Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Archiv Straßenverkehr -> Licht am Tag

Fahrt mit Licht seit einem Jahr Pflicht in Österreich

Keine Verpflichtung mehr

Am 15. November 2005 wurde in Österreich die Verpflichtung eingeführt, dass generell das Licht beim Autofahren einzuschalten ist, auch dann, wenn es einen hochsommerlichen strahlend blauen Himmel und intensiven Sonnenschein gibt.

Diese Verpflichtung sorgte für heftige Diskussionen, die vom erhöhten Verbrauch der Scheinwerfer bis zur Sinnlosigkeit der Maßnahme auf der einen Seite und Befürwortung wegen der erhöhten Verkehrssicherheit auf der anderen Seite führten.

Die Autofahrerclubs ARBÖ und ÖAMTC wehrten sich gegen die Verpflichtung und führten Umfragen durch, was ihre Mitglieder davon halten. Es wurden einige schriftliche Eingaben an die zuständigen Behörden weitergeleitet, um die Verpflichtung wieder aufzuheben.

Im zweiten Halbjahr 2007 ergaben neue Studien, dass das Fahren mit Licht am Tag gar nicht soviel mehr an Verkehrssicherheit bringen dürfte, wodurch die Gegner der Verpflichtung Rückenwind erhielten. Als Konsequenz gilt seit dem 1. Jänner 2008 keine Verpflichtung in Österreich, mit Licht am Tag zu fahren.

Wer freiwillig mit Licht am Tag fahren will, kann dies durchaus tun, ansonsten gilt nur die Empfehlung. Im Nachhinein gesehen stelllt man aber fest, dass von drei Fahrzeugen zwei mit Licht am Tag fahren, wohl auch aus der Gewohnheit, die in der Zeit der Verpflichtung entstanden ist.

Ebenfalls interessant:

L-17-Lenker

Bericht über eine Studie, wonach L-17-Lenker in mehr Unfälle verwickelt sind und damit gefährdeter sind als andere neue Lenker.

[aktuelle Seite]

Licht am Tag

Bericht über ein Jahr Fahren mit Licht, das in Österreich Pflicht ist und heftig umstritten und kontrovers diskutiert wurde und wird.

Licht am Tag: Ende

Bericht über das angekündigte Ende von "Fahren mit Licht" in Österreich nach heftigen Diskussionen.

Radarboxen

Bericht über den enormen Anstieg an Verkehrsstrafen durch digitale Radarboxen.

Strafrekord

Bericht über einen neuen Rekord an Verkehrsstrafen in Österreich und verschärfte Kontrollen.

Verkehrsstrafen

Fakten über die Verkehrsstrafen in Österreich als Abstrafung von falschem Verhalten im Straßenverkehr.

Verkehrsampeln ohne Blinken

Bericht über die Diskussion, in Österreich das grüne Blinken bei den Ampeln abzuschaffen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Archiv Straßenverkehr

Startseite Auto