Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme -> Hurrikan -> Hurrikan Liste 2016 -> Tropensturm Ian

Tropensturm Ian

Kein Landfall, daher auch keine Menschen bedroht

Im Gegensatz zum Jahr 2015 bilden sich seit August 2016 fast regelmäßig Tiefdruckgebiete, aber nicht alle können sich zu einem Tropensturm entwickeln und stellen damit keine große Gefahr dar. Manche verstärken sich dann aber doch und einer ist der Tropensturm Ian, der sich im September bilden konnte.

Ursache 

Tropensturm IanDieser begann seine Reise wie so viele vor ihm an der Küste von Nordwestafrika, aber es dauerte einige Tage, bis sich das tropische Tiefdruckgebiet stabilisieren und verstärken konnte, damit ein benannter Wirbelsturm entstehen konnte, also eine Windgeschwindigkeit von zumindest 63 km/h erreicht war. Der Name des Tropensturms wurde mit Ian festgelegt und seine Zugrichtung weist auf Nordwest hin, aber laut Prognose wird er bald auf Nord oder Nordost abdrehen, sodass er gar nicht erst in die Nähe der US-Küste oder der Inselstaaten kommen kann. Somit geht keine Gefahr von diesem Wirbelsturm aus. 

Die Prognose bewahrheitete sich vollständig, denn der Tropensturm drehte bald nach Nordost, aber er könnte unter Umständen doch noch für Gefahr sorgen. Die neueste Prognose geht nämlich davon aus, dass sich Ian lange halten kann und als Tropensturm bis nach Island streben könnte. Allerdings gilt der Wirbelsturm dann nicht mehr als einer im Einzugsgebiet von Atlantik und Karibik im Sinne der US-Wetterdienste.

Und nicht selten kommt es auch zu so einer Situation, in der ein tropischer Wirbelsturm - egal, ob Tropensturm oder Hurrikan - bis nach Europa strebt, um dort als Sturmtief zu landen. Diese Sturmtiefs sind oft wetterbestimmend und nicht selten kommt es im Herbst zu so einer Konstruktion, bei der die bekannt kräftigen Herbststürme durch einen tropischen Wirbelsturm oder dessen Rest ausgelöst werden. Die meisten dieser Ex-Wirbelstürme landen auf den Britischen Inseln, ab und zu ist auch Island das Ziel.

Ebenfalls interessant:

Hurrikan Alex

Der Hurrikan Alex bildete sich im Jänner 2016 im Atlantik und war damit der erste Hurrikan seit dem Jahr 1938, der sich so früh (Saison ab Juni) aufbauen konnte.

Tropensturm Bonnie

Der Tropensturm Bonnie entstand Ende Mai 2016 im Atlantik und bedrohte die US-Ostküste, aber verschonte sie dann doch.

Tropensturm Colin

Der Tropensturm Colin entstand im Juni 2016 im Golf von Mexiko und zog über die US-Bundesstaaten Florida und Georgia, was viel Regen bedeutet hatte.

Tropensturm Danielle

Der Tropensturm Danielle baute sich im Juni 2016 auf und ging in Mexiko an Land, wobei sich aber die Regenmengen in Grenzen hielten.

Hurrikan Earl

Der Hurrikan Earl entstand im August 2016 in der Karibik und zog zur mexikanischen Halbinsel Yucatan, die mit Regen überquert wurde.

Tropensturm Fiona

Der Tropensturm Fiona bildete sich im August 2016 auf dem Weg in die Karibik, gefährdete aber keine der karibischen Inseln und deren Bewohner.

Hurrikan Gaston

Der Hurrikan Gaston entwickelte sich im August 2016 aus einer tropischen Depression heraus mit Zugrichtung Karibik, aber verschonte die Inselstaaten.

Hurrikan Hermine

Der Hurrikan Hermine bildete sich im August 2016 im Golf von Mexiko und traf auf Florida und weiterfolgend auf den Bundesstaat Georgia.

[aktuelle Seite]

Tropensturm Ian

Der Tropensturm Ian bildete sich im September 2016 im Atlantik vor der Küste von Nordwestafrika, stellte aber für die Landmassen keine Gefahr dar.

Tropensturm Julia

Der Tropensturm Julia entstand im September 2016 vor der Küste Afrikas und zog lange Richtung US-Ostküste, wobei der Landfall in Florida erfolgt war.

Tropensturm Karl

Der Tropensturm Karl entwickelte sich im September 2016 aus einer tropischen Depression heraus und zog in die Karibik und bis zur US-Ostküste, führte aber keinen Landfall durch.

Tropensturm Lisa

Der Tropensturm Lisa entstand im September 2016 vor der afrikanischen Nordwestküste und steuerte auf die Karibik zu, aber die Energie ging schon davor verloren.

Hurrikan Matthew

Der Hurrikan Matthew entstand im September 2016 und zog als Major Hurrikan mit mehr als 200 km/h durch die Karibik und sorgte für eine Katastrophe auf Haiti.

Hurrikan Nicole

Der Hurrikan Nicole entstand im Oktober 2016 vor der Küste Afrikas und zog in Richtung US-Ostküste, wobei die Stufe 4 erreicht wurde, aber zu einem Landfall kam es zum Glück nicht.

Hurrikan Otto

Der Hurrikan Otto entstand sehr spät im November 2016 vor Mittelamerika und führte einen Landfall im Grenzgebiet von Costa Rica und Nicaragua durch.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Hurrikan Liste 2016

Startseite Wetter