Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Fotografieren -> Ausstattung

Fotolexikon: Ausstattung zum Fotografieren

Ausstattung: das Rundherum zum Fotografieren

Die digitale Fotografie ist längst über die Kompaktkamera hinausgewachsen und sehr viele Hobbyfotografen haben längst eine Spiegelreflexkamera in ihrem Besitz, die durch verschiedene Zusatzelemente für eine bestimmte Aufnahme verändert werden können. Nur Objektive und andere Gerätschaft müssen auch irgendwo hin und daher ist nicht nur die Kamera wesentlich, sondern auch die Ausstattung.

Sicherung und Unterbringung von Kamera & Co.

Das wesentlichste Element der Ausstattung ist der Stauraum, also die Transportfrage für die Kamera samt dessen Zubehör. Hier bieten sich vor allem zwei Möglichkeiten an: die Fototasche oder der Fotorucksack. Meistens wird die Tasche vorgezogen, weil man die oft schon teuer gewordene Fotoausrüstung gerne schnell zur Hand hat und manch einer hat auch Sorge wegen der Diebstahlsgefahr, wenn man unbeaufsichtigt die Ausrüstung am Rücken trägt. Andererseits ist der Rucksack natürlich für den Rücken und die Wirbelsäule besser als das einseitige Verwenden der Fototasche.

Ebenfalls ein wichtiges Ausstattungselement kann das Stativ sein, das für Landschaftsaufnahmen, aber auch für die Fotos vom Balkon hilfreichsein kann, wenn man das nahende Gewitter verewigen möchte und mit Dauerfeuer auf ein paar sensationelle Blitzaufnahmen hofft.

Und so können die Ausstattungsvarianten entscheidend dafür sein, wie das Fotografieren generell abläuft. Ohne Stauraum müsste man Kamera, Objekte und vieles mehr in Händen tragen und das geht gar nicht, zumal diese Fototaschen und -rucksäcke über zusätzliche Polsterungen verfügen und damit einen erweiterten Schutz für die geliebte Ausrüstung anbieten.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten