Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Museen in Österreich -> Museen in Oberösterreich -> St. Florian: Feuerwehrmuseum

Feuerwehrmuseum St. Florian

Brandbekämpfung und Katastrophenschutz

St. Florian ist eine Gemeinde südöstlich von Linz im Bundesland Oberösterreich, das auch durch das Augustiner Chorherrenstift über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. In einem der Stiftsgebäuden, im Meierhof, der sich an der Westseite des Stifts befindet, wurde das Feuerwehrmuseum eingerichtet, wobei das Gebäude als solches bereits einen Besuch verdient hätte.

Feuerwehrmuseum St. Florian: Geschichte des Museums

Feuerwehrmuseum St. FlorianDas Museum ist im Stiftsmeierhof des Chorherrenstifts eingerichet worden und damit ist die Geschichte des Stifts auch wesentlich. Es wurde im 17. Jahrhundert aufgebaut und alleine der Meierhof war schon mehrfach Thema von Vereinen, um ihn zu erhalten. 1984 kam es zur Gründung des Museums durch den Verein "Historisches Feuerwehrzeughaus St. Florian".

In einer ersten Etappe wurden Objekte zusammengetragen, um die Geschichte der Feuerwehr mit ihrer Gerätschaft und ihrem Wissen vorstellen zu können. Unklar war, wie sehr das Interesse am Museum besteht und daher war die Eröffnung 1984 auch nur die sogenannte erste Etappe. Als aber nach der Eröffnung fast 11.000 Besucherinnen und Besucher gezählt worden waren, war klar, dass es dabei nicht bleiben konnte.

Und so wurde 1985, nur ein Jahr später, die Erweiterung eröffnet und seither gibt es nicht nur das Museum mit seiner Sammlung, sondern auch ergänzende Sonderausstellungen.

Feuerwehrmuseum St. Florian: Angebot an Ausstellungen

Das Feuerwehrmuseum St. Florian bietet natürlich einen Überblick über die Geschichte der Feuerwehr, aber nicht nur im Hinblick auf die verwendeten Geräte und Hilfsmittel, um Brände zu löschen und Mensch und Tier zu retten, sondern auch im Hinblick auf die gesellschaftliche Bedeutung der Feuerwehr und ihrer Entwicklung.

Dass sich diese auch verändert hat, sollen aktuelle Ergänzungen zeigen, denn die Feuerwehr wird immer öfter im Katastrophenschutz gebraucht und diesem wichtigen Thema will das Feuerwehrmuseum ebenfalls Rechnung tragen. Und dennoch ist der Besuch auch deshalb spannend, weil die alten Feuerwehrautos so ganz anders aussehen und eine ganz andere Funktionsvielfalt hatten als moderne Fahrzeuge, wie sie in der Gegenwart genutzt werden.

Neben der Dauerausstellung gibt es auch Sonderausstellungen, die immer ein bestimmtes Thema behandeln wie etwa die Entwicklung beim Atemschutz, aber auch lokale und regionale Themen.

Feuerwehrmuseum St. Florian: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Feuerwehrmuseum St. Florian
Adresse: A-4490 St. Florian, Stiftstraße 2
Geöffnet vom 1. Mai bis zum 31. Oktober
Öffnungszeiten: Di - So 10.00 bis 12.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr
Gruppenführungen bis 30 Personen ist nach Anmeldung möglich

Weitere Informationen zum Museum und dem Standort Chorherrenstift sowie zu den ausgestellten Objekten und den Öffnungszeiten finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

http://www.feuerwehrmuseum-stflorian.at/

Ebenfalls interessant:

Museen in Oberösterreich / Bezirk Linz-Land

Ansfelden: Anton-Bruckner-Museum

Das Anton-Bruckner-Museum in Ansfelden erzählt das Leben des Komponisten und sein Wirken - unter anderem mit Hörstationen.

Enns: Römermuseum Lauriacum

Das Lauriacum ist das Römermuseum in der Stadt Enns mit einer der bedeutendsten Römersammlungen Österreichs über das Legionslager Lauriacum.

[aktuelle Seite]

St. Florian: Feuerwehrmuseum

Das Feuerwehrmuseum in St. Florian (OÖ) wurde im Augustiner Chorherrenstift eingerichtet und zeigt die Geschichte der Feuerwehr.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Museen in Oberösterreich

Startseite Freizeit