Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Fußball -> Fußball-ABC -> Aluminium

Aluminium oder Torstange oder Querlatte

Aluminium: leider kein Tor

Aluminium ist der Hauptbestandteil des Fußballtors, also der Seitenstangen und der Querstange, auch Querlatte bezeichnet. Und auf dieses Material bezieht man sich gerne in der Fußballsprache, wenn der Ball das Tor nicht trifft und stattdessen genau auf diese Einrichtungen fällt. Wenn eine Mannschaft oft auf das Aluminium geschossen hat, aber keine Tore erzielte, weiß der Fußballfan, dass viel Pech im Spiel war.

Wann spricht man vom Aluminium?

Fußball-ABC AluminiumDas heißt, dass Aluminium dann gegeben ist, wenn man mit einem Weitschuss oder einem Kopfball Pech hat und die Stange oder die Latte trifft. Das muss jetzt nicht unbedingt das Ende der Aktion sein, denn man kann den zurückspringenden Ball vielleicht für eine zweite Torchance nutzen und dann den Treffer erzielen, der schon mit der ersten Aktion geplant war. Aber manchmal will der Ball einfach nicht in das Tor und auch eine zweite Chance ist nicht gegeben, weil die Verteidiger schneller waren.

Aluminium ist ein Ausdruck, den vor allem die Medien sehr gerne bemühen. Wenn man in der Zeitung oder auch in Spielberichte der Internetportale liest, dass das Aluminium getroffen wurde, weiß man auch ohne das Spiel gesehen zu haben, dass die Mannschaft ein wenig unglücklich agiert hat. Wenn sie dennoch 3:0 gewonnen hat, ist das nebensächlich, aber wenn sie 0:0 spielte und zweimal auf die Stange schoss, ist das nun wirklich unglücklich.

Alternativ zum Aluminium wird auch vom Lattentreffer oder Stangenschuss geschrieben und gesprochen, wobei alles das gleiche ist - nämlich die Umschreibung für ein wenig Pech bei der Ausführung einer Angriffsaktion. Und dieses Pech kann manchmal ein Spiel lang anhalten, weil einfach das Tor nicht fallen will. Auffallend ist, dass Stürmer, die gerade ein kleines Formtief haben, besonders häufig das Aluminium treffen, womit ihre Unsicherheit noch größer wird.

Das erscheint seltsam, denn das Tor ist im Fußballspiel groß genug, um den Ball darin zu versenken, aber wenn man nicht ganz von sich überzeugt ist, fehlt dann auch noch ein wenig das Glück und man trifft um wenige Zentimeter nicht das Tor, sondern diese blöde Stange und schon wird vom Aluminiumtreffer geschrieben, statt von einem Erfolgserlebnis, das man so dringend gebraucht hätte.

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Ebenfalls interessant:

System 4-5-1
Das Fußballsystem 4-5-1 ist eine defensive Taktik im Fußballspiel mit nur einer Spitze und einem sehr kompakten Mittelfeld, das schnell für Konter umschalten kann.

Notbremse
Die Notbremse ist im Fußballspiel dann gegeben, wenn ein angreifender Spieler vom letzten Verteidiger per Foul gestoppt wird.

Goalgetter
Der Goalgetter ist im Fußballspiel ein sehr gefährlicher Stürmer, der regelmäßig Tore erzielen kann und daher für den Erfolg seiner Mannschaft enorm wichtig ist.

Torschützenliste
Die Torschützenliste zeigt im Fußballsport, welche Spieler die meisten Tore erzielt haben und diese erhalten auch eine Auszeichnung.

Hechtsprung
Der Hechtsprung ist eine offensive wie defensive Aktion im Fußballspiel, offensiv beim Stürmer und defensiv beim Torhüter.

Forechecking
Forechecking ist eine offensive Spielweise im Fußballspiel, um den Gegner früh unter Druck zu setzen.

Doppelpack
Der Doppelpack ist eine Umschreibung im Fußballspiel, wenn ein Spieler in einem einzelnen Fußballspiel zwei Tore erzielen konnte.

Co-Trainer
Trainer und Fußball: der Co-Trainer ist der Assistent des Cheftrainers und unterstützt ihn je nach Konzept bei Taktik, Beobachtung und Ausbildung der Spieler.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Fußball-ABC

Startseite Sport