Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme -> Hurrikan -> Hurrikan Liste 2017

Atlantische Hurrikan-Liste 2017

Wirbelstürme im Atlantik und in der Karibik

Die Atlantische Hurrikansaison startet jedes Jahr laut Plan im Juni und endet Ende November, denn in diesem Zeitraum bilden sich durch die warmen Rahmenbedingungen am ehesten benannte Wirbelstürme. Ab 63 km/h wird eine tropische Depression Tropensturm genannt und es gibt einen Namen in alphabetischer Reihenfolge - also beginnt der erste des Jahres mit einem A und der dritte mit einem C.

Wird der Sturm über 118 km/h Windspitze stark, dann ist es ein Hurrikan, wobei es fünf Stufen gibt. Auf dieser Seite finden Sie die Informationen aller benannter Wirbelstürme der Atlantischen Hurrikansaison 2017, die schon im April begonnen hatte.

Jahresüberblick 2017

Bildquelle: https://www.wunderground.com/hurricane/

Übersicht über die Hurrikans und Tropenstürme 2017

Tropensturm Arlene
Der Tropensturm Arlene bildete sich sehr früh in der Hurrikansaison 2017, nämlich schon im April, stellte aber für die Karibik und die US-Küste keine Gefahr dar.

Tropensturm Bret
Der Tropensturm Bret bildete sich im Juni 2017 im Atlantik und zog bis vor die Küste von Venezuela in Südamerika, war aber ein kurzlebiger benannter Wirbelsturm.

Tropensturm Cindy
Der Tropensturm Cindy entwickelte sich im Juni 2017 im Golf von Mexiko und zog nach Texas, um mit starken Regen den Landfall durchzuführen.

Tropensturm Don
Der Tropensturm Don bildete sich im Juli 2017 und zog nach Venezuela, doch die Energie reichte nicht und er löste sich vor einem möglichen Landfall auf.

Tropensturm Emily
Der Tropensturm Emily war der fünfte benannte Wirbelsturm im Jahr 2017, der sich im Golf von Mexiko gebildet und auf Florida traf, aber keine großen Schäden verursacht hatte.

Hurrikan Franklin
Der Hurrikan Franklin entstand im August 2017 und traf Mexiko zweimal - einmal auf der Halbinsel Yucatan und dann nochmals an der Westküste vom Golf von Mexiko.

Hurrikan Gert
Der Hurrikan Gert bildete sich im August 2017 vor der US-Ostküste, führte aber keinen Landfall durch, sondern um rundete die Bermudas, um dann nach Europa zu ziehen.

Hurrikan Harvey
Der Hurrikan Harvey entstand im August 2017 und bildete sich eigentlich zweimal, das zweite Mal als Hurrikan der Stufe 4 im Golf von Mexiko mit Landfall in Texas.

Hurrikan Irma
Der Hurrikan Irma entstand im September 2017 und wurde sogar ein Hurrikan der höchsten Stufe 5 mit großen Schäden wie etwa auf den Inseln der Kleinen Antillen.

Hurrikan José
Der Hurrikan José bildete sich im September 2017 im Atlantik und wurde zu einem gefährlichen Hurrikan der Stufe 4, aber er verschonte die von Irma so schwer getroffene Karibik.

Hurrikan Katia
Der Hurrikan Katia entstand im September 2017 im Golf von Mexiko und führte einen Landfall auch in Mexiko durch, der einigen Schaden zur Folge hatte.

Hurrikan Lee
Der Hurrikan Lee bildete sich im September 2017 im Atlantik und löste sich recht bald auf, nachdem er ein Tropensturm war, kam aber als Hurrikan der Stufe 2 wieder zurück.

Hurrikan Maria
Der Hurrikan Maria entstand im September 2017 im Atlantik und verwüstete die Kleinen Antillen und Puerto Rico in der Karibik als weiterer Hurrikan der höchsten Stufe.

Hurrikan Nate
Der Hurrikan Nate entstand im Oktober 2017 und traf sowohl in Mittelamerika auf Land als auch an der US-Golfküste und sorgte für entsprechende Schäden.

Hurrikan Ophelia
Der Hurrikan Ophelia bildete sich im Oktober 2017 bei den Azoren im Atlantik und zog statt zur USA oder in die Karibik in Richtung Osten nach Europa.

Tropensturm Philippe
Der Tropensturm Philippe bildete sich im Oktober 2017 im Atlantik und zog Richtung US-Ostküste, die aber letztlich verschont wurde.

Tropensturm Rina
Der Tropensturm Rina bildete sich im November 2017 mitten im Atlantik als später Wirbelsturm und brachte auch keine Gefahr für Land und Leute.

Artikel zum Thema

  • Tropensturm Arlene
    Der Tropensturm Arlene bildete sich sehr früh in der Hurrikansaison 2017, nämlich schon im April, stellte aber für die Karibik und die US-Küste keine Gefahr dar.
  • Tropensturm Bret
    Der Tropensturm Bret bildete sich im Juni 2017 im Atlantik und zog bis vor die Küste von Venezuela in Südamerika, war aber ein kurzlebiger benannter Wirbelsturm.
  • Tropensturm Cindy
    Der Tropensturm Cindy entwickelte sich im Juni 2017 im Golf von Mexiko und zog nach Texas, um mit starken Regen den Landfall durchzuführen.
  • Tropensturm Don
    Der Tropensturm Don bildete sich im Juli 2017 und zog nach Venezuela, doch die Energie reichte nicht und er löste sich vor einem möglichen Landfall auf.
  • Tropensturm Emily
    Der Tropensturm Emily war der fünfte benannte Wirbelsturm im Jahr 2017, der sich im Golf von Mexiko gebildet und auf Florida traf, aber keine großen Schäden verursacht hatte.
  • Hurrikan Franklin
    Der Hurrikan Franklin entstand im August 2017 und traf Mexiko zweimal - einmal auf der Halbinsel Yucatan und dann nochmals an der Westküste vom Golf von Mexiko.
  • Hurrikan Gert
    Der Hurrikan Gert bildete sich im August 2017 vor der US-Ostküste, führte aber keinen Landfall durch, sondern um rundete die Bermudas, um dann nach Europa zu ziehen.
  • Hurrikan Harvey
    Der Hurrikan Harvey entstand im August 2017 und bildete sich eigentlich zweimal, das zweite Mal als Hurrikan der Stufe 4 im Golf von Mexiko mit Landfall in Texas.
  • Hurrikan Irma
    Der Hurrikan Irma entstand im September 2017 und wurde sogar ein Hurrikan der höchsten Stufe 5 mit großen Schäden wie etwa auf den Inseln der Kleinen Antillen.
  • Hurrikan José
    Der Hurrikan José bildete sich im September 2017 im Atlantik und wurde zu einem gefährlichen Hurrikan der Stufe 4, aber er verschonte die von Irma so schwer getroffene Karibik.
  • Hurrikan Katia
    Der Hurrikan Katia entstand im September 2017 im Golf von Mexiko und führte einen Landfall auch in Mexiko durch, der einigen Schaden zur Folge hatte.
  • Hurrikan Lee
    Der Hurrikan Lee bildete sich im September 2017 im Atlantik und löste sich recht bald auf, nachdem er ein Tropensturm war, kam aber als Hurrikan der Stufe 2 wieder zurück.
  • Hurrikan Maria
    Der Hurrikan Maria entstand im September 2017 im Atlantik und verwüstete die Kleinen Antillen und Puerto Rico in der Karibik als weiterer Hurrikan der höchsten Stufe.
  • Hurrikan Nate
    Der Hurrikan Nate entstand im Oktober 2017 und traf sowohl in Mittelamerika auf Land als auch an der US-Golfküste und sorgte für entsprechende Schäden.
  • Hurrikan Ophelia
    Der Hurrikan Ophelia bildete sich im Oktober 2017 bei den Azoren im Atlantik und zog statt zur USA oder in die Karibik in Richtung Osten nach Europa.
  • Tropensturm Philippe
    Der Tropensturm Philippe bildete sich im Oktober 2017 im Atlantik und zog Richtung US-Ostküste, die aber letztlich verschont wurde.
  • Tropensturm Rina
    Der Tropensturm Rina bildete sich im November 2017 mitten im Atlantik als später Wirbelsturm und brachte auch keine Gefahr für Land und Leute.

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Kapitel zum Thema:

  • Hurrikan
    Überblick über Hurrikans und Tropenstürme im Atlantik und der Karibik als gefährliche Wirbelstürme mit großem Zerstörungspotential im Zeitraum ab Juni.
  • Taifun
    Überblick über den Taifun, einem tropischen Wirbelsturm in westlichen Pazifik mit Südost-Asien, der Japan, China und die Philippinen oft heimsucht.
  • Tornado
    Grundlagen über die Tornados, ihre Entstehung, die Voraussetzungen und Auswirkungen.
  • Zyklon
    Grundlagen über den Zyklon, einem tropischen Wirbelsturm im Indischen Ozean und in der Südsee.
  • Saffir-Simpson-Skala
    Überblick über die Saffir-Simpson-Skala, die die Stärke von tropische Wirbelstürme einstuft und damit das Gefahrenpotential besser anzeigt.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Hurrikan

Startseite Wetter