Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Handball -> Frauen-Handball-WM -> Handball-WM 1990

Handball-Weltmeisterschaft 1990 in Südkorea

Die letzte Weltmeisterschaft des Kalten Krieges

Handball-WM der Frauen 1990Vom 24. November bis 4. Dezember 1990 fand die 10. Handball-Weltmeisterschaft der Damen in Südkorea statt. Es war dies die letzte Handball-Weltmeisterschaft der Frauen mit einem geteilten Deutschland, mit einer UdSSR, kurzum: mit den Nationen des Ostblocks. Die nächste Weltmeisterschaft, die dann im Jahr 1993 über die Bühne ging, war die erste mit einem vereinten Deutschland und neuen Ländern aufgrund des Zerfalls der UdSSR. Länder wie die Ukraine, wie Litauen, Lettland und viele andere waren entstanden.

Doch 1990 gab es noch die UdSSR und dieses Nationalteam holte sich auch in Südkorea den Weltmeistertitel, den dritten in Folge. Im Finale konnte das Team von Jugoslawien erfolgreich besiegt werden. Die DDR holte sich Platz drei und das im direkten Duell gegen die BRD. Österreich konnte den guten fünften Platz erkämpfen.

Vom Turnier her war das gleiche Schema wie 1986 gewählt worden, womit eine Beständigkeit in die Weltmeisterschaft kam. Das bedeutete wieder 16 Nationen und 4 Vorrundengruppen, die Hauptrunde mit zwei Gruppen sowie die Finalspiele sowie die Platzierungsspiele von Rang 13 bis 16.

 

Vorrunde bei der Handball-WM 1990 der Frauen

Gruppe A

In der Gruppe A der Handball-WM 1990 in Südkorea spielten Jugoslawien, die BRD, Polen und Frankreich. Frankreich machte keinen einzigen Punkt und spielte um Platz 13 bis 16. Jugoslawien holte sich mit dem Punktemaximum den Gruppensieg und auch die BRD und Polen stiegen in die Hauptrunde auf.

Ergebnisse 

BRD - Frankreich 17:12
Jugoslawien - Polen 19:18

Jugoslawien - Frankreich 23:18
BRD - Polen 21:18

Jugoslawien - BRD 21:18
Polen - Frankreich 29:19

Tabelle der Gruppe A bei der Handball-WM 1990 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Jugoslawien 3
3
0 0
63:54 6
BRD 3
2
0
1 56:51 4
Polen
3
1
0
2
65:59 2
Frankreich 3 0 0 3 49:69 0

 

Gruppe B

In der Gruppe B der Handball-WM 1990 in Südkorea spielten China, Österreich, Südkorea und Schweden. Schweden spielte als Vierter um die Ränge 13 bis 16, China holte sich den Gruppensieg und spielte damit ebenso in der Hauptrunde wie auch Österreich und Südkorea.

Ergebnisse 

Österreich - Südkorea 19:18
China - Schweden 17:15

China - Südkorea 28:22
Österreich - Schweden 21:21

Südkorea - Schweden 34:25
China - Österreich 22:21

 

Tabelle der Gruppe B bei der Handball-WM 1990 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
China 3
3
0 0
67:58 6
Österreich 3
1
1
1 61:61 3
Südkorea
3
1
0
2
74:72 2
Schweden 3 0 1 2 61:72 1

 

Gruppe C

In der Gruppe C der Handball-WM 1990 in Südkorea spielten Titelverteidiger UdSSR, die DDR, Dänemark und Angola. Angola wurde Vierter und Letzter und spielte um die Plätze 13 bis 16. Der Titelverteidiger holte sich den Gruppensieg, auch die DDR und Dänemark qualifizierten sich für die Hauptrunde.

Ergebnisse 

DDR - Angola 28:16
UdSSR - Dänemark 21:17

UdSSR - Angola 28:15
Dänemark - DDR 19:23

UdSSR - DDR 21:20
Dänemark - Angola 22:7

Tabelle der Gruppe C bei der Handball-WM 1990 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
UdSSR 3
3
0 0
70:52 6
DDR 3
2
0
1 71:56 4
Dänemark
3
1
0
2
58:51 2
Angola 3 0 0 3 38:78 0

 

Gruppe D

In der Gruppe D der Handball-WM 1990 in Südkorea spielten Norwegen, Rumänien, Bulgarien und Kanada. Kanada wurde Vierter und Letzter und spielte um die Ränge 13 bis 16. Norwegen gewann die Gruppe mit dem Punktemaximum, auch Rumänien und Bulgarien stiegen in die Hauptrunde auf.

Ergebnisse 

Norwegen - Bulgarien 22:18
Rumänien - Kanada 34:19

Norwegen - Kanada 27:22
Rumänien - Bulgarien 18:17

Bulgarien - Kanda 32:20
Norwegen - Rumänien 13:12

Tabelle der Gruppe D bei der Handball-WM 1990 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Norwegen 3
3
0 0
62:52 6
Rumänien 3
2
0
1 64:49 4
Bulgarien
3
1
0
2
68:60 2
Kanada 3 0 0 3 61:94 0

 

Hauptrunde bei der Handball-WM 1990

Gruppe 1

In der Gruppe 1 der Handball-WM 1990 in Südkorea spielten die besten drei Mannschaften der Vorrundengruppen A und B. Der Gruppensieger war fix für das Finale qualifiziert, der Zweitplatzierte für das Spiel um Platz drei. Den Gruppensieg holte sich Jugoslawien, Platz zwei ging an die BRD, wobei diese punktegleich mit Österreich und China war - es war also eine enge Gruppe.

Ergebnisse 

Jugoslawien - Südkorea 28:24
BRD - Österreich 20:24
Polen - China 31:17

Südkorea - Polen 24:29
China - BRD 14:19
Österreich - Jugoslawien 15:30

Polen - Österreich 21:22
BRD - Südkorea 31:23
Jugoslawien - China 26:27

Tabelle der Gruppe 1 bei der Handball-WM 1990 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Jugoslawien 5
4
0 1 124:102 8
BRD 5
3
0 2
109:100 6
Österreich 5 3 0 2 101:111 6
China 5 3 0 2 108:119 6
Polen 5 2 0 3 117:103 4
Südkorea 5 0 0 5 111:135 0

 

Gruppe 2

In der Gruppe 2 der Handball-WM 1990 in Südkorea spielten die besten drei Mannschaften der Vorrundengruppen C und D. Titelverteidiger UdSSR holte sich mit dem Punktemaximum den Gruppensieg und damit das Ticket für das Finale. Die DDR setzte sich knapp vor Norwegen durch und spielte um Platz 3.

Ergebnisse 

UdSSR - Bulgarien 33:23
DDR - Rumänien 15:15
Norwegen - Dänemark 20:16

Bulgarien - Dänemark 20:19
Norwegen - DDR 14:22
UdSSR - Rumänien 29:26

DDR - Bulgarien 31:21
Dänemark - Rumänien 26:19
UdSSR - Norwegen 22:20

Tabelle der Gruppe 2 bei der Handball-WM 1990 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
UdSSR 5
5
0 0
126:106 10
DDR 5
3
1 1
111:90 7
Norwegen 5 3 0 2 89:90 6
Rumänien 5 1 1 3 90:100 3
Dänemark 5 1 0 4 97:103 2
Bulgarien 5 1 0 4 99:123 2

 

Platzierungsspiele 13 - 16

Die Viertplatzierten der Vorrunde spielten die Plätze 13 bis 16 aus, wobei Schweden sich mit drei Siegen den 13. Platz holte. Letzter der Handball-Weltmeisterschaft 1990 wurde Angola.

Ergebnisse 

Frankreich - Angola 24:20
Schweden - Kanada 21:16

Schweden - Angola 28:14
Kanada - Frankreich 21:24

Frankreich - Schweden 17:27
Angola - Kanada 21:25

Tabelle der Platzierungen 13 bis 16 bei der Handball-WM 1990 

Nation
Sp
S
U
N
Tore
P
Schweden 3 3 0 0 76:47 6
Frankreich 3 2 0 1 65:68 4
Kanada 3 1 0 2 62:66 2
Angola 3 0 0 3 55:77 0

 

Finalspiele der Handball-Weltmeisterschaft 1990 der Frauen

Nach der Vorrunde und der Hauptrunde standen die Finalisten und jene Mannschaften fest, die um Platz drei spielten. Auch die Paarungen für die Platzierungsspiele bis Platz 12 waren bekannt.

Spiel um Platz 11
Südkorea - Bulgarien 36:23

Spiel um Platz 9
Dänemark - Polen 26:27

Spiel um Platz 7
Rumänien - China 25:19

Spiel um Platz 5
Österreich - Norwegen 23:19

Spiel um Platz 3
DDR
 - BRD 25:19

Finale
UdSSR
 - Jugoslawien 24:22

Die UdSSR holte sich damit den dritten Weltmeistertitel in Folge. Es war aber auch der letzte, denn die nächste Weltmeisterschaft 1993 spielte die Mannschaft als Russland und viele kleinere Nationen waren nach dem Zerfall der UdSSR entstanden. Auch Deutschland trat wiedervereinigt auf und die DDR war Geschichte.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: