Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> Marchegg: Heimatmuseum

Heimatmuseum Marchegg

Geschichte der Region rund um Marchegg

Marchegg befindet sich nahe der Staatsgrenze zu Tschechien im östlichen Niederösterreich und besitzt seit dem 13. Jahrhundert das massive Schloss Marchegg, das früher als Verteidigungsbollwerk diente, heute aber der Ausgangspunkt für das Heimatmuseum darstellt, das nähere Informationen zu Marchegg und seiner Geschichte bietet.

Heimatmuseum Marchegg: Geschichte des Hauses

Das Heimatmuseum Marchegg entstand nach einer Idee im Jahr 1937 und wurde nach dem Zweiten Weltkrieg Zug um Zug aufgebaut. Es handelt sich um eine Sammlung von Objekte und Dokumente, die die Stadtgeschichte der Gemeinde den Besucherinnen und Besuchern näherbringt und die auf verschiedene Themenkreise eingeht.

Vor allem ist das Heimatmuseum in drei unterschiedliche Bereiche untergliedert. Im ersten Bereich wird von Raum zu Raum ein anderes Thema präsentiert vom Leben der Menschen am Beginn des 20. Jahrhunderts über das Gewerbe in der Region und die Gastwirtschaft reicht der Bogen. Im zweiten Teil gibt es mehr Auskunft über die Entwicklung der Landwirtschaft in und um Marchegg. Auch die Industrie wird in diesem Bereich berücksichtigt. Teil drei befindet sich im Aufbau und erzählt die Geschichte von Marchegg über die Jahrhunderte hinweg.

Somit gibt es eine umfangreiche Nacherzählung über wichtige Bereiche in der Region und über den Einfluss der Menschen auf die Region und umgekehrt von den Gegebenheiten auf den Alltag der Menschen.

Heimatmuseum Marchegg: Angebot an Ausstellungen

Das Museum ist im Schlosspark eingerichtet und ist von Frühjahr bis Herbst als Dauerausstellung zu besuchen. Man kann aber eine Kombination wählen, denn das Schloss selbst bietet eigene Ausstellungen als Sonderausstellungen an. Dazu gibt es Führungen durch das Haus.

Außerdem wird das Schloss auch für Veranstaltungen genutzt und so kann der Besuch auch auf verschiedene Art und Weise miteinander kombiniert werden. Veranstaltungen wie Adventmarkt oder Ostermarkt sind als Beispiele zu nennen.

Heimatmuseum Marchegg: Adresse und Link

Titel: Heimatmuseum Marchegg
Adresse: A-2293 Marchegg, Schloss Marchegg
Geöffnet von Ende März bis Ende Oktober
Öffnungszeiten: Sa, So, Feiertag 14.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt frei, Spende möglich

Weitere Informationen zum Museum, zum Schloss selbst, den Ausstellungen und den Öffnungszeiten finden Sie unter nachstehender Internetadresse.

http://www.marchegg.at/de/TIPP_Heimatmuseum

Lesen Sie auch

Im Bundesland Niederösterreich gibt es eine ganze Reihe an Ausstellungen und Museen, wobei die meisten Museen eine Dauerausstellung aufweisen. Themen sind erwartbare wie etwa ein Stadtmuseum, ein Landtechnikmuseum oder ein Bauernmuseum, es gibt aber auch einige Überraschungen wie ein Computermuseum oder das Venusium in Willendorf bei Spitz an der Donau.

Museen im Industrieviertel

Museen im Mostviertel

Museen im Waldviertel

Sehr unterschiedlich können die Ausstellungen gestaltet sein. In der Kunsthalle gibt es ganz ein anderes Thema als etwa bei der Schifffahrt und erst recht als bei den Wackelsteinen in Gmünd.

Museen im Weinviertel

Im Weinviertel ragt Waidhofen an der Thaya heraus, in dem gleich drei Angebote für den Museumsbesuch möglich geworden sind. Aber auch das Computermuseum oder die anderen Ausstellungen sind sehenswert.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Heimatmuseum MarcheggArtikel-Thema: Heimatmuseum Marchegg

Beschreibung: Das 🎨 Heimatmuseum Marchegg wurde im Schloss Marchegg eingerichtet und erzählt die ✅ Geschichte von Marchegg und Umgebung.

letzte Bearbeitung war am: 10. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung