Sie sind hier: Startseite -> Unterhaltung -> Film ABC -> Golden Globes -> Golden Globes 2020

Golden Globes 2020

Die Gewinner im Jahr 2020 in Film und Fernsehen

Die 77. Golden Globes wurden wie gehabt in Beverly Hills in Film- und Fernsehkategorien basierend auf den Entscheidungen der ausländischen Presse und der Produktionen 2019 vergeben. Die Filmpreise sind dabei immer sehr interessant, weil sie Hinweise auf die noch höheren Oscar-Preisveleihungen geben können, aber nicht zwangsläufig müssen.

Golden Globes 2020: Once Upon a Time in Hollywood als Sieger

Von den Nominierungen her gab es einen Favoriten und zwar "Marriage Story" mit 6 Nominierungen, aber es gab nur einen Golden Globe. Gewinner des Abends war der Tarantino-Film "Once Upon a Time in Hollywood", der fünfmal nominiert worden war und drei Preise auch wirklich einfahren konnte.

Liste der Golden Globes-Gewinner 2020

Filmpreise

Bester Film – Drama
1917 – Regie: Sam Mendes

The Irishman – Regie: Martin Scorsese
Joker – Regie: Todd Phillips
Marriage Story – Regie: Noah Baumbach
Die zwei Päpste (The Two Popes) – Regie: Fernando Meirelles

Bester Film – Komödie/Musical
Once Upon a Time in Hollywood – Regie: Quentin Tarantino

Dolemite Is My Name – Regie: Craig Brewer
Jojo Rabbit – Regie: Taika Waititi
Knives Out – Mord ist Familiensache (Knives Out) – Regie: Rian Johnson
Rocketman – Regie: Dexter Fletcher

Beste Regie
Sam Mendes – 1917

Bong Joon-ho – Parasite
Todd Phillips – Joker
Martin Scorsese – The Irishman
Quentin Tarantino – Once Upon a Time in Hollywood

Bester Hauptdarsteller – Drama
Joaquin Phoenix – Joker

Christian Bale – Le Mans 66 – Gegen jede Chance (Ford v. Ferrari)
Antonio Banderas – Leid und Herrlichkeit (Dolor y gloria)
Adam Driver – Marriage Story
Jonathan Pryce – Die zwei Päpste (The Two Popes)

Beste Hauptdarstellerin – Drama
Renée Zellweger – Judy

Cynthia Erivo – Harriet
Scarlett Johansson – Marriage Story
Saoirse Ronan – Little Women
Charlize Theron – Bombshell

Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical
Taron Egerton – Rocketman

Daniel Craig – Knives Out – Mord ist Familiensache (Knives Out)
Roman Griffin Davis – Jojo Rabbit
Leonardo DiCaprio – Once Upon a Time in Hollywood
Eddie Murphy – Dolemite Is My Name

Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical
Awkwafina – The Farewell

Ana de Armas – Knives Out – Mord ist Familiensache (Knives Out)
Cate Blanchett – Bernadette (Where’d You Go, Bernadette?)
Beanie Feldstein – Booksmart
Emma Thompson – Late Night

Bester Nebendarsteller
Brad Pitt – Once Upon a Time in Hollywood

Tom Hanks – Der wunderbare Mr. Rogers (A Beautiful Day in the Neighborhood)
Anthony Hopkins – Die zwei Päpste (The Two Popes)
Al Pacino – The Irishman
Joe Pesci – The Irishman

Beste Nebendarstellerin
Laura Dern – Marriage Story

Kathy Bates – Richard Jewell
Annette Bening – The Report
Jennifer Lopez – Hustlers
Margot Robbie – Bombshell

Bestes Drehbuch
Quentin Tarantino – Once Upon a Time in Hollywood

Noah Baumbach – Marriage Story
Bong Joon-ho und Han Jin-won – Parasite
Anthony McCarten – Die zwei Päpste (The Two Popes)
Steven Zaillian – The Irishman

Beste Filmmusik
Hildur Guðnadóttir – Joker

Alexandre Desplat – Little Women
Randy Newman – Marriage Story
Thomas Newman – 1917
Daniel Pemberton – Motherless Brooklyn

Bester Filmsong
(I’m Gonna) Love Me Again aus Rocketman – Elton John

Beautiful Ghosts aus Cats – Taylor Swift und Andrew Lloyd Webber
Into the Unknown aus Die Eiskönigin II (Frozen II) – Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez
Spirit aus Der König der Löwen (The Lion King) – Beyoncé
Stand Up aus Harriet – Cynthia Erivo

Bester Animationsfilm
Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer (Missing Link)

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt (How to Train Your Dragon: The Hidden World)
Die Eiskönigin II (Frozen II)
Der König der Löwen (The Lion King)
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando (Toy Story 4)

Bester fremdsprachiger Film
Parasite, Südkorea – Regie: Bong Joon-ho

The Farewell, USA, China – Regie: Lulu Wang
Leid und Herrlichkeit (Dolor y gloria), Spanien – Regie: Pedro Almodóvar
Porträt einer jungen Frau in Flammen (Portrait de la jeune fille en feu), Frankreich – Regie: Céline Sciamma
Die Wütenden – Les Misérables (Les Misérables), Frankreich – Regie: Ladj Ly

Fernsehpreise

Beste Serie – Drama
Succession

Big Little Lies
The Crown
Killing Eve
The Morning Show

Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama
Brian Cox – Succession

Kit Harington – Game of Thrones
Rami Malek – Mr. Robot
Tobias Menzies – The Crown
Billy Porter – Pose

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama
Olivia Colman – The Crown

Jennifer Aniston – The Morning Show
Jodie Comer – Killing Eve
Nicole Kidman – Big Little Lies
Reese Witherspoon – The Morning Show

Beste Serie – Komödie/Musical
Fleabag

Barry
The Kominsky Method
The Marvelous Mrs. Maisel
The Politician

Bester Serien-Hauptdarsteller – Komödie/Musical
Ramy Youssef – Ramy

Michael Douglas – The Kominsky Method
Bill Hader – Barry
Ben Platt – The Politician
Paul Rudd – Living With Yourself

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Komödie/Musical
Phoebe Waller-Bridge – Fleabag

Christina Applegate – Dead to Me
Rachel Brosnahan – The Marvelous Mrs. Maisel
Kirsten Dunst – On Becoming a God in Central Florida
Natasha Lyonne – Matrjoschka (Russian Doll)

Beste Miniserie oder Fernsehfilm
Chernobyl

Catch 22
Fosse/Verdon
The Loudest Voice
Unbelievable

Bester Hauptdarsteller – Miniserie oder Fernsehfilm
Russell Crowe – The Loudest Voice

Christopher Abbott – Catch 22
Sacha Baron Cohen – The Spy
Jared Harris – Chernobyl
Sam Rockwell – Fosse/Verdon

Beste Hauptdarstellerin – Miniserie oder Fernsehfilm
Michelle Williams – Fosse/Verdon

Kaitlyn Dever – Unbelievable
Joey King – The Act
Helen Mirren – Catherine the Great
Merritt Wever – Unbelievable

Bester Nebendarsteller – Serie, Miniserie oder Fernsehfilm
Stellan Skarsgård – Chernobyl

Alan Arkin – The Kominsky Method
Kieran Culkin – Succession
Andrew Scott – Fleabag
Henry Winkler – Barry

Beste Nebendarstellerin – Serie, Miniserie oder Fernsehfilm
Patricia Arquette – The Act

Helena Bonham Carter – The Crown
Toni Collette – Unbelievable
Meryl Streep – Big Little Lies
Emily Watson – Chernobyl

Spezialpreise

Cecil B. DeMille Award – Preis für ein Lebenswerk
Tom Hanks

Carol Burnett Award – Preis für ein Lebenswerk
Ellen DeGeneres

Golden-Globe-Botschafter
Paris und Dylan Brosnan, Söhne des irischen Schauspielers Pierce Brosnan

Artikel-Infos

Golden Globes 2020Artikel-Thema:
Golden Globes 2020
letztes Datum:
06. 01. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten