Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> Salzburg: Dommuseum

Dommuseum Salzburg

Informationen über 1.300 Jahre Geschichte

Neben den Burgen und Schlössern zählen besonders auch die Kirchen zu jenen Gebäuden, die viel über die Vergangenheit erzählen können. Das betrifft sowohl die Entwicklungen in der Kirche, also in der Religion selbst als auch Entwicklungen im Bauwesen. Zahlreiche Kirchen wurden mehrfach in völlig unterschiedlichen Bauweisen um- oder neugebaut.

Dommuseum Salzburg: Geschichte des Museums

Im Salzburger Dom wurden diese Überlegungen aufgegriffen und ein Dommuseum eingerichtet. An sich wäre der Salzburger Dom als solches bereits einen Besuch werden, denn seine beeindruckenden Räume mit den Verziehrungen locken viele Besucherinnen und Besucher in die Stadt Salzburg. Das Dommuseum ist aber mehr als eine Zugabe, denn es erzählt die Geschichte von 1.300 Jahren Kirche in Salzburg.

Dazu gehören viele Objekte aus dem Mittelalter, die das Leben in der Kirche und die Art und Weise, wie die Kirche in der langen Zeit gelebt wurde, näherbringen. Das Dommuseum zeigt viele Ausstellungsstücke über das Kirchenleben, über die Kirche selbst und bietet zusätzlich zur Dauerausstellung auch thematische Schwerpunkte in Sonderausstellungen.

Eine Veränderung ist durch das DomQuartier im Jahr 2014 erfolgt. Denn damit sind fünf Museen - darunter das Dommuseum - zusammengeführt worden, was bedeutet, dass man mit einer Eintrittskarte fünf besondere Sehenswürdigkeiten aufsuchen kann.

Angebot an Ausstellungen

Das Museum ist ein typisches Haus mit Dauerausstellung. Nicht nur die Geschichte aus 1.300 Jahren wird erzählt, sondern auch die Kunstschätze präsentiert. Dazu gehören die mittelalterliche Hostientaube und die wertvolle Pretiosenmonstranz. Das Rupertuskreuz aus dem 8. Jahrhundert ist ein weiterer Höhepunkt der beeindruckenden Sammlung. Der bekannte Salzburger Barock ist durch Werke von Georg Raphael Donner, Johann Michael Rottmayr und Paul Troger vertreten.

Die lange Zeitspanne brachte als Konsequenz sehr viele Objekte mit sich, die ihrerseits helfen, die Geschichte nachzuerzählen und besser nachempfinden zu können.

Salzburger Dommuseum: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Dommuseum Salzburg
Adresse: 5020 Salzburg, Domplatz 1a
Öffnungszeiten: Jänner bis Juni und September bis November Mi - Mo 10.00 bis 17.00 Uhr
Öffnungszeiten: Juli, August täglich 10.00 bis 18.00, Dezember täglich 10.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen zum Museum, dem Salzburger Dom selbst sowie dem Domquartier finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

https://www.salzburg.info/de/sehenswertes/museen

Museen nach Bundesland sortiert

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Dommuseum SalzburgArtikel-Thema: Dommuseum Salzburg

      Beschreibung: Das Dommuseum Salzburg im Salzburger Dom zeigt die Kunstschätze aus einer Zeitspanne von 1.300 Jahren und erzählt damit eine lange Geschichte.

      letzte Bearbeitung war am: 21. 03. 2019