Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Weihnachtsbäckerei -> Honig-Nuss-Sterne

Rezept für gefüllte Honig-Nuss-Sterne

Sterne mit beliebten Weihnachtszutaten selbst zubereiten

Honig spielt in der Weihnachtsbäckerei eine Hauptrolle und es gibt viele Rezepte, wie der Honig zum Einsatz kommen kann. Honig mögen viele auch zum Frühstück, andere kennen den Geschmack nur aus der Adventzeit, wenn die Süßigkeiten Hochsaison haben und auch das Objekt des Sterns ist dann besonders gefragt. Beides kann man kombinieren und dann noch eine andere Variante einbauen - nämlich die Nüsse. Auch sie sind in der Weihnachtszeit sehr gefragt. Das Ergebnis könnte ein Rezept wie das nachstehende sein, beim dem Sterne mit Honig und Nüsse entstehen.

Zutaten (für etwa 45 Stück)

  • 100 g brauner Zucker (Rohzucker)
  • 260 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 2 Eiklar (Eiweiß)
  • 3 - 4 Esslöffel Honig
  • 75 Gramm Zwetschkenmus (Pflaumenmus)
  • 50 g Halbbitterkuvertüre
  • 50 g Vollmilchkuvertüre
  • 50 g gemahlene Haselnüsse zum Ausrollen

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Haselnüsse werden mit dem Zucker, den Eiklar und dem Honig in eine Rührschüssel gegeben und zu einem festen Teig verarbeitet.
  2. Die Arbeitsfläche wird mit den gemahlenen Haselnüssen ausgestreut, dann wird der Nussteig ungefähr einen halben Zentimeter dick darauf ausgerollt und die Sterne mit verschiedenen Größen ausgestochen.
  3. Das Backrohr wird auf 200 bis 200 Grad Celsius vorgeheizt und die Sterne auf ein gefettetes Backblech oder auf Backpapier ausgelegt und 8 bis 10 Minuten gebacken. Tipp: am besten die verschieden großen Sterne nach Größe sortieren und gemeinsam ins Rohr schieben.
  4. Nach dem Auskühlen werden die Sterne paarweise mit dem Zwetschkenmus bestrichen und vorsichtig zusammengesetzt.
  5. Dann werden sie zum Teil mit der Vollmilchkuvertüre, zum Teil mit der Halbbitterkuvertüre überzogen.
  6. Zuletzt lässt man die Honig-Nusssterne auf einem Gitter gut trocknen.

Lesen Sie auch

Die Weihnachtsbäckerei hat jedes Jahr vor der Adventzeit und mitunter auch mitten in der Adventzeit Hochsaison, egal ob das Jahr gut verlaufen ist oder nicht. Das Backen der Köstlichkeiten für die Adventzeit ist einfach eine schöne Nebensache in der Weihnachtszeit.

In der Adventzeit sind die Süßigkeiten einfach Pflicht, ob man sie kaufen möchte oder viel lieber zu Hause selbst zubereitet. Drei Elemente werden dabei immer wieder genannt: Honig, Kokos und Zimt. Je nach Vorlieben wird man lieber das eine oder das andere wählen, die Kokoskugeln sind dabei genauso beliebt wie die Zimtsterne oder das Honig-Früchtebrot.

Die Vanillekipferl sind auch in vielen Haushalten Pflicht und gerne werden blechweise diese zubereitet. Nicht minder beliebt sind die Schokokugeln, aber es gibt noch einige andere Rezeptvorschläge rund um das Weihnachtsfest.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Rezept Honig Nuss SterneArtikel-Thema: Rezept für gefüllte Honig-Nuss-Sterne

      Beschreibung: Rezept für die gefüllten Honig-Nuss-Sterne, ein Vorschlag für die Weihnachtsbäckerei, bei der Honig und Nüsse sehr gerne verwendet werden.

      letzte Bearbeitung war am: 22. 09. 2020