Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Wintersport -> Ski Alpin -> Ski Alpin-ABC -> Haus im Ennstal

Haus im Ennstal - Ski-Weltcupstation

Weltcuprennen der Damen in Haus im Ennstal

Haus im Ennstal war im Jahr 1982 für die Damenrennen der Alpinen Ski-Weltmeisterschaften zuständig, während Schladming die Herrenrennen austrug. Davor, 1981, gab es die ersten Weltcuprennen der Damen, danach, 1983, gab es nochmals Rennen, ehe eine Pause bis 1990 eintrat.

Weitere Rennen in Haus im Ennstal

Danach war Haus im Ennstal mehrfach Gastgeber von Weltcuprennen der alpinen Damen, allerdings in unregelmäßigen Abständen und so gab es zum Beispiel Rennen im Jahr 2004 und im Jahr 2010, wobei die Weltmeisterschaften bewiesen haben, dass von der Abfahrt bis zum Slalom alle Disziplinen in Haus im Ennstal durchgeführt werden können.

Bei den ersten Veranstaltungen im Rahmen des Ski-Weltcups der Damen wurden vor allem technische Rennen ausgetragen wie Kombination und Slalom. In den letzten Rennen waren vor allem die Speed-Damen gefragt, denn es kam zu einer Abfahrt und einem anschließenden Super-G. Auch diese verschiedene Auswahl demonstrierte die Flexibilität dieses Weltcuportes und verdient eine regelmäßige Austragung von Rennen.

Aber dazu kommt es eigentlich nicht. Man kann jeden Bewerb anbieten, es werden aber nur unregelmäßig wirklich Weltcuprennen ausgetragen.

Eckdaten Ski-Weltcup in Haus im Ennstal

Land: Österreich
Weltcup-Premiere: 1981
Wie oft im Weltcup: unregelmäßige Rennen
Disziplinen: Abfahrt, Super-G

Weltcuprennen in Haus im Ennstal: die Siegerinnen

Nachstehend finden Sie den Link zur Ergebnistabelle aller bisher in Haus im Ennstal durchgeführten Weltcuprennen der Damen. Die Auflistung zeigt, wann die Rennen jeweils stattgefunden haben und wer sich als Weltcupsiegerin eintragen konnte. Außerdem sind jene Rennläuferinnen gelistet, die es auf das Podium als Zweite und Dritte schaffen konnten.

Ergebnisse der Weltcuprennen in Haus im Ennstal

    Ebenfalls interessant:

    • Sprünge
      Die Sprünge beim Ski Alpin gibt es in der Abfahrt und auch im Super-G und stellen eine Herausforderung und ein Risiko dar.
    • Abfahrt: Kurssetzung
      Die Kurssetzung im alpinen Abfahrtslauf beeinflusst die Ideallinie und damit das ganze Rennen und unterliegt auch bestimmten Regeln.
    • Kitzbühel: Abfahrt
      Fakten über die bisherigen Abfahrtssieger auf der Streif in Kitzbühel beim Hahnenkammrennen und damit bei einer der spektakulärsten Abfahrten des Skisports.
    • Kitzbühel: Super-G
      Der Super-G in Kitzbühel ist der schwerste des gesamten Rennwinters, weil die Strecke so anspruchsvoll ist und wird seit dem Jahr 1995 ausgetragen.
    • Lenzerheide (H)
      Weltcuprennen in Lenzerheide in der Schweiz mit den Siegern der Rennen, vor allem der zahlreichen Weltcup-Finalbewerben von Abfahrt bis Slalom.
    • Rennstrecke
      Die Rennstrecke oder auch der Kurs beim alpinen Skirennen besteht aus mehr als der Strecke vom Start zum Ziel.
    • Lake Louise: Abfahrt (D)
      Überblick über die bisherigen Siegerinnen der Weltcup-Abfahrten in Lake Louise, Kanada, auf der bekannten Gleiterstrecke.
    • Chamonix (H)
      Weltcuprennen im französischen Chamonix in der Mount Blanc-Region mit Abfahrt und Superkombination im Rahmen des Herren-Weltcups.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Ski Alpin-ABC

    Startseite Sport