Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Handball -> Herren-Handball-WM -> Handball-WM 2009

Handball-Weltmeisterschaft 2009 in Kroatien

Frankreich holt den dritten Titel

Handball-WM der Männer 2009Vom 16. Jänner bis zum 1. Februar 2009 wurde in Kroatien die 21. Handball-Weltmeisterschaft der Herren ausgetragen. Es war dies die erste Handball-WM auf kroatischem Boden und fast wäre die Party perfekt geworden, denn der Gastgeber konnte sich bis in das Finale kämpfen und scheiterte erst dort am neuen Weltmeister Frankreich.

Die Franzosen hatten 1995 und 2001 schon den WM-Titel holen können und sicherten sich damit den dritten Titel in der Geschichte der Handball-WM. Titelverteidiger Deutschland konnte das "Wintermärchen" von 2007, als man im eigenen Land gewinnen konnte, nicht ganz wiederholen und scheiterten in der Hauptrunde knapp an der Qualifikation für das Halbfinale.

Platz drei konnte sich Polen sichern, das Dänemark im kleinen Finale besiegen konnte. Die Weltmeisterschaft war geprägt vom Faktum, dass auch im Handball die Welt kleiner geworden ist. Scheinbare Außenseiter konnten scheinbare Favoriten bezwingen und stark eingestufte Mannschaften wie Spanien oder Russland schafften es nicht einmal in die Hauptrunde.

Zwar gibt es noch Nationalmannschaften wie die Australier, die serienweise klare Niederlagen einstecken mussten, aber diese Mannschaften werden immer seltener und der Kampf um die Tickets, damit die nächste Runde erreicht werden konnte, wird immer intensiver.

Österreich und die Schweiz waren nicht bei der Handball-WM dabei. Österreich scheiterte schon in der ersten Qualifikationsrunde knapp an der Ukraine, die Schweiz schied im Play-Off aus.

 

Qualifikation zur Handball-WM 2009 der Männer

Für die Handball-WM 2009 der Herren gab es 14 Startplätze, wobei Kroatien als Veranstalter, Deutschland als Titelverteidiger sowie Dänemark als Europameister und Frankreich bzw. Schweden durch ihre Leistungen bei der letzten EM fix qualifiziert waren. Dazu kommen jene Mannschaften, die sich über das Play-Off qualifizieren konnten.

Das Play-Off wurde im Europacup-Stil mit Hin- und Rückspiel ausgespielt, wobei die siegreichen Mannschaften ebenfalls das Ticket für die Weltmeisterschaft gebucht hatten. Die Schweiz konnte sich für das Play-Off qualifizieren, Österreich scheiterte in der Vorrunde knapp an der Ukraine.

Spiele des Play-Off zur Handball-WM 2009 

Paarung Hin Rück Gesamt
Slowenien - Slowakei 33:33 29:30 62:63
Spanien - Griechenland 32:24 31:32 63:56
Norwegen - Ukraine 29:22 32:30 61:52
Weißrussland - Russland 26:26 30:34 56:60
Montenegro - Rumänien 31:27 24:29 55:66
Tschechien - Serbien* 38:33 24:29 62:62
Polen - Schweiz 32:24 22:24 54:48
Ungarn - Bosnien-Herzegowina 27:25 27:24 54:49
Mazedonien - Island 34:26 24:30 58:56

 * Serbien qualifizierte sich aufgrund der höheren Zahl an Auswärtstoren

 

Vorrunde bei der Handball-WM 2009

Gruppe A

In der Gruppe A der Handball-WM 2009 in Kroatien spielten Frankreich, die Slowakei, Ungarn, Rumänien, Argentinien und Australien. In der Gruppe gab es klare Verhältnisse, denn Frankreich siegte fünfmal und war souveräner Gruppensieger, die Slowakei und Ungarn sicherten sich ebenfalls deutlich die weiteren Plätze für die Hauptrunde.

Ergebnisse 

Slowakei - Argentinien 27:25
Ungarn - Australien 41:17
Frankreich - Rumänien 31:21

Australien - Slowakei 12:47
Ungarn - Rumänien 30:27
Frankreich - Argentinien 33:26

Rumänien - Argentinien 30:26
Ungarn - Slowakei 24:24
Frankreich - Australien 42:11

Rumänien - Australien 40:20
Ungarn - Argentinien 31:20
Frankreich - Slowakei 35:26

Argentinien - Australien 36:16
Slowakei - Rumänien 28:23
Frankreich - Ungarn 27:22 

Tabelle der Gruppe A bei der Handball-WM 2009 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Frankreich 5 5 0 0 168:106 10
Slowakei 5
3
1
1
152:119
7
Ungarn 5
3
1 1
148:115
7
Rumänien 5 2 0 3 141:135 4
Argentinien 5 1 0 4 133:137 2
Australien 5 0 0 5 76:206 0

 

Gruppe B

In der Gruppe B der Handball-WM 2009 in Kroatien spielten Gastgeber Kroatien, Schweden, Südkorea, Spanien, Kuba und Kuwait. Der Gastgeber holte sich mit fünf Siegen den Gruppensieg, Schweden qualifizierte sich auch klar für die Hauptrunde und Südkorea konnte sich überraschenderweise durchsetzen und das dritte Ticket holen, das eigentlich Spanien zugerechnet war, das 2007 immerhin Platz 7 erreicht hatte.

Ergebnisse 

Kroatien - Südkorea 27:26
Spanien - Kuwait 47:17
Schweden - Kuba 41:14

Spanien - Kuba 45:20
Schweden - Südkorea 31:25
Kroatien - Kuwait 40:21

Südkorea - Kuwait 34:19
Schweden - Spanien 34:30
Koratien - Kuba 41:20

Südkorea - Kuba 31:26
Schweden - Kuwait 30:19
Kroatien - Spanien 32:22

Kuba - Kuwait 26:23
Südkorea - Spanien 24:23
Kroatien - Schweden 30:26 

Tabelle der Gruppe B bei der Handball-WM 2009 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Kroatien 5 5 0 0 170:115 10
Schweden 5
4
0
1
162:118
8
Südkorea 5
3
0
2
140:126
6
Spanien 5 2 0 3 167:127 4
Kuba 5 1 0 4 106:181 2
Kuwait 5 0 0 5 99:177 0

 

Gruppe C

In der Gruppe C der Handball-WM 2009 in Kroatien spielten Deutschland, Mazedonien, Polen, Russland, Tunesien und Algerien. Diese Gruppe war eine sehr enge, sieht man von Titelverteidiger Deutschland ab, das souverän Gruppensieger wurde. Denn der Überraschungszweite Mazedonien, Polen sowie die sensationell gescheiterten Russen (2007 noch 6.) und Tunesien waren nur durch zwei Punkte getrennt.

Ergebnisse 

Polen - Algerien 39:22
Deutschland - Russland 26:26
Tunesien - Mazedonien 25:24

Mazedonien - Algerien 32:19
Deutschland - Tunesien 26:24
Polen - Russland 24:22

Mazedonien - Polen 30:29
Deutschland - Algerien 32:20
Russland - Tunesien 36:31

Russland - Algerien 29:28
Deutschland - Mazedonien 33:23
Polen - Tunesien 31:27

Mazedonien - Russland 36:30
Deutschland - Polen 30:23
Tunesien - Algerien 36:25 

Tabelle der Gruppe C bei der Handball-WM 2009 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Deutschland 5 4
1
0 147:116 9
Mazedonien 5
3
0
2
145:136
6
Polen 5
3
0 2
146:131
6
Russland 5 2 1 2 143:145 5
Tunesien 5 2 0 3 143:142 4
Algerien 5 0 0 5 114:168 0

 

Gruppe D

In der Gruppe D der Handball-WM 2009 in Kroatien spielten Dänemark, Serbien, Norwegen, Ägypten, Brasilien und Saudi-Arabien. Dänemark siegte fünfmal und wurde klarer Gruppensieger, Serbien und Norwegen sicherten sich die weiteren Tickets für die Hauptrunde, allerdings fehlten Ägypten und Brasilien nur zwei Punkte, um auch dieses Ziel zu erreichen.

Ergebnisse 

Norwegen - Saudi-Arabien 39:23
Serbien - Ägypten 30:22
Dänemark - Brasilien 40:27

Norwegen - Brasilien 39:21
Ägypten - Saudi-Arabien 26:18
Dänemark - Serbien 37:36

Brasilien - Serbien 32:30
Norwegen - Ägypten 30:20
Dänemark - Saudi-Arabien 32:13

Saudi-Arabien - Brasilien 24:26
Norwegen - Serbien 26:27
Ägypten - Dänemark 17:26

Serbien - Saudi-Arabien 38:29
Ägypten - Brasilien 25:22
Dänemark - Norwegen 32:28 

Tabelle der Gruppe D bei der Handball-WM 2009 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Dänemark 5 5 0 0 167:121 10
Serbien 5
3
0
2
161:146
6
Norwegen 5
3
0
2
162:123
6
Ägypten 5 2 0 3 110:126 4
Brasilien 5 2 0 3 128:158 4
Saudi-Arabien 5 0 0 5 107:161 0

 

Hauptrunde der Handball-Weltmeisterschaft 2009

Gruppe MR I

In der Gruppe I der Hauptrunde bei der Handball-Weltmeisterschaft 2009 der Herren in Kroatien spielten die besten drei Teams der Vorrundengruppen A und B. Für das Halbfinale konnten sich Gastgeber Kroatien und Frankreich qualifizieren.

Ergebnisse 

Südkorea - Slowakei 20:23
Frankreich - Schweden 28:21
Kroatien - Ungarn 27:22

Ungarn - Schweden 31:30
Frankreich - Südkorea 30:21
Kroatien - Slowakei 31:25

Ungarn - Südkorea 28:27
Schweden - Slowakei 27:26
Kroatien - Frankreich 22:19 

Tabelle der Gruppe MR I bei der Handball-WM 2009 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Kroatien 5
5
0 0 137:118 10
Frankreich 5
4 0 1
139:112 8
Ungarn 5 2 1 2 127:135 5
Schweden 5 2 0 3 135:140 4
Slowakei 5 1 1 3 124:137 3
Südkorea 5 0 0 5 119:139 0

 

Gruppe MR II

In der Gruppe II der Hauptrunde bei der Handball-Weltmeisterschaft 2009 der Herren in Kroatien spielten die besten drei Teams der Vorrundengruppen C und D. Für das Halbfinale konnten sich Dänemark und Polen qualifizieren, Deutschland verpasste das Halbfinale als Titelverteidiger knapp.

Ergebnisse 

Mazedonien - Norwegen 27:29
Deutschland - Serbien 35:35
Polen - Dänemark 32:28

Serbien - Polen 23:35
Norwegen - Deutschland 25:24
Dänemark - Mazedonien 32:24

Mazedonien - Serbien 28:32
Deutschland - Dänemark 25:27
Polen - Norwegen 31:30 

Tabelle der Gruppe MR II bei der Handball-WM 2009 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Dänemark 5
4
0 1
156:145 8
Polen 5
3
0 2
150:141 6
Deutschland 5 2 1 2 147:133 5
Serbien 5 2 1 2 153:161 5
Norwegen 5 2 0 3 138:141 4
Mazedonien 5 1 0 4 132:155 2

 

President´s Cup / Platzierungsspiele 13 - 24

Der President´s Cup wurde bei der Handball-Weltmeisterschaft 2007 eingeführt und bietet die Möglichkeit, die Plätze 13 bis 24 auszuspielen. 2007 wurde noch in vier Dreiergruppen gespielt, ab 2009 erfolgte diese Turnierphase in zwei Sechsergruppen, wobei in PC I die Viert- bis Sechsplatzierten der Vorrundengruppen A und B spielten, in PC II jene der Gruppen C und D. Aus den Gruppen PC I und PC II bildeten sich dann die eigentlichen Platzierungsspiele.

Ergebnisse

Argentinien - Kuwait 26:25
Spanien - Australien 42:10
Rumänien - Kuba 39:28

Spanien - Argentinien 31:19
Rumänien - Kuwait 34:27
Kuba - Australien 27:17

Kuwait - Australien 27:24
Argentinien - Kuba 30:23
Spanien - Rumänien 40:32 

Tabelle der Gruppe PC I bei der Handball-WM 2009 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Spanien 5 5 0 0 205:98 10
Rumänien 5 4 0 1 175:141 8
Argentinien 5 3 0 2 137:125 6
Kuba 5 2 0 3 124:154 4
Kuwait 5 1 0 4 119:157 2
Australien 5 0 0 5 87:172 0

Ergebnisse 

Tunesien - Saudi-Arabien 28:21
Algerien - Ägypten 28:22
Russland - Brasilien 25:22

Ägypten - Tunesien 31:30
Russland - Saudi-Arabien 34:15
Algerien - Brasilien 29:28

Algerien - Saudi-Arabien 30:27
Tunesien - Brasilien 34:33
Ägypten - Russland 31:27 

Tabelle der Gruppe PC II bei der Handball-WM 2009 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Ägypten 5 4 0 1 135:125 8
Russland 5 4 0 1 151:127 8
Tunesien 5 3 0 2 159:146 6
Algerien 5 3 0 2 140:142 4
Brasilien 5 1 0 4 131:137 2
Saudi-Arabien 5 0 0 5 105:144 0

Platzierungsspiele 13 - 24 

Platz 23/24: Australien - Saudi-Arabien 19:23
Platz 21/22: Kuwait - Brasilien 24:27
Platz 19/20: Kuba - Algerien 27:34
Platz 17/18: Argentinien - Tunesien 23:29
Platz 15/16: Rumänien - Russland 42:38
Platz 13/14: Spanien - Ägypten 28:24

 

Finalspiele

Auf Basis der Hauptrunde wurden die Platzierungsspiele bei der Handball-WM 2009 der Herren in Kroatien für die Plätze 5 bis 12 ausgetragen. Die besten beiden Teams der Hauptrunde trugen das Halbfinale aus, um den Weltmeister zu ermitteln.

Platzierungsspiele
Platz 11/12: Südkorea - Mazedonien 31:32
Platz 9/10:  Slowakei - Norwegen 27:34
Platz 7/8: Schweden - Serbien 37:29
Platz 5/6: Ungarn - Deutschland 25:28

Halbfinale
Dänemark - Frankreich 22:27
Kroatien - Polen 29:23

Spiel um Platz 3
Polen
 - Dänemark 31:23

Finale
Frankreich - Kroatien 24:19

Frankreich konnte damit den dritten Titel nach 1995 und 2001 für sich verbuchen. Das Finale war natürlich ein sehr emotionales, zumal der Gastgeber der Gegner war, doch die Franzosen ließen sich davon nicht beirren.

    Ebenfalls interessant:

    • Weltmeister
      Liste der bisherigen Weltmeister im Handball seit dem ersten Turnier 1938 und die gesammelten Ergebnisse aller Finalspiele bei der Handball-WM.
    • Handball-WM 2019
      Handball-Weltmeisterschaft 2019 der Männer in Deutschland und Dänemark mit dem Spielplan von der Gruppenphase bis zu den Finalspielen um den Titel.
    • Handball-WM 2017
      Handball-Weltmeisterschaft 2017 der Herren in Frankreich mit dem Spielplan von der Gruppenphase bis zu den Finalspielen um den Titel.
    • Handball-WM 2015
      Handball-Weltmeisterschaft 2015 der Herren in Katar mit dem Spielplan von der Gruppenphase bis zu den Finalspielen um den Titel.
    • Handball-WM 2013
      Gesamte Resultate der Handball-Weltmeisterschaft 2013 der Herren in Spanien mit Vorrunde, K.o-Phase und den Finalspielen.
    • Handball-WM 2011
      Zusammenfassung der Handball-Weltmeisterschaft 2011 der Herren in Schweden mit den Ergebnissen und Tabellen von der Quali bis zum Finale.
    • Handball-WM 2009
      Details und Resultate der Spiele bei der Handball-Weltmeisterschaft 2009 der Männer in Kroatien mit Weltmeister Frankreich.
    • Handball-WM 2007
      Spiele und Resultate vom Wintermärchen, der Handball-Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland, bei der der Gastgeber den WM-Titel holen konnte.
    • Handball-WM 2005
      Resultate und Spiele von der Handball-Weltmeisterschaft 2005 in Tunesien mit dem erstmaligen Weltmeister Spanien.
    • Handball-WM 2003
      Spiele und Resultate der Handball-Weltmeisterschaft 2003 in Portugal, wo Kroatien zum ersten Mal Weltmeister im Handball der Männer wurde.
    • Handball-WM 2001
      Handball-Weltmeisterschaft 2001 in Frankreich mit dem Heimsieg des Gastgebers über den bisherigen Titelträger Schweden.
    • Handball-WM 1999
      Spiele und Resultate der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1999 in Ägypten mit dem siegereichen Team aus Schweden.
    • Handball-WM 1997
      Handball-Weltmeisterschaft 1997 in Japan mit dem Weltmeister Russland, das Schweden im Finale bezwingen konnte.
    • Handball-WM 1995
      Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1995 in Island mit Weltmeister Frankreich, das im Finale Kroatien schlagen konnte.
    • Handball-WM 1993
      Handball-Weltmeisterschaft 1993 in Schweden mit dem Weltmeister Russland, das Frankreich im Finale bezwingen konnte.
    • Handball-WM 1990
      Spiele der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1990 in der CSSR mit dem neuen Titelträger Schweden, das die UdSSR im Finale besiegt hatte.
    • Handball-WM 1986
      Resultate von der Handball-Weltmeisterschaft 1986 in der Schweiz mit dem Weltmeister Jugoslawien, das im Finale Ungarn besiegte.
    • Handball-WM 1982
      Spielergebnisse von der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1982 in der Bundesrepublik Deutschland mit Weltmeister UdSSR.
    • Handball-WM 1978
      Resultate von der Handball-Weltmeisterschaft 1978 in Dänemark mit dem Weltmeister BRD, der die UdSSR im Finale bezwang.
    • Handball-WM 1974
      Ergebnisse der Spiele bei der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1974 in der DDR mit dem neuerlichen Finale Rumänien - DDR.
    • Handball-WM 1970
      Handball-Weltmeisterschaft 1970 in Frankreich mit dem Weltmeister Rumänien, der die DDR in der Verlängerung des Finales schlug.
    • Handball-WM 1967
      Ergebnisse der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1967 in Schweden mit den Resultaten von der Gruppenphase bis zu den Finalspielen.
    • Handball-WM 1964
      Resultate der Handball-Weltmeisterschaft 1964 der Männer in der CSSR mit dem neuerlichen Weltmeister Rumänien.
    • Handball-WM 1961
      Ergebnisse der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1961 in der BRD mit dem Weltmeister Rumänien.
    • Handball-WM 1958
      Details und Ergebnisse der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1958 in der DDR mit dem neuerlichen Weltmeister Schweden.
    • Handball-WM 1954
      Ergebnisse der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1954 in Schweden, der ersten Handball-WM nach dem Zweiten Weltkrieg.
    • Handball-WM 1938
      Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1938 im Deutschen Reich, der ersten Handball-WM überhaupt.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Herren-Handball-WM

    Startseite Sport