Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Handball -> Herren-Handball-WM -> Handball-WM 1997

Handball-Weltmeisterschaft 1997 in Japan

Handball-WM der Männer 1997Vom 17. Mai bis 21. Juni 1997 wurde in Japan die 15. Handball-Weltmeisterschaft der Herren ausgetragen. 24 Nationalmannschaften ermittelten ihren neuen Weltmeister, wobei zuerst in einer Gruppenphase die Teilnehmer für das Achtelfinale ausgespielt wurden. Das bedeutete, dass in vier Gruppen zu sechs Nationalmannschaften jeder gegen jeden spielte und die besten vier Teams in das Achtelfinale aufstiegen.

Dann ging es im K.o.-Modus weiter, wobei die Verlierer des Achtelfinales sofort ausschieden, die Verlierer des Viertelfinales ermittelten die Platzierungen von 5 bis 8 unter sich, während die Gewinner natürlich in das Halbfinale aufstiegen.

Im Halbfinale scheiterte Titelverteidiger Frankreich knapp an Russland, das im Finale auf die starken Schweden traf und sich knapp durchsetzen konnte. Damit ging der Weltmeistertitel an die Russen, deutlicher abgestürzt waren die Kroaten, die 1995 noch im Finale standen, aber bei dieser Handball-WM bereits im Achtelfinale ausschieden.

Österreich, Deutschland und die Schweiz waren nicht spielberechtigt.

 

Gruppenphase der Handball-WM 1997 der Männer

Gruppe A

In der Gruppe A der Gruppenphase der Handball-WM 1997 in Japan spielten Island, Jugoslawien, Litauen, Japan, Algerien und Saudi-Arabien. Island und Jugoslawien sicherten sich locker das Ticket für das Achtelfinale, Litauen und Veranstalter Japan konnten sich knapp gegenüber Algerien durchsetzen, Saudi-Arabien war chancenlos.

Ergebnisse 

Island - Japan 24:20
Litauen - Saudi-Arabien 27:18
Jugoslawien - Japan 22:19

Island - Algerien 27:27
Jugoslawien - Litauen 29:21
Japan - Saudi-Arabien 19:14

Japan - Saudi-Arabien 23:20
Litauen - Algerien 19:19
Island - Jugoslawien 27:18

Jugoslawien - Saudi-Arabien 32:20
Japan - Algerien 24:14
Island - Litauen 21:19

Island - Saudi-Arabien 25:22
Litauen - Japan 24:15
Algerien - Jugoslawien 24:28 

Tabelle der Gruppe A bei der Handball-WM 1997 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Island 5
4
1
0
124:106 9
Jugoslawien 5
4
0
1
129:111
8
Litauen 5
2
1
2
110:102 5
Japan 5
2
0
3
101:104 4
Algerien 5 1 2 2 103:112 4
Saudi-Arabien 5 0 0 5 94:126 0

 

Gruppe B

In der Gruppe B der Gruppenphase der Handball-WM 1997 in Japan spielten Titelverteidiger Frankreich, Schweden, Südkorea, Norwegen, Italien und Argentinien. Frankreich als Weltmeister und Schweden als Dritter von 1995 sicherten sich ebenso wie Südkorea souverän den Platz im Achtelfinale. Norwegen musste schon mehr kämpfen, um sich gegen Italien durchzusetzen, das so wie das chancenlose Argentinien ausschied.

Ergebnisse 

Frankreich - Italien 25:21
Südkorea - Norwegen 21:21
Schweden - Argentinien 36:17

Südkorea - Frankreich 27:26
Schweden - Norwegen 24:17
Italien - Argentinien 21:15

Frankreich - Argentinien 24:20
Italien - Norwegen 19:19
Schweden - Südkorea 36:21

Südkorea - Argentinien 32:22
Norwegen - Frankreich 20:23
Schweden - Italien 19:17

Südkorea - Italien 27:22
Argentinien - Norwegen 22:27
Frankreich - Schweden 27:26

Tabelle der Gruppe B bei der Handball-WM 1997 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Frankreich 5
4
0
1
127:114 8
Schweden 5
4
0
1
141:101
8
Südkorea 5
3
1
1
128:127 7
Norwegen 5
2
0
3
104:109 4
Italien 5 1 1 3 100:105 3
Argentinien 5 0 0 5 96:140 0

 

Gruppe C

In der Gruppe C der Gruppenphase der Handball-WM 1997 in Japan spielten Spanien, Ägypten, Tschechien, Tunesien, Portugal und Brasilien. Spanien und Ägypten waren klar überlegen und qualifizierten sich sicher für das Achtelfinale, auch Tschechien und Tunesien stiegen auf, während Portugal und Brasilien die Heimreise antreten mussten.

Ergebnisse 

Portugal - Brasilien 26:18
Ägypten - Tschechien 24:22
Spanien - Tunesien 32:21

Tschechien - Brasilien 24:10
Spanien - Ägypten 19:19
Tunesien - Portugal 19:18

Spanien - Brasilien 32:11
Ägypten - Tunesien 24:17
Tschechien - Portugal 28:24

Ägypten - Brasilien 33:11
Tschechien - Tunesien 19:18
Spanien - Portugal 29:26

Tunesien - Brasilien 17:15
Ägypten - Portugal 29:25
Spanien - Tschechien 29:26 

Tabelle der Gruppe C bei der Handball-WM 1997 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Spanien 5
4
1
0
141:103 9
Ägypten 5
4
1
0
129:94
9
Tschechien 5
3
0
2
119:105 6
Tunesien 5
2
0
3
92:108 4
Portugal 5 1 0 4 119:123 2
Brasilien 5 0 0 5 65:132 0

 

Gruppe D

In der Gruppe D der Gruppenphase der Handball-WM 1997 in Japan spielten Russland, Ungarn, Kuba, Kroatien, China und Marokko. Die Qualifikation für das Achtelfinale war eine klare Sache, weil China und Marokko zu schwach waren, um um den Aufstieg mitspielen zu können. Den Gruppensieg holten sich die Russen.

Ergebnisse 

Russland - Kuba 31:17
Kroatien - China 34:21
Ungarn - Marokko 25:19

Russland - China 34:15
Kroatien - Marokko 26:17
Kuba - Ungarn 21:22

Russland - Marokko 30:13
China - Kuba 21:32
Kroatien - Ungarn 20:23

Marokko - China 21:25
Kroatien - Kuba 23:23
Ungarn - Russland 19:24

Kuba - Marokko 35:20
Ungarn - China 39:19
Russland - Kroatien 31:20 

Tabelle der Gruppe D bei der Handball-WM 1997 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Russland 5
5
0
0
150:84 10
Ungarn 5
4
0
1
128:103
8
Kuba 5
2
1
2
128:117 5
Kroatien 5
2
1
2
123:115 5
China 5 1 0 4 101:160 2
Marokko 5 0 0 5 90:141 0

 

Finalspiele bei der Handball-Weltmeisterschaft 1997

Bei der Handball-WM 1997 in Japan wurde nach bekanntem Schema vom Achtelfinale in K.o.-Spielen bis zum Finale gespielt, um so den neuen Weltmeister im Herren-Handball ermitteln zu können.

Achtelfinale
Island - Norwegen 32:28
Südkorea - Jugoslawien 37:33 nach Verlängerung
Litauen - Schweden 20:32
Frankreich - Japan 22:21
Spanien - Kroatien 31:25
Ägypten - Kuba 24:20
Ungarn - Tschechien 20:19
Tunesien - Russland 14:20

Viertelfinale
Island - Ungarn 25:26
Südkorea - Russland 15:32
Schweden - Spanien 28:24 nach Verlängerung
Frankreich - Ägypten 22:19

Platzierungsspiele (5-8)
Spanien - Island 23:32
Südkorea - Ägypten 27:28

Platzierungsspiele
Platz 7: Spanien - Südkorea 33:26
Platz 5: Island - Ägypten 23:20

Halbfinale
Russland
 - Frankreich 25:24 nach Verlängerung
Schweden - Ungarn 31:19

Spiel um Platz 3
Frankreich
 - Ungarn 28:27

Finale
Russland - Schweden 23:21

Titelverteidiger Frankreich unterlag im Halbfinale knapp Russland und musste sich mit Platz drei begnügen. Russland setzte sich im Finale gegen die Schweden durch und holte sich den WM-Titel 1997.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: