Sie sind hier: Startseite -> Musik -> Klassische Musik -> Die Csardasfürstin

Klassische Musik: Die Csardasfürstin

Die Csardasfürstin: populäre Operette

"Die Csardasfürstin" ist eine Operette von Emmerich Kalman (1882 - 1953), zu der Leo Stein und Bela Jenabach die Texte geschrieben haben. Es handelt sich um die populärste Operette von Emmerich Kalman, die verschiedene typische Elemente der Operette wie den Walzer und Zigeunerthemen miteinander verknüpft.

Die Operette wurde in Wien im Jahr 1915 uraufgeführt.

Die Csardasfürstin: Inhalt der Operette

1. Akt

Sylva ist eine erfolgreiche und gefeierte Chansonette, die in Budapest ihren letzten Auftritt hat, ehe sie sich Amerika zuwendet, wo sie eine Tournee bestreiten wird. Graf Boni und der alte Feri mögen Sylva sehr, doch sie liebt den jungen Fürsten Edwin, der diese Liebe erwidert. Allerdings gefällt dies seinem Vater nicht, denn eine Künstlerin ist nicht sein Ansinnen und so setzt er seinen Sohn unter Druck. Er hat sich bei der Armee zu melden und die Comtesse Stasi zu heiraten. Edwin flüchtet und Sylva möchte ihre Tournee absagen, denn Edwin hatte ihr schon die Ehe versprochen. Graf Boni zeigt ihr eine bereits gedruckte Verlobungsanzeige und Sylva reist doch nach Amerika, da sie sich betrogen fühlt.

2. Akt

Edwin ist enttäuscht, dass Sylva seine Briefe nicht beantwortet und findet sich willenlos bei der Hochzeitsfeier mit Stasi ein. Auf dem Fest erscheint aber auch Graf Boni und im Schlepptau Sylva, die in Amerika zur Csardasfürstin geadelt wurde. Die beiden treten als Mann und Frau auf. Als Sylva und Edwin sich begegnen, flammt die Liebe aber schnell wieder auf. Zeitgleich verlieben sich auch Stasi und Boni. Edwin erklärt daraufhin öffentlich seine Liebe zu Sylva, denn eine Gräfin darf er sicher heiraten, doch Sylva ist über die Vorgangsweise erzürnt und zerreißt den Vertrag.

3. Akt

Die verärgerte und sehr erregte Sylva wird von Boni und dem alten Feri beruhigt und auch Edwin sowie sein Vater wirken auf sie ein. Schließlich gewinnt Edwin Sylvas Herz erneut und in der Verwirrung erhält Boni die Einwilligung, Gräfin Stasi zur Frau nehmen zu dürfen. Edwins Vater willigt zur Heirat von Sylva und seinem Sohn ein.

    Ebenfalls interessant:

    • Konzert
      Das Konzert in der klassischen Musik, ein Auftritt von Solisten mit dem Orchester als musikalische Darbietung unterschiedlicher Ausrichtung.
    • Orchester
      Das Orchester wie das Sinfonieorchester oder das Kammerorchester und die Anordnung bzw. Ausstattung.
    • Der Zarewitsch
      Die Operette "Der Zarewitsch" von Franz Lehar, eine der wenigen Operetten ohne glücklichem Ausgang.
    • Eine Nacht in Venedig
      Die Operette "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauß Sohn über den frauenliebenden Herzog und die Verwirrspiele in Venedig.
    • Madame Pompadour
      Operetten: die Operette "Madame Pompadour" von Leo Fall, die im Paris des mittleren 18. Jahrhunderts spielt.
    • Hochzeit im Paradies
      Operetten: die Operette "Hochzeit im Paradies" von Friedrich Schröder über Regine und Ulrich und ihre turbulente Hochzeit.
    • Clivia
      Die Operette "Clivia" von Nico Dostal mit Inhaltsangabe, die im fiktiven südamerikanischen Land Boliguay spielt.
    • Themen
      Das Thema in der klassischen Musik ist eine Abfolge von Musik, die durch Variationen in einem Stück oftmals wiederholt wird.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Klassische Musik

    Startseite Musik