SportWirtschaftComputer / InternetWetter / KlimaHobbysTierweltFreizeit / EventsUrlaubPolitikBildungGeografieGesundheitFilm / TVMusikAuto / VerkehrLifestyle
Sie sind hier: Startseite -> Gesundheit

Gesundheit und Soziales

Vorsorgen ist besser als heilen

Zum Arzt geht man meistens dann, wenn man ein Problem hat. Oft lässt sich das Problem aber vermeiden, indem man sich dem Thema der Vorsorge annimmt. Und die Vorsorge kann ganz unterschiedlich funktionieren, zum Teil ist sie sehr einfach in den täglichen Alltag einbaubar. Denn viele Menschen trinken einfach zuwenig während eines Tages. Ein erwachsener Mensch sollte zumindest zwei Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich nehmen, es gibt aber viele, die nicht einmal einen Liter trinken. Und natürlich damit nicht Alkohol gemeint.

Trinkt man regelmäßig und ausreichend - vorzugsweise Leitungswasser - dann fällt die Konzentration nicht ins Bodenlose, die Hitzewelle lässt sich leichter überstehen und der Körper heilt sich zum Teil selbst. Auch für den Sport ist viel trinken genauso wichtig wie die Sportausrüstung. Somit ist ein einfacher Vorgang auch schon ein Heilprozess und zum Teil auch Vorbeugung vor schlimmen Erkrankungen, die durchaus ihre Grundbasis im langsamen Austrocknen des Körpers haben können. Aber auch ein Zuviel an Fruchtsäfte oder Coca-Cola mit vielen Kalorien kann zum Problem werden. Man mein, mit Apfelsaft sich Gutes zu tun, aber in Wirklichkeit führt man dem Körper massenhaft Gewicht zu - nicht gleich, aber doch recht zügig.

Ein anderes Thema sind die Lebensmittel selbst, bei denen jedes Wurstbrot, das durch einen Apfel ersetzt wird, zum Gewinn beiträgt. Das heißt nicht, dass das Wurstbrot böse ist, aber es kommt auf die Menge und Dosierung an. Das Thema bewegt viele Menschen, weil man sich gesünder ernähren möchte. Sogar zur Krebsvorsorgung kann man beitragen, wenn man regelmäßig Früchte wie Äpfel, Bananen oder auch Paradeiser (Tomaten) konsumiert.

Bei Gesundheit und Krankheit denkt man oft an die schlimmen Erzählungen aus dem persönlichen Umfeld, aber das Thema orientiert sich zur Gesundheit und weg von der Krankheit, wenn man den Alltag entsprechend gestaltet. Kalorien zählen ist sicher nicht der richtige Weg, jeden Tag Obst essen und viel Wasser trinken schon eher. Damit hat man eine Grundbasis gelegt. Schafft man es auch noch, täglich einen Spaziergang zu absolvieren, ist man schon fast auf der sicheren Seite.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: