Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Handball -> Herren-Handball-WM -> Handball-WM 1961

Handball-Weltmeisterschaft 1961 in der BRD

Rumänien gewinnt seinen ersten WM-Titel

Handball-WM der Männer 1961Vom 1. bis 12. März 1961 wurde die 4. Handball-Weltmeisterschaft der Herren in der Bundesrepublik Deutschland ausgetragen. Es war dies die letzte Handball-WM, bei der Deutschland als vereintes Team von BRD und DDR antraten und es war dies auch die letzte Handball-WM, bei der 12 Nationalmannschaften an den Start gingen. Ab der WM 1964 waren 16 Nationen spielberechtigt und die Erfolgsgeschichte dieses Turniers setzte sich fort und entwickelte sich weiter.

1961 waren es noch 12 Teams, die in einer Vorrunde zu vier Gruppen zu drei Mannschaften die Teilnehmer der Hauptrunde ermittelten. Die besten zwei Teams stiegen auf, die Drittplatzierten schieden aus dem Turnier aus und mussten die Koffer packen.

In der Hauptrunde gab es zwei Gruppen zu vier Nationen, wobei die Gruppensieger fix für das Finale qualifiziert waren. Auch die anderen Positionen ergaben die Platzierungsspiele bis zum 8. Platz. Der zweimalige Weltmeister der letzten Turniere Schweden scheiterte in der Hauptrunde an der CSSR und spielte um Platz drei, wo man Deutschland besiegen konnte.

Die CSSR traf im Finale auf Rumänien und verlor in der zweiten Verlängerung eines sehr spannenden Finales. Für Rumänien war dies so etwas wie eine Initialzündung, denn in fünf Turnieren setzten sich die Rumänien viermal als Weltmeister durch, dieses Turnier mit eingeschlossen. Die Schweiz scheiterte in der Vorrunde, Österreich nahm am Turnier nicht teil.

 

Vorrunde der Handball-WM 1961 der Männer

Gruppe A

In der Gruppe A der Vorrunde der Handball-WM 1961 in der BRD spielten Weltmeister Schweden, Norwegen und Jugoslawien. Der Weltmeister der letzten beiden WM-Turnier setzte sich klar durch und stieg ebenso in die Hauptrunde auf wie Norwegen. Jugoslawien als Gruppendritter schied aus dem Turnier aus.

Ergebnisse 

Schweden - Norwegen 15:11
Norwegen - Jugoslawien 18:17
Schweden - Jugoslawien 14:12 

Tabelle der Gruppe A bei der Handball-WM 1961 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Schweden 2
2
0
0
29:23 4
Norwegen 2
1
0
1
29:33
2
Jugoslawien 2 0 0 2 29:32 0

 

Gruppe B

In der Gruppe B der Vorrunde der Handball-WM 1961 in der BRD spielten Deutschland (das letzte Turnier als gemeinsame Mannschaft von BRD und DDR), Frankreich und die Niederlande. Gastgeber Deutschland holte sich den Gruppensieg und stieg zusammen mit Frankreich in die Hauptrunde auf, die Niederlande schied aus dem Turnier aus.

Ergebnisse 

Deutschland - Niederlande 33:7
Frankreich - Niederlande 21:11
Deutschland - Frankreich 21:7 

Tabelle der Gruppe B bei der Handball-WM 1961 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Deutschland 2
2
0
0
54:14 4
Frankreich 2
1
0
1
28:32
2
Niederlande 2 0 0 2 18:54 0

 

Gruppe C

In der Gruppe C der Vorrunde der Handball-WM 1961 in der BRD spielten die CSSR, Rumänien und Japan. Die CSSR sicherte sich den Gruppensieg, Rumänien holte sich das zweite Ticket für die Hauptrunde und Japan schied aus dem Turnier aus.

Ergebnisse 

CSSR - Japan 38:10
Rumänien - Japan 29:11
CSSR - Rumänien 12:8 

Tabelle der Gruppe C bei der Handball-WM 1961 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
CSSR 2
2
0
0
50:18 4
Rumänien 2
1
0
1
37:23
2
Japan 2 0 0 2 21:67 0

 

Gruppe D

In der Gruppe D der Vorrunde der Handball-WM 1961 in der BRD spielten Dänemark, Island und die Schweiz. Die Dänen holten sich den Gruppensieg und stiegen zusammen mit den Isländern in die Hauptrunde auf. Die Schweiz schied als Gruppendritter aus dem Turnier aus.

Ergebnisse 

Dänemark - Island 24:13
Island - Schweiz 14:12
Dänemark - Schweiz 18:13 

Tabelle der Gruppe D bei der Handball-WM 1961 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Dänemark 2
2
0
0
42:26 4
Island 2
1
0
1
27:36
2
Schweiz 2 0 0 2 25:32 0

 

Hauptrunde bei der Handball-WM 1961

Gruppe I

In der Hauptgruppe I der Handball-WM 1961 in der BRD spielten CSSR, Schweden, Island und Frankreich. Schweden gewann die letzten beiden Weltmeisterschaften und ging als Favorit in die Hauptrunde, aber die CSSR setzte sich durch und holte sich den Gruppensieg und damit das Ticket für das Finale. Titelverteidiger Schweden wurde Zweiter und spielte um Platz 3.

Ergebnisse 

Schweden - Frankreich 15:11
CSSR - Island 15:15

Schweden - Isalnd 18:10
CSSR - Frankreich 25:6

CSSR - Schweden 15:10
Island - Frankreich 20:13 

Tabelle der Gruppe I bei der Handball-WM 1961 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
CSSR 3
2
1
0
55:31 5
Schweden 3 2 0 1 43:36 4
Island 3 1 1 1 45:46 3
Frankreich 3 0 0 3 30:60 0

 

Gruppe II

In der Hauptgruppe II der Handball-WM 1961 in der BRD spielten Rumänien, Deutschland, Dänemark und Norwegen. Rumänien konnte sich souverän den Gruppensieg holen und stand damit im Finale. Deutschland, das letzte Mal als vereintes Team von BRD und DDR, wurde Zweiter und spielte um Platz 3.

Ergebnisse 

Deutschland - Norwegen 15:8
Rumänien - Dänemark 15:13

Rumänien - Deutschland 12:9
Dänemark - Norwegen 10:9

Deutschland - Dänemark 15:13
Rumänien - Norwegen 16:14 

Tabelle der Gruppe II bei der Handball-WM 1961 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Rumänien 3
3
0
0
43:36 6
Deutschland 3 2 0 1 39:33 4
Dänemark 3 1 0 2 36:39 2
Norwegen 3 0 0 3 31:41 0

 

Finalspiele

Bei der Handball-Weltmeisterschaft der Männer 1961 in der BRD wurden gemäß der Ergebnisse in der Hauptrunde die Platzierungsspiele von Rang 8 bis zum Weltmeistertitel ermittelt. Somit gab es das Finale von CSSR und Rumänien

Platzierungsspiele
Platz 7: Norwegen - Frankreich 13:12 nach Verlängerung
Platz 5: Dänemark - Island 14:13

Spiel um Platz 3
Schweden
 - Deutschland 17:14

Finale
Rumänien - CSSR 9:8 nach 2. Verlängerung

Rumänien holte sich damit nach zwei Erfolgen der Schweden den ersten WM-Titel im Handball der Männer. Es war dies eine Intialzündung, denn mit dieser Weltmeisterschaft gewannen die Rumänen in fünf Turnieren viermal den Titel. Der bisherige Weltmeister Schweden musste sich mit Platz drei zufrieden geben.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: