Sie sind hier: Startseite -> Unterhaltung -> Musikfestivals -> Salam Orient

Salam Orient in Wien

Festival für orientalische Musik

Die diesjährige Ausgabe von Salam Orient, dem einzigartigen Festival für Musik und Kunst aus dem orientalischen Kulturraum, findet dieses Jahr von 14. bis 23. Oktober 2019 in Wien statt. Der Schwerpunkt des diesjährigen Festivals liegt auf der großen musikalischen und auch geographischen Bandbreite des orientalischen Kulturraums, die sich in all ihren Facetten zeigt – von traditionell inspirierten Klängen des Nahen Ostens über jazzig-funkige und perkussive Musik aus Afrika bis hin zu den heißen Rhythmen Andalusiens.

Höhepunkte des Salam Orient

Von 14. bis 23. Oktober 2019 findet die neue Ausgabe von Salam Orient an verschiedenen Spielorten in Wien statt – diesmal mit einem regionalen Schwerpunkt auf die Maghreb-Länder Marokko, Tunesien und Algerien. Mit dem Festival wollen die beiden Veranstalterinnen Katrin Pröll und Martina Laab das aktuelle Musikgeschehen aus den unterschiedlichen Regionen des Mittleren & Nahen Ostens sowie den arabischen Kulturen in allen Facetten präsentieren – von traditionellen Liedern, Gesängen und Klängen aus Algerien und Marokko über feine Nuancen aus orientalischen und jazzigen Elementen von Mahan Mirarab (Iran) oder Orwa Saleh (Syrien) bis zu traditionell inspirierten elektronischen Pop-Balladen unter anderem von Dudu Tassa & the Kuwaitis (Israel/Irak), aber auch aus Tunesien und dem Sudan.

Dabei sollen gerade auch jene Regionen beleuchtet werden, die durch politische Krisen gezeichnet sind, um sie so in die öffentliche Aufmerksamkeit zu rücken und durch Kunst und Kultur einen anderen Blickwinkel aufzuzeigen. Ein weiteres wichtiges Anliegen der Veranstalterinnen ist die Präsentation von Künstlerinnen, die durch ihre Musik genauso wie durch ihre starken Persönlichkeiten herausragen. Mit der Ikone des Arabischen Frühlings Emel Mathlouthi (Tunesien), der sozial engagierten Sängerin Oum (Marokko), der ersten komplett weiblich besetzten Gnawa-Formation rund um Asmaa Hamzaoui (Marokko), der Grande-Dame der sakralen Gesänge Houria Aïchi (Algerien), der beeindruckenden heimischen Sängerin Basma Jabr (Syrien) sowie der nubischen Kultkünstlerin Alsarah (Sudan) ist das Festival dieses Jahr größtenteils weiblich kuratiert.

Weitere Informationen zum Festival

Festivalname: Salam Orient 2019
Termin: 14. bis 23. Oktober 2019
Veranstaltungsort: Wien, verschiedene Veranstaltungsorte, siehe nachstehendem Link

Details und weitere Informationen über die Musikfestivals finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

http://www.salam-orient.at

Ebenfalls interessant:

One Drop

Das One Drop Festival ist ein Musikfestival in Wiesen im Burgenland mit Schwerpunkt Reggae und auch einem umfangreichen Rahmenprogramm.

Vienna Sunsplash

Das Vienna Sunsplash Festival ist ein eintägiges Musikfestival, das seit 2016 in der Wiener Arena stattfindet und Sommerklänge wie Reggae anbieten kann.

Harvest of Art Wien

Das Harvest of Art Festival Wien ist ein eintägiges Musikfestival mit Schwerpunkt Indierock, das in der Marx Halle im 3. Wiener Gemeindebezirk stattfindet.

Rock am Ring

Musikfestivals in Deutschland: das Musikfestival "Rock am Ring" in Deutschland, das jedes Jahr viele tausende Fans anlockt.

Hurricane Festival

Musikfestivals in Deutschland: das Hurricane Festival, ein Musikfestival, das jedes Jahr veranstaltet wird.

Clam Rock

Das Clam Rock Festival ist ein eintägiges Musikfestival in der Burgarena Clam in Oberösterreich mit zahlreichen bekannten Bands und deren Hits.

Afrika Tage Wien

Afrika Tage Wien ist ein jährlich stattfindendes Musikfestival auf der Wiener Donauinsel mit Bazar und umfangreichem Rahmenprogramm rund um den afrikanischen Kontinent.

Frequency Festival

Das FM4 Frequency Festival ist ein großes Musikfestival in Österreich, das in Sankt Pölten im Monat August mit mehreren Bühnen und großem Line-Up stattfindet.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Musikfestivals

Startseite Unterhaltung