Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Handball -> Herren-Handball-WM -> Handball-WM 1986

Handball-Weltmeisterschaft 1986 in der Schweiz

Jugoslawien holt sich den Handball-Titel

Handball-WM der Männer 1986Vom 25. Februar bis zum 8. März 1986 wurde in der Schweiz die 11. Handball-Weltmeisterschaft der Männer ausgetragen. Wieder waren 16 Nationalmannschaften am Start und als Titelverteidiger war die UdSSR ein Topfavorit, konnte seiner Favoritenrolle aber beiweiten nicht gerecht werden.

Zuerst wurde wieder eine Vorrunde gespielt, wobei die Viertplatzierten um die Ränge 13 bis 16 weiterspielten. Diesmal wurden diese vier Positionen nicht in einer Gruppenphase gelöst, sondern durch K.o-Duelle entschieden.

Die drei besten Nationen jeder Vorrundengruppe stiegen wie üblich in die Hauptrunde auf und dort wurden die Finalisten ermittelt, die diesmal Jugoslawien und Ungarn waren. Jugoslawien scheiterte 1982 an der UdSSR erst im Finale und zog neuerlich in das Endspiel ein, Ungarn war 1982 auf Platz 9 gekommen und konnte sich deutlich verbessern. Im Finale war aber Jugoslawien einen Tick stärker und holte sich den WM-Titel im Männerhandball.

Der bisherige Weltmeister UdSSR konnte nur Platz fünf in der Hauptrunde holen und verlor auch das Spiel um Platz 9, sodass statt der Titelverteidigung nur Platz 10 übrig blieb. Veranstalter Schweiz erkämpfte Platz 11, die DDR wurde Dritter, die BRD kam auf Platz sieben, Österreich war nicht spielberechtigt.

 

Vorrunde bei der Handball-WM 1986 der Männer

Gruppe A

In der Gruppe A der Vorrunde der Handball-WM 1986 in der Schweiz spielten Jugoslawien, die DDR, die UdSSR und Kuba. Es war dies eine Hammergruppe, denn die UdSSR war der Titelverteidiger von 1982, Jugoslawien, der Finalgegner und die DDR hatte Platz fünf erreicht. In der Gruppe setzte sich Jugoslawien als Gruppensieger durch, die DDR und die UdSSR stiegen auch in die Hauptrunde auf, Kuba spielte um die Plätze 13 bis 16.

Ergebnisse

DDR - Kuba 28.24
Jugoslawien - UdSSR 26:22

DDR - UdSSR 23:18
Jugoslawien - Kuba 32:28

Jugoslawien - DDR 22:20
UdSSR - Kuba 33:23 

Tabelle der Gruppe A bei der Handball-WM 1986 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Jugoslawien 3
3
0
0
80:70 6
DDR 3
2
0
1
71:64
4
UdSSR 3
1
0
2
73:72 2
Kuba 3 0 0 3 75:93 0

 

Gruppe B

In der Gruppe B der Vorrunde der Handball-WM 1986 in der Schweiz spielten die BRD, Veranstalter Schweiz, Spanien und Polen. Die BRD qualifizierte sich souverän als Gruppensieger für die Hauptrunde, auch die Schweiz und Spanien stiegen auf, während der Gruppenvierte Polen um die Plätze 13 bis 16 spielte.

Ergebnisse 

BRD - Polen 21:20
Schweiz - Spanien 15:15

BRD - Spanien 18:14
Schweiz - Polen 18:17

BRD - Schweiz 18:17
Polen - Spanien 20:20 

Tabelle der Gruppe B bei der Handball-WM 1986 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
BRD 3
3
0
0
57:51 6
Schweiz 3
1
1
1
50:50
3
Spanien 3
0
2
1
49:53 2
Polen 3 0 1 2 57:59 1

 

Gruppe C

In der Gruppe C der Vorrunde der Handball-WM 1986 in der Schweiz spielten Südkorea, Rumänien, Island und die CSSR. Südkorea, Rumänien sowie Island holten jeweils vier Punkte und damit das Ticket für die Hauptrunde, wobei Südkorea den Gruppensieg einfahren konnte. Der CSSR blieb nur noch der Kampf um die Plätze 13 bis 16.

Ergebnisse 

Rumänien - CSSR 23:18
Südkorea - Island 30:21

Island - CSSR 19:18
Rumänien - Südkorea 22:21

Südkorea - CSSR 25:22
Rumänien - Island 23:25 

Tabelle der Gruppe C bei der Handball-WM 1986 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Südkorea 3
2
0
1
76:65 4
Rumänien 3
2
0
1
68:64
4
Island 3
2
0
1
65:71 4
CSSR 3 0 0 3 58:67 0

 

Gruppe D

In der Gruppe D der Vorrunde der Handball-WM 1986 in der Schweiz spielten Ungarn, Schweden, Dänemark und Algerien. Den Gruppensieg holten sich die Ungarn, Schweden und Dänemark konnten sich die weiteren Tickets für die Hauptrunde erkämpfen. Algerien blieb der Kampf um die Ränge 13 bis 16.

Ergebnisse 

Ungarn - Dänemark 25:21
Schweden - Algerien 24:16

Ungarn - Schweden 23:22
Dänemark - Algerien 27:18

Ungarn - Algerien 23:19
Schweden - Dänemark 24:21 

Tabelle der Gruppe D bei der Handball-WM 1986 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Ungarn 3
3
0
0
71:62 6
Schwden 3
2
0
1
70:60
4
Dänemark 3
1
0
2
69:67 2
Algerien 3 0 0 3 53:74 0

 

Hauptrunde bei der Handball-WM 1986

Gruppe I

In der Gruppe I der Hauptrunde bei der Handball-WM 1986 in der Schweiz spielten die besten drei Nationen der Vorrundengruppen A und B um den Finaleinzug, der durch den Gruppensieg gewährleistet war. Diesen Gruppensieg konnte Jugoslawien einfahren, die DDR spielte durch Platz 2 in der Gruppe um den dritten Platz. Abgestürzt ist der aktuelle Weltmeister UdSSR mit Platz fünf in dieser Gruppe.

Ergebnisse 

DDR - Schweiz 23:16
UdSSR - BRD 23:20
Jugoslawien - Spanien 18:17

DDR - BRD 24:15
Jugoslawien - Schweiz 27:19
Spanien - UdSSR 25:17

Jugoslawien - BRD 19:17
DDR - Spanien 19:21
UdSSR - Schweiz 24:15 

Tabelle der Gruppe I bei der Handball-WM 1986 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Jugoslawien 5
5
0
0
112:95 10
DDR 5 3 0 2 109:92 6
Spanien 5 2 1 2 92:87 5
BRD 5 2 0 3 88:97 4
UdSSR 5 2 0 3 104:109 4
Schweiz 5 0 1 4 82:107 1

 

Gruppe II

In der Gruppe II der Hauptrunde bei der Handball-WM 1986 in der Schweiz spielten die besten drei Nationen der Vorrundengruppen C und D um den Gruppensieg, der gleichbedeutend war mit der Finalteilnahme. Diesen Gruppensieg konnten sich die Ungarn holen, Schweden als Zweiter der Gruppe spielte um Platz 3.

Ergebnisse 

Rumänien - Schweden 20:25
Dänemark - Südkorea 31:27
Island - Ungarn 20:21

Island - Dänemark 25:16
Ungarn - Rumänien 19:17
Schweden - Südkorea 29:26

Ungarn - Südkorea 34:28
Dänemark - Rumänien 18:16
Schweden - Island 27:23 

Tabelle der Gruppe II bei der Handball-WM 1986 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Ungarn 5
5
0
0
122:108 10
Schweden 5 4 0 1 127:113 8
Island 5 2 0 3 114:117 4
Dänemark 5 2 0 3 107:117 4
Rumänien 5 1 0 4 98:108 2
Südkorea 5 1 0 4 132:137 2

 

Platzierungsspiele 13 - 16

Im Gegensatz zu der letzten Weltmeisterschaft und zu den folgenden Handball-Weltmeisterschaften der Herren wurden die Plätze 13 bis 16 bei der Handball-WM 1986 in der Schweiz nicht als Gruppe ausgespielt, sondern durch Duelle der Gruppenvierten aus der Vorrunde. Die Sieger spielten um Platz 13, die Verlierer um Platz 15.

Platzierungsspiele
Kuba - CSSR 23:27
Polen - Algerien 28:23

Spiel um Platz 15
Kuba - Algerien 25:24

Spiel um Platz 13
CSSR - Polen 23:22

 

Finalspiele

Bei der Handball-Weltmeisterschaft der Männer 1986 in der Schweiz wurden die Platzierungen entsprechend der Hauptrunde ausgespielt. Das bedeutete, dass die Gruppensieger im Finale um den Titel spielten, die Zweitplatzierten um den dritten Platz usw.

Platzierungsspiele
Platz 11: Schweiz - Südkorea 27:22
Platz 9: Rumänien - UdSSR 25:21
Platz 7: BRD - Dänemark 25:18
Platz 5: Spanien - Island 24:22

Spiel um Platz 3
DDR
 - Schweden 24:23

Finale
Jugoslawien - Ungarn 24:22

Jugoslawien holte sich damit den Titel, nachdem man 1982 im Finale noch an der UdSSR gescheitert war. Jenes UdSSR erlebte eine schwache Weltmeisterschaft, denn man musste sich mit Platz 10 zufrieden geben. Umgekehrt war es für die Ungarn, die 1982 Platz 9 belegten und nun erst im Finale scheiterten.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: