem 23. September wieder ein Tropensturm, der Richtung US-Ostküste zieht. Doch er wird laut Prognose bald einen Haken schlagen und dann nach Nordosten weiterziehen und damit hinaus in den Atlantik, wobei er sich auch zum Hurrikan verstärken sollte. Landmassen sind damit aber nicht in Gefahr.

Und genauso ist es dann auch passiert und der Tropensturm drehte ab, verstärkte sich zwar noch etwas, löste sich aber bald auf und hatte damit keinerlei Gefahr mehr für die Landmassen bedeutet. Es war dies ein Beispiel für ein tropisches Tiefdrucksystem, das eine sehr lange Reise in Angriff nimmt, aber kaum für Gefahr sorgen kann. Andere Systeme entwickeln sich schnell und werden mitunter sogar zu einem Major Hurrikan mit bedrohlichen Windspitzen - das hängt immer auch von den Rahmenbedingungen wie den Druckverhältnissen und der Wassertemperatur ab.

Ebenfalls interessant:

Hurrikan Alex

Der Hurrikan Alex bildete sich im Jänner 2016 im Atlantik und war damit der erste Hurrikan seit dem Jahr 1938, der sich so früh (Saison ab Juni) aufbauen konnte.

Tropensturm Bonnie

Der Tropensturm Bonnie entstand Ende Mai 2016 im Atlantik und bedrohte die US-Ostküste, aber verschonte sie dann doch.

Tropensturm Colin

Der Tropensturm Colin entstand im Juni 2016 im Golf von Mexiko und zog über die US-Bundesstaaten Florida und Georgia, was viel Regen bedeutet hatte.

Tropensturm Danielle

Der Tropensturm Danielle baute sich im Juni 2016 auf und ging in Mexiko an Land, wobei sich aber die Regenmengen in Grenzen hielten.

Hurrikan Earl

Der Hurrikan Earl entstand im August 2016 in der Karibik und zog zur mexikanischen Halbinsel Yucatan, die mit Regen überquert wurde.

Tropensturm Fiona

Der Tropensturm Fiona bildete sich im August 2016 auf dem Weg in die Karibik, gefährdete aber keine der karibischen Inseln und deren Bewohner.

Hurrikan Gaston

Der Hurrikan Gaston entwickelte sich im August 2016 aus einer tropischen Depression heraus mit Zugrichtung Karibik, aber verschonte die Inselstaaten.

Hurrikan Hermine

Der Hurrikan Hermine bildete sich im August 2016 im Golf von Mexiko und traf auf Florida und weiterfolgend auf den Bundesstaat Georgia.

Tropensturm Ian

Der Tropensturm Ian bildete sich im September 2016 im Atlantik vor der Küste von Nordwestafrika, stellte aber für die Landmassen keine Gefahr dar.

Tropensturm Julia

Der Tropensturm Julia entstand im September 2016 vor der Küste Afrikas und zog lange Richtung US-Ostküste, wobei der Landfall in Florida erfolgt war.

[aktuelle Seite]

Tropensturm Karl

Der Tropensturm Karl entwickelte sich im September 2016 aus einer tropischen Depression heraus und zog in die Karibik und bis zur US-Ostküste, führte aber keinen Landfall durch.

Tropensturm Lisa

Der Tropensturm Lisa entstand im September 2016 vor der afrikanischen Nordwestküste und steuerte auf die Karibik zu, aber die Energie ging schon davor verloren.

Hurrikan Matthew

Der Hurrikan Matthew entstand im September 2016 und zog als Major Hurrikan mit mehr als 200 km/h durch die Karibik und sorgte für eine Katastrophe auf Haiti.

Hurrikan Nicole

Der Hurrikan Nicole entstand im Oktober 2016 vor der Küste Afrikas und zog in Richtung US-Ostküste, wobei die Stufe 4 erreicht wurde, aber zu einem Landfall kam es zum Glück nicht.

Hurrikan Otto

Der Hurrikan Otto entstand sehr spät im November 2016 vor Mittelamerika und führte einen Landfall im Grenzgebiet von Costa Rica und Nicaragua durch.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Hurrikan Liste 2016

Startseite Wetter