Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Waffelrezepte -> Grüne Waffeln mit Paprika

Grüne Waffeln mit Paprika und Erbsen zubereiten

Waffeln mit Gemüseallerlei

Pikante Waffeln können als scharfe Variation kreiert werden, sie können auch als Gemüsewaffeln zusammengestellt werden. Das Gemüse ist dabei oftmals im Einsatz und so wie man bei den Salaten viele Möglichkeiten bei den Zutaten hat, gilt dies auch bei Waffeln. Nachstehend ein Waffelrezept für Grüne Waffeln mit Paprika.

Diese pikanten Waffeln erfordern etwas mehr Zeit, man muss 1 1/4 Stunden einplanen.

Zutaten für grüne Waffeln mit Paprika

  • 400 g Erbsen (frisch oder auch tiefgekühlt)
  • etwas Salz
  • 200 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • 100 g Mehl

Für die Paprikastreifen

  • jeweils 2 rote und gelbe Paprika
  • 50 g Butter
  • 2 EL Zucker

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Erbsen werden einige Minuten im kochenden Salzwasser blanchiert, dann abgegossen und in eine Rührschüssel gegeben.
  2. Die Milch wird hinzugefügt und die Erbsen püriert.
  3. Die Eier werden mit Salz, Pfeffer und Muskantnuss eingearbeitet und alles gut verrührt. Das Mehl wird portionsweise untergerührt.
  4. Das Waffeleisen wird aufgeheizt und die Waffeln hellgrün herausgebacken, wobei im Gegensatz zu vielen anderen Waffeln weniger Teig verwendet werden sollte, damit sie nicht zu dick werden.
  5. Bevor sie eine Kruste entwickeln, die Waffeln herausnehmen und im Backofen bei etwa 100 Grad Celsius warmhalten.
  6. Anschließend werden die Paprika geputzt und halbiert, dann in dünne Streifen geschnitten und kurz im Salzwasser blanchiert.
  7. Die Butter wird in einer Pfanne zerlassen, der Zucker hinzugefügt und karamellisiert.
  8. Dann werden die Paprikastreifen darin gewälzt und jeweils auf eine Hälfte der Waffeln verteilt.
  9. Die andere Waffelhälfte wird darübergeklappt und sofort mit den Kräutern garniert. Dann werden die Waffeln serviert.

Die Zutaten reichen für ungefähr 10 Waffeln.

Lesen Sie auch

Kartoffelwaffeln ist ein weiterer Ansatz für pikante Waffelrezepte. Kartoffelwaffeln mit Apfelkompott ist ein Rezeptvorschlag mit den beliebten Kartoffeln einer süßen Beilage. Aber auch Fisch kann als Zutat verwendet werden wie bei den Kartoffelwaffeln mit Lachs.

Wer es lieber sehr pikant oder gar scharf mag, sollte die Currywaffeln ausprobieren. Alternativ sind die Kümmelwaffeln möglich, oder darüber hinaus die scharfen Kümmelwaffeln. Viele denken bei Waffeln an Schokolade, aber es geht auch anders wie etwa bei den Chili-Waffeln mit Avocado-Dip und der Reis ist eine weitere Idee für pikante Reiswaffeln. Pikante Waffelhappen sollte man auch einmal ausprobiert haben. Knoblauchwaffeln mit Olivencreme zählt ebenso zu dieser Gruppe an pikanten Waffeln.

Kräuter können auch ausprobiert werden wie bei den Kräuterwaffeln oder auch bei den Kräuterbutter-Joghurt-Waffeln. Andere Rezeptvorschläge wären die grünen Waffeln mit Paprika oder die Olivenwaffeln. Lustig ist die Idee der Pizzawaffeln als Kombination der beliebten Waffeln und nicht minder beliebten Pizzen. Das gilt auch für die Sandwichwaffeln.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Waffelrezept Grüne Waffeln mit PaprikaArtikel-Thema: Grüne Waffeln mit Paprika und Erbsen zubereiten

      Beschreibung: Grüne Waffeln mit Paprika ist eine pikante Waffelidee, die bei der Zubereitung etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, dafür eine alternative Geschmacksrichtung bietet.

      letzte Bearbeitung war am: 20. 09. 2020