Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Handels-ABC -> Drogeriemarkt

Drogeriemarkt - Drogerieartikel

Drogeriemarkt mit vielen Produkten

Als eigener Bereich definierte sich im Rahmen der Welt der Supermärkte der Drogeriemarkt, denn der Bedarf für Artikel für die Körperpflege wurde so groß, dass es mit ein paar Produktangebote im Rahmen des Supermarktes nicht mehr getan war. Zwar gibt es in den Supermärkten auch eigene Bereiche, aber der Bedarf ist damit kaum abzudecken.

Drogeriemarkt als eigener Handelsbereich

Der Drogeriemarkt ist heute entweder ein Filialnetz oder auch ein Angebot von Handelsunternehmen im Internet - manchmal sogar beides in Kombination. Angeboten werden im Drogeriemarkt Produkte rund um Bad und WC, Körperpflege und Kosmetik, wobei die Zahl der Artikel stetig steigt und sehr groß ist, weshalb es bei den Filialen auch sehr große Geschäfte gibt, in denen man in Ruhe auswählen kann.

Das ist durchaus auch erforderlich, wenn man sich einen neuen Duft aussuchen möchte und nicht nur aus drei Angeboten wählen möchte, sondern eine ganze Palette an Duftnoten testen können will. Der Drogeriemarkt hat sich zu einem wichtigen Bereich der Handelsunternehmen entwickelt und deckt auch andere Bereiche mit ab.

Seine Bedeutung ist auch deshalb angestiegen, weil Begriffe wie Wellness und Lifestyle allgegenwärtig sind. Bekannte Persönlichkeiten aus Film, Musik und Fernsehen bewerben mit ihren Namen eigene Produktlinie und auch die Modeunternehmen haben längst das Geschäft mit den Düften entdeckt, mit denen sogar mehr Umsatz erreicht wird als mit der Mode als ursprüngliches Kerngeschäft. Bekannte Marken wie Diesel kann man hier als Beispiel nennen, die neben Mode auch zahlreiche verschiedene Duftkreationen, häufig auch in Kombination mit bekannten Stars, anbieten.

Weitere Angebote im Drogeriemarkt

Darüber hinaus gibt es viele Produkte für die Haustiere, wie das Katzenfutter oder das Hundefutter und viele Artikel, die für die Betreuung der Babys nötig sind. Somit werden zahlreiche Alltagssituationen im gesamten Angebot der Drogerieunternehmen abgedeckt, um mehr Kundinnen und Kunden für sich gewinnen zu können.

Ebenfalls interessant:

Online-Gutscheine

Mit dem Online-Gutschein kann man beim nächsten Einkauf günstiger im Online-Shop bestellen und ihn gleich einlösen.

Sortiment

Das Sortiment definiert das Warenangebot eines Handelsunternehmens und ist je nach Branche und Ausrichtung umfangreicher oder überschaubarer in Breite und Tiefe.

Versandhandel

Der Versandhandel war ursprünglich das Bestellen von Produkte per Katalog und wurde durch das Internet deutlich ergänzt.

Baukastensystem

Das Baukastensystem im Handel ist eine Zusammenstellung von Produkte, die man selbst auswählen oder individuell zusammenstellen kann.

Rücktrittsrecht

Das Rücktrittsrecht ist im Handel die rechtliche Möglichkeit, vom Geschäft zurückzutreten, wenn zum Beispiel ein Kleidungsstück doch nicht passt.

Büro und Schule

Der Handel mit Artikel für Büro und Schule ist zu einem wichtigen Bereich in der Dienstleistungsgesellschaft geworden.

Teleshopping

Handelsbegriffe: Teleshopping ist ein Begriff des Verkaufs via Fernsehsender oder kurzen Werbesendungen mit präsentierten Angeboten.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlungsbedingungen sind wesentliche rechtliche Spielregeln beim Einkaufen per Online-Shop oder Versandhandel einschließlich Verzugsgebühren und Zahlformen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Handels-ABC

Startseite Wirtschaft