Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Gesunde Ernährung -> Frühstück und Konzentration

Frühstück steigert die Konzentration

Aber nicht jeder mag ein Frühstück essen

Viele Themen rund um die gesunde Ernährung befassen sich mit Übergewicht, den Nährstoffen, zu fetten Speisen und vielem mehr. Es gibt aber auch Themenbereiche, da ist das Essen ein einfaches Werkzeug und es geht nicht so wesentlich darum, was man isst, sondern wann man es ist und warum. Ein solcher Themenbereich ist das Frühstück, von dem behauptet wird, dass es hilft, den Tag gut zu beginnen. Ist das nun wirklich wahr?

Frühstück hilft Kindern beim Denken

Es sind schon viele Untersuchungen durchgeführt worden, die gezeigt haben, dass Kinder mit Frühstück im Magen besser denken, lernen, die Inhalte aufnehmen und Prüfungen schreiben können. Sie kommen gestärkt in die Schule und sind leistungsfähiger. Man kann es auch so ausdrücken, dass das Frühstück wirklich beim Denken hilft. Frühstücken die Kinder nicht, dann kann das durchaus zu gleichen Ergebnissen führen, die Untersuchungen haben aber gezeigt, dass es meist dann zu mehr Müdigkeit und geringerer Konzentration kommt.

Man hat sich darauf verständigt, dass Kinder ein Frühstück konsumieren sollten, ohne jetzt große Vorschriften zu machen, wie ein solches Frühstück auszusehen hat. Auf Basis dieser Überlegungen hat es auch schon immer Angebote in den Schulen, vor allem den Grundschulen gegeben, zum Beispiel einen Kakao oder ähnliche Produkte. Auf diese Weise soll die Konzentration gesteigert werden.

Und die Erwachsenen?

Schwieriger wird es bei den Erwachsenen, denn man kennt genug Leute, die gerne ein Frühstück konsumieren und andere, die genauso gerne darauf verzichten. Mehr noch: wer normalerweise nichts in der Früh isst und dann doch einmal ein Frühstück ausprobiert, kann sogar einen Leistungsabfall erleben, weil der Körper dies nicht gewohnt ist.

In Wirklichkeit haben verschiedene Studien gezeigt, dass es keine einheitliche Antwort auf die Frage "Frühstück: ja oder nein?" gibt. Zahlreiche Ärzte empfehlen, dass man keine Empfehlung ausspricht, sondern jeder sollte auf sich selbst hören. Der Körper meldet es schon, wenn er etwas will und manche essen nichts in der Früh und haben ihre produktivste Zeit, andere würden gar nicht in die Gänge kommen, wenn es nichts zu Essen gibt - selbst wenn es nur eine trockene Semmel (ein Brötchen) wäre.

Müdigkeit und Frühstück

Das Kriterium bei der Entscheidung, ob man gerne ein Frühstück haben möchte oder nicht, liegt in der Müdigkeit. Wenn man nichts isst und im Laufe des Tages immer müder wird, könnte der Mangel an Frühstück der Grund sein. Auch Kinder, die kein Frühstück wollen und dann aber über Müdigkeit klagen, sollten es doch damit versuchen.

Welches Frühstück empfiehlt man allgemein? Kohlenhydrate und Eiweiß sollte enthalten sein, also zum Beispiel Obst, Vollweizentoast mit fettarmen Käse oder auch Vollkronmüsli wären denkbar. Die Milch kann ruhig eine Magermilch sein und man hat verschiedenste Möglichkeiten zu kombinieren, gerade bei Müsli gibt es eine große Auswahl.

Ebenfalls interessant:

Tagesbedarf Vitamine / Mineralstoffe

Tabelle über den Tagesbedarf an Vitamine und Mineralstoffe für den erwachsenen Menschen als Richtschnur für die Zusammenstellung einer gesunden Ernährung.

[aktuelle Seite]

Frühstück und Konzentration

Das Frühstück steigert die Konzentration und das Denkvermögen - so heißt es und bei Kindern ist das auch durchwegs erwiesen - wie ist das aber bei den Erwachsenen?

Beschwerden

Ernährung und Gesundheit: über die Möglichkeiten, mit gesunder Ernährung Beschwerden zu bekämpfen.

Diät bei Allergie

Ernährung und Allergie: Tipps für die Diät bei Nahrungsmittelallergien und worauf zu achten ist.

Lebensmittel

Lebensmittel und ihre Eigenschaften sowie ihre Bestandteile mit dem Hinterfragen der Konsumation im Sinne einer gesunden Ernährung.

Mineralstoffe

Die Mineralstoffe im menschlichen Körper, auch Mineralien genannt, sind für die Gesundheit von großer Bedeutung, wobei es Mengenelemente und Spurenelemente gibt.

Vitamine

Überblick über die Vitamine, die für den Menschen so wichtig sind, weil sie zentrale Funktionen im menschlichen Körper übernehmen bis hin zur Vorsorge vor Erkrankungen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Gesunde Ernährung

Startseite Lifestyle