Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Wok-Rezepte -> Vegetarisch -> Grünes Wokgemüse

Grünes Wokgemüse mit Hilfe des Wok

Gemüseallerlei im Wok

Für Vegetarier ist der Wok sowie die asiatische Küche eine durchaus interessante Alternative zu bekannten Kochrezepten. Es lassen sich die unterschiedlichsten Gemüsearten kombinieren, wie das nachstehende Beispiel vom grünen Wokgemüse zeigt.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 350 g Pak Choi
  • 220 g junger Spinat
  • 25 g Zuckererbsen
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL gemahlener Sternanis
  • 1 TL Salz
  • 1 Selleriestange
  • 1 grüner Paprika
  • 1 TL Sesamöl

Vorbereitung

Die Knoblauchzehen werden zerdrückt, Pak Choi geschnitten, die Selleriestange in Scheiben geschnitten, der Paprika entkernt und in Streifen geschnitten.

Zubereitung

In einem vorgewärmten Wok wird das Öl erhitzt, bis es zu rauchen beginnt. Dann wird der Knoblauch eine halbe Minute unter ständigem Rühren angebraten. Pak Choi, Salz, Spinat, Sternanis, Erbsen, Sellerie sowie Paprika werden hinzugefügt und alles für drei bis etwa vier Minuten pfannengerührt.

Dann wird die Gemüsebrühe hinzugegossen und alles etwa vier Minuten gekocht. Im Anschluss folgt das Sesamöl, das gut mit dem Gemüse verrührt wird. Dann wird der Wok vom Herd genommen. Das Gemüse wird auf einer vorgewärmten Platte schön angerichtet und sofort serviert.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten