Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Kirchen - Kapellen -> Dom St. Stephan

Dom St. Stephan in Passau

Mutterkirche des Donau-Ostens

Bereits vor dem Jahr 500 wurde im Gebiet der heutigen Stadt Passau die erste Kirche errichtet. Dokumente über die erste Bischofskirche finden sich ab dem Jahr 730. Danach wurde die Kirche mehrfach umgebaut und durchlebte viele verschiedene architektonische Phasen.

Dom St. Stephan

Schon im Jahre 739 wurde die Kirche zur Kathedrale der Diözese. Im 13. Jahrhundert erfolgte ein völliger Umbau in den Jahren 1280 bis 1325, wodurch ein frühgotischer Dom entstand. Die nächste intensive Bauphase war über den langen Zeitraum von 1407 bis 1560 erstreckt, als der spätgotische Ostteil errichtet wurde.

Im Jahr 1662 gab es einen verheerenden Brand in Passau, dem auch der Dom zum Opfer fiel und als Konsequenz wurde der Dom St. Stephan in den Jahren 1668 bis 1693 neu errichtet. Nur der ostgotische Teil zeugt noch vom früheren Erscheinungsbild des Domes.

Der Dom St. Stephan ist seither eine barocke Bischofskirche, die sowohl Bischofskirche als auch Hauptkirche des Bistums Passau ist. BesucherInnen der wunderschönen Stadt Passau suchen den Dom sehr gerne auf, der über einige Besonderheiten verfügt.

Denn im Dom St. Stephan befindet sich die größte Orgel Europas mit fünf Orgelwerken und über 17.000 Pfeifen. Regelmäßig werden Orgelkonzerte im Dom angeboten, wobei die Orgel selbst so wie der Dom viele Phasen der Errichtung durchlebt hat. Die aktuelle Orgelanlage wurde in den 80er-Jahren aufgebaut.

Aber auch abseits der Orgel hat der Dom St. Stephan viel zu bieten. Die Kirche ist innen über 100 Meter lang und über 30 Meter breit und reichlich mit Stuck verziert. Der Hochaltar entsprechen dem italienischen Hochbarock. Generell gilt die Innenausstattung mit den zahlreichen Fresken als größter barocker Innenraum nördlich der Alpen.

Ebenfalls interessant:

Lange Nacht der Kirchen

Überblick über die Lange Nacht der Kirchen in Österreich, an der sich über 700 Kirchen beteiligen.

Papst

Der Papst der Römisch-Katholischen Kirche und die Papstwahl mit ihrer Durchführung im Überblick samt Aufgaben des Vatikan.

Dom zu St. Jakob

Kirchen in Österreich: der bekannte Innsbrucker Dom St. Jakob, der ein beliebtes Ausflugsziel und Tourismusziel ist.

[aktuelle Seite]

Dom St. Stephan

Kirchen in Österreich: der Dom St. Stephan in Passau, der ein beliebtes Touristenziel der Stadt nahe Österreich ist.

Hofkirche Innsbruck

Die Innsbrucker Hofkirche und ihre Geschichte sowie Details zur Kirche, die oft von Touristen besucht wird samt Schwarze Mander-Figuren.

Sonntagberg

Kirchen in Niederösterreich: die Basilika Sonntagberg, einem beliebten Wallfahrtsort im Mostviertel.

Stift Seitenstetten

Das Stift Seitenstetten in Niederösterreich im Mostviertel ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt und bietet viele Aktionen sowie auch Veranstaltungen an.

Wiener Stephansdom

Kirchen in Österreich: der Wiener Stephansdom, das Wahrzeichen der Stadt Wien und ein Zentrum der katholischen Kirche in Österreich.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Kirchen - Kapellen

Startseite Freizeit