Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Handball -> Herren-Handball-WM -> Handball-WM 2007

Handball-Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland

Deutschland feiert Heimtitel

Handball-WM der Männer 2007Vom 19. Jänner bis zum 4. Februar 2007 wurde die 20. Handball-Weltmeisterschaft der Herren in Deutschland ausgetragen. Diese Weltmeisterschaft war in mehrfacher Hinsicht sehr interessant. Ein Faktor war natürlich, dass Deutschland zwar ein "Projekt Gold" angestrebt hatte, aber dass man wirklich den Titel holen könnte, haben viele Menschen nicht geglaubt. Mit jedem weiteren Spiel stieg die Euphorie aber immer mehr und der Gewinn des WM-Titels im Finale gegen Polen wurde so wie das gesamte Turnier als "Wintermärchen" bezeichnet, da der Traum wahr wurde, aber auch als Anspielung auf die Jubelszenen beim Sommermärchen - der Fußball-WM 2006 in Deutschland.

Ein zweiter Faktor war, dass das Turnier noch größer wurde. Zwar gab es noch das Viertelfinale, das bei späteren Turnieren nicht mehr ausgetragen wurde, aber es wurde der President´s Cup eingeführt. Bisher hatten Mannschaften nach der Vorrunde, wenn sie keinen Erfolg hatten, die Heimreise antreten müssen. Mit dem President´s Cup gab es erstmals eine zweite Turnierphase für diese Nationalmannschaften, wodurch die Plätze 13 bis 24 auch ausgespielt wurden.

Der Titelverteidiger von 2005, Spanien, wurde vom neuen Weltmeister Deutschland im Viertelfinale geschlagen und musste sich mit Platz sieben begnügen. Andere Mannschaften erlebten eine noch größere Enttäuschung wie Norwegen, das 2005 Platz sieben erreicht hatte und 2007 gar die Hauptrunde verpasste.

Österreich und Schweiz waren für das Play-Off zur Qualifikation spielberechtigt, konnten sich aber nicht durchsetzen.

 

Qualifikation zur Handball-WM 2007

Für die Handball-WM 2007 in Deutschland standen für die europäischen Nationalmannschaften 13 Startplätze zur Verfügung. Spanien als Titelverteidiger, Deutschland als Gastgeber sowie Frankreich, Kroatien und Dänemark aufgrund ihrer Leistungen bei der Handball-EM 2006 waren fix qualifiziert.

Die restlichen acht Plätze wurden durch das Play-Off vergeben, die im Europacupstil mit Hin- und Rückspiel ausgetragen wurden. Österreich und die Schweiz konnten sich für das Play-Off qualifizieren, scheiterten aber an ihren Gegnern.

Spiele des Play-Off zur Handball-WM 2007 

Paarung Hin Rück Gesamt
Serbien-Montenegro - Tschechien 31:37 27:36 58:73
Griechenland - Polen 27:22 20:29 47:51
Portugal - Ukraine 21:30 26:25 47:55
Schweiz - Russland 26:41 28:44 54:85
Slowenien - Österreich 36:26 31:25 67:51
Schweden - Island 28:32 26:25 54:57
Rumänien - Norwegen 29:30 27:27 56:57
Slowakei - Ungarn 24:33 28:32 52:65

 

Vorrunde bei der Handball-WM 2007 der Männer

Gruppe A

In der Gruppe A der Vorrunde der Handball-WM 2007 spielten Slowenien, Tunesien, Kuwait und Grönland. Slowenien, 2005 auf Platz 12 gelegen, konnte sich den Gruppensieg holen und stieg zusammen mit Tunesien in die Hauptrunde auf. Kuwait und Grönland spielten im President´s Cup um die Ränge 13 bis 24.

Ergebnisse 

Slowenien - Grönland 35:21
Tunesien - Kuwait 34:23

Grönland - Tunesien 20:36
Kuwait - Slowenien 23:33

Kuwait - Grönland 39:27
Tunesien - Slowenien 27:34 

Tabelle der Gruppe A bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Slowenien 3 3 0 0 102:71 6
Tunesien 3
2
0
1
97:77
4
Kuwait 3 1 0 2 85:94 2
Grönland 3 0 0 3 68:110 0

 

Gruppe B

In der Gruppe B der Vorrunde der Handball-WM 2007 spielten Island, Frankreich, die Ukraine und Australien. Diese Gruppe verlief sehr spannend, hatten die ersten drei jeweils vier Punkte, aber Island und Frankreich konnten sich die Tickets für die Hauptrunde sichern. Die Urkaine und Australien spielten im President´s Cup um die Plätze 13 bis 24.

Ergebnisse 

Island - Australien 45:20
Frankreich - Ukraine 32:21

Frankreich - Australien 47:10
Island - Ukraine 29:32

Ukraine - Australien 37:18
Island - Frankreich 32:24 

Tabelle der Gruppe B bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Island 3 2
0 1
106:76 4
Frankreich 3
2
0
1
103:63
4
Ukraine 3 2 0 1 90:79 4
Australien 3 0 0 3 48:129 0

 

Gruppe C

In der Gruppe C der Vorrunde der Handball-WM 2007 spielten Polen, Gastgeber Deutschland, Argentinien und Brasilien. Polen, das 2005 gar nicht bei der WM mitwirkte, holte sich überraschend den Gruppensieg, Deutschland sicherte sich das zweite Ticket für die Hauptrunde, Argentinien und Brasilien spielten im President´s Cup um die Plätze 13 bis 24.

Ergebnisse 

Deutschland - Brasilien 27:22
Polen - Argentinien 29:15

Polen - Brasilien 31:23
Deutschland - Argentinien 32:20

Polen - Deutschland 27:25
Argentinien - Brasilien 22:20 

Tabelle der Gruppe C bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Polen 3 3 0 0 87:63 6
Deutschland 3
2
0
1
84:69
4
Argentinien 3 1 0 2 57:81 2
Brasilien 3 0 0 3 65:80 0

 

Gruppe D

In der Gruppe D der Vorrunde der Handball-WM 2007 spielten Titelverteidiger Spanien, Tschechien, Ägypten und Katar. Der Weltmeister holte sich auch den Gruppensieg, Tschechien konnte das zweite Ticket für die Hauptrunde erkämpfen, Ägypten und Katar spielten im President´s Cup um die Plätze 13 bis 24.

Ergebnisse 

Tschechien - Katar 37:23
Spanien - Ägypten 33:29

Spanien - Katar 41:18
Tschechien - Ägypten 31:30

Ägypten - Katar 35:24
Spanien - Tschechien 35:29 

Tabelle der Gruppe D bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Spanien 3 3 0 0 109:76 6
Tschechien 3
2
0
1
97:88
4
Ägypten 3 1 0 2 94:88 2
Katar 3 0 0 3 65:113 0

 

Gruppe E

In der Gruppe E der Vorrunde der Handball-WM 2007 spielten Ungarn, Dänemark, Norwegen und Angola. Ungarn, 2005 gar nicht bei der WM dabei, holte sich den Gruppensieg und stieg zusammen mit Dänemark in die Hauptrunde auf. Norwegen, 2005 noch auf Platz 7, spielte wie auch Angola um Platz 13-24.

Ergebnisse 

Norwegen - Angola 41:13
Ungarn - Dänemark 30:29

Dänemark - Angola 39:20
Ungarn - Norwegen 25:22

Ungarn - Angola 34:31
Dänemark - Norwegen 27:25 

Tabelle der Gruppe E bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Ungarn 3 3 0 0 89:82 6
Dänemark 3
2
0
1
95:75
4
Norwegen 3 1 0 2 88:65 2
Angola 3 0 0 3 64:114 0

 

Gruppe F

In der Gruppe F der Vorrunde der Handball-WM 2007 spielten Kroatien, Russland, Südkorea und Marokko. Kroatien, Vizeweltmeister von 2005, holte sich sicher den Gruppensieg und stieg mit Russland in die Hauptrunde auf, das mit Mühe sich gegen Südkorea durchsetzen konnte. Südkorea und Marokko spielten im President´s Cup um die Ränge 13 bis 24.

Ergebnisse 

Kroatien - Marokko 35:22
Russland - Südkorea 32:32

Russland - Marokko 35:19
Kroatien - Südkorea 41:23

Südkorea - Marokko 32:19
Kroatien - Russland 32:27 

Tabelle der Gruppe F bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Kroatien 3 3 0 0 108:72 6
Russland 3
1
1
1
94:83
3
Südkorea 3 1 1 1 87:92 3
Marokko 3 0 0 3 60:102 0

 

Hauptrunde bei der Handball-Weltmeisterschaft 2007

Gruppe MR I

Die Hauptgruppe MR I bestand aus den besten beiden Mannschaften der Vorrundengruppen A bis C und spielte um den Einzug in das Viertelfinale. Dies waren im Falle der MR I Polen, Deutschland, Island und Frankreich. Slowenien und Tunesien spielten die Platzierungsspiele 9 bis 12.

Ergebnisse 

Slowenien - Deutschland 29:35
Tunesien - Island 30:36
Polen - Frankreich 22:31

Tunesien - Deutschland 28:35
Polen - Island 35:33
Frankreich - Slowenien 33:19

Frankreich - Deutschland 26:29
Island - Slowenien 32:31
Polen - Tunesien 40:31

Deutschland - Island 33:28
Slowenien - Polen 27:38
Frankreich - Tunesien 28:26 

Tabelle der Gruppe MR I bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Polen 5
4
0 1
162:147 8
Deutschland 5
4 0 1
157:138 8
Island 5
3
0
2
161:152 6
Frankreich 5
3
0 2
142:128 6
Slowenien 5 1 0 4 140:165 2
Tunesien 5 0 0 5 142:173 0

 

Gruppe MR II

Die Hauptgruppe MR II bestand aus den besten beiden Mannschaften der Vorrundengruppen D bis F und spielte um den Einzug in das Viertelfinale. Dies waren im Falle der MR II Kroatien, Dänemark, Spanien und Russland. Ungarn und Tschechien spielten die Platzierungsspiele 9 bis 12.

Ergebnisse

Ungarn - Tschechien 28:25
Spanien - Russland 33:29
Kroatien - Dänemark 28:26

Russland - Tschechien 30:26
Kroatien - Ungarn 25:18
Dänemark - Spanien 27:23

Kroatien - Tschechien 31:29
Spanien - Ungarn 33:31
Dänemark - Russland 26:24

Kroatien - Spanien 29:28
Russland - Ungarn 26:25
Dänemark - Tschechien 33:29 

Tabelle der Gruppe MR II bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Kroatien 5
5
0 0
145:128 10
Dänemark 5
3
0 2
141:134 6
Spanien 5
3
0
2
152:145 6
Russland 5
2
0 3
136:142 4
Ungarn 5 2 0 3 132:138 4
Tschechien 5 0 0 5 138:157 0

 

President´s Cup / Platzierungsspiele 13 - 24

Erstmals bei der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 2007 in Deutschland wurde der President´s Cup gespielt. 24 Nationalmannschaften gab es schon vorher beim WM-Turnier, aber nach der Vorrunde schieden die schwächeren Mannschaften aus - mit dem President´s Cup spielten diese nun weiter und spielten die Plätze 13 bis 24 aus. 2007 gab es noch vier Dreiergruppen, später wurden zwei Sechsergruppen eingeführt.

In den Gruppen PC I und II spielten die Drittplatzieren der Vorrunde, in den Gruppen III und IV die Viertplatzieren. Aus der Tabelle ergaben sich die Platzierungsspiele, um die Plätze 13 bis 24 ermitteln zu können.

Ergebnisse 

Ukraine - Kuwait 33:23
Argentinien - Kuwait 28:25
Ukraine - Argentinien 23:22 

Tabelle der Gruppe PC I bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Ukraine 2 2 0 0 56:45 4
Argentinien 2 1 0 1 50:48 2
Kuwait 2 0 0 2 48:61 0

 

Ergebnisse 

Norwegen - Ägypten 27:18
Südkorea - Ägypten 36:30
Norwegen - Südkorea 34:32 

Tabelle der Gruppe PC II bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Norwegen 2 2 0 0 61:50 4
Südkorea 2 1 0 1 68:64 2
Ägypten 2 0 0 2 48:63 0

 

Ergebnisse 

Grönland - Australien 34:25
Brasilien - Grönland 33:30
Brasilien - Australien 30:23

Tabelle der Gruppe PC III bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Brasilien 2 2 0 0 63:53 4
Grönland 2 1 0 1 64:58 2
Australien 2 0 0 2 48:64 0

 

Ergebnisse

Angola - Katar 33:27
Marokko - Katar 44:27
Marokko - Angola 32:28

Tabelle der Gruppe PC IV bei der Handball-WM 2007 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Marokko 2 2 0 0 76:55 4
Angola 2 1 0 1 61:59 2
Katar 2 0 0 2 54:77 0

 

Platzierungsspiele 13 - 24 

Platz 23/24: Australien - Katar 22:36
Platz 21/22: Grönland - Angola 28:29
Platz 19/20: Brasilien - Marokko 36:29
Platz 17/18: Kuwait - Ägypten 22:26
Platz 15/16: Argentinien - Südkorea 31:38
Platz 13/14: Ukraine - Norwegen 22:32

 

Finalspiele

Ab 2009 war die Handball-Weltmeisterschaft mit einem neuen Modus ausgestattet, bei der Handball-WM 2007 spielte man noch ein Viertelfinale und basieren auf der Hauptrunde wurden vorerst die Plätze 9 bis 12 ausgespielt.

Platzierungsspiele
Platz 11/12: Tunesien - Tschechien 25:21
Platz 9/10:  Slowenien - Ungarn 33:34

Viertelfinale
Deutschland - Spanien 27:25
Kroatien - Frankreich 18:21
Polen - Russland 28:27
Dänemark - Island 42:41

Platzierungen 5-8
Spanien - Kroatien 27:35
Russland - Island 28:25

Platz 7/8: Spanien - Island 40:36
Platz 5/6: Kroatien - Russland 34:25

Halbfinale
Deutschland
 - Frankreich 32:31
Polen - Dänemark 36:33

Spiel um Platz 3
Dänemark
 - Frankreich 34:27

Finale
Deutschland - Polen 29:24

Als "Wintermärchen" wurde dieses Turnier in Deutschland bezeichnet, anspielend an die umjubelte Fußball-WM 2006 im eigenen Land, die zu einer wochenlangen Volksfeier wurde. Der erhoffte, aber unerwartete Titelgewinn (Nummer drei nach 1938 und 1978) sorgte für eine riesige Euphorie im ohnehin schon sehr handballbegeisterten Deutschland.

    Ebenfalls interessant:

    • Weltmeister
      Liste der bisherigen Weltmeister im Handball seit dem ersten Turnier 1938 und die gesammelten Ergebnisse aller Finalspiele bei der Handball-WM.
    • Handball-WM 2019
      Handball-Weltmeisterschaft 2019 der Männer in Deutschland und Dänemark mit dem Spielplan von der Gruppenphase bis zu den Finalspielen um den Titel.
    • Handball-WM 2017
      Handball-Weltmeisterschaft 2017 der Herren in Frankreich mit dem Spielplan von der Gruppenphase bis zu den Finalspielen um den Titel.
    • Handball-WM 2015
      Handball-Weltmeisterschaft 2015 der Herren in Katar mit dem Spielplan von der Gruppenphase bis zu den Finalspielen um den Titel.
    • Handball-WM 2013
      Gesamte Resultate der Handball-Weltmeisterschaft 2013 der Herren in Spanien mit Vorrunde, K.o-Phase und den Finalspielen.
    • Handball-WM 2011
      Zusammenfassung der Handball-Weltmeisterschaft 2011 der Herren in Schweden mit den Ergebnissen und Tabellen von der Quali bis zum Finale.
    • Handball-WM 2009
      Details und Resultate der Spiele bei der Handball-Weltmeisterschaft 2009 der Männer in Kroatien mit Weltmeister Frankreich.
    • Handball-WM 2007
      Spiele und Resultate vom Wintermärchen, der Handball-Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland, bei der der Gastgeber den WM-Titel holen konnte.
    • Handball-WM 2005
      Resultate und Spiele von der Handball-Weltmeisterschaft 2005 in Tunesien mit dem erstmaligen Weltmeister Spanien.
    • Handball-WM 2003
      Spiele und Resultate der Handball-Weltmeisterschaft 2003 in Portugal, wo Kroatien zum ersten Mal Weltmeister im Handball der Männer wurde.
    • Handball-WM 2001
      Handball-Weltmeisterschaft 2001 in Frankreich mit dem Heimsieg des Gastgebers über den bisherigen Titelträger Schweden.
    • Handball-WM 1999
      Spiele und Resultate der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1999 in Ägypten mit dem siegereichen Team aus Schweden.
    • Handball-WM 1997
      Handball-Weltmeisterschaft 1997 in Japan mit dem Weltmeister Russland, das Schweden im Finale bezwingen konnte.
    • Handball-WM 1995
      Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1995 in Island mit Weltmeister Frankreich, das im Finale Kroatien schlagen konnte.
    • Handball-WM 1993
      Handball-Weltmeisterschaft 1993 in Schweden mit dem Weltmeister Russland, das Frankreich im Finale bezwingen konnte.
    • Handball-WM 1990
      Spiele der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1990 in der CSSR mit dem neuen Titelträger Schweden, das die UdSSR im Finale besiegt hatte.
    • Handball-WM 1986
      Resultate von der Handball-Weltmeisterschaft 1986 in der Schweiz mit dem Weltmeister Jugoslawien, das im Finale Ungarn besiegte.
    • Handball-WM 1982
      Spielergebnisse von der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1982 in der Bundesrepublik Deutschland mit Weltmeister UdSSR.
    • Handball-WM 1978
      Resultate von der Handball-Weltmeisterschaft 1978 in Dänemark mit dem Weltmeister BRD, der die UdSSR im Finale bezwang.
    • Handball-WM 1974
      Ergebnisse der Spiele bei der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1974 in der DDR mit dem neuerlichen Finale Rumänien - DDR.
    • Handball-WM 1970
      Handball-Weltmeisterschaft 1970 in Frankreich mit dem Weltmeister Rumänien, der die DDR in der Verlängerung des Finales schlug.
    • Handball-WM 1967
      Ergebnisse der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1967 in Schweden mit den Resultaten von der Gruppenphase bis zu den Finalspielen.
    • Handball-WM 1964
      Resultate der Handball-Weltmeisterschaft 1964 der Männer in der CSSR mit dem neuerlichen Weltmeister Rumänien.
    • Handball-WM 1961
      Ergebnisse der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1961 in der BRD mit dem Weltmeister Rumänien.
    • Handball-WM 1958
      Details und Ergebnisse der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1958 in der DDR mit dem neuerlichen Weltmeister Schweden.
    • Handball-WM 1954
      Ergebnisse der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1954 in Schweden, der ersten Handball-WM nach dem Zweiten Weltkrieg.
    • Handball-WM 1938
      Handball-Weltmeisterschaft der Herren 1938 im Deutschen Reich, der ersten Handball-WM überhaupt.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Herren-Handball-WM

    Startseite Sport