Sie sind hier: Startseite -> Politik -> Printmedien / Medienbegriffe -> Der Standard

Der Standard

Der Standard: Alternative zu den Boulevard-Zeitungen

Oscar Bronner, der Anfang der 1970er-Jahre Magazine wie Trend oder Profil gründete, lebte nach diesen Aufgaben lange in den USA und kehrte Mitte der 1980er-Jahre wieder nach Österreich zurück. Er entschloss sich, eine neue Tageszeitung auf den Markt zu bringen, obwohl die Dichte auf dem Zeitungsmarkt sehr hoch war.

Der Standard: Themen und Inhalte der Zeitung

Sein Ziel war es, eine qualitativ hochwertige Zeitung in Österreich zu etablieren, die als alternatives Angebot zu Krone und Kurier den Leserinnen und Lesern zur Verfügung stehen sollte. Vorbild war dabei die New York Times. Am 19. Oktober 1988 war es soweit und "Der Standard" war erstmals in seinem großformatigen, in lachsrosa gehaltenen Erscheinungsbild zu kaufen.

Die als linksliberal eingestufte Tageszeitung ist seither mit einem Marktanteil um die fünf Prozent fest etabliert und zeichnet sich durch viele Gastkommentare und hochwertige Texte aus. In den ersten Jahren des Standards war eine gewisse Wien-Lastigkeit zu erkennen, doch durch die redaktionelle Erweiterung hat man sich österreichweit durchsetzen können.

Die Zeitung deckt viele Themen von der Politik über die Wirtschaft bis zu Lifestyle und Sport ab, wobei der Schwerpunkt in Politik und Wirtschaft zu sehen ist. Auch der Kulturteil ist umfangreich gestaltet worden.

Sehr erfolgreich ist Der Standard auch im Internet. 1995 wurde derstandard.at aufgebaut und dabei handelt es sich nicht bloß um ein Web-Abbild der Tageszeitung, denn der Webauftritt hat eine eigene Redaktion. Trotzdem wird eng mit der Tageszeitung zusammengearbeitet, wirtschaftlich erhält sich der Webauftritt durch die Online Werbung selbst. Die Onlineausgabe ist eine der am meisten gelesenen Webseiten in Österreich und das zeigt sich durch die täglich regen Diskussionen in den Foren zu den einzelnen aktuellen Beiträgen.

Der Standard: Webseite und Redaktion

Aktuelle Beiträge, Nachrichten sowie die Kontaktdaten der Redaktion finden Sie unter nachstehender Webseite.

http://derstandard.at

Siehe auch
Tageszeitungen

Ebenfalls interessant:

00 Tageszeitungen

Die Tageszeitung als täglich angebotenes Printmedium mit Nachrichten von Politik bis Wirtschaft und Sport als tägliche Informationsquelle.

Medianet

Medianet ist eine Fachzeitung über die Werbebranche und Massenmedien mit aktuellen News und Berichte von Events.

E-Media

Das Magazin E-Media bietet Themen rund um das Internet, um Digitalfotografie, Computer und Handys.

Onlinemedien

Onlinemedien sind die Alternative zu den Printmedien und beziehen sich nicht nur auf die Onlinezeitungen, sondern auch auf Blogs und andere Infoangebote.

00 Medienbegriffe

Überblick über Medienbegriffe rund um die Printmedien (Tageszeitung, Magazin) und die Onlinemedien wie Onlineportale und ähnliche Angebote.

64er

Das Computermagazin "64er", das 1984 erstmals auf dem Markt erschien und den Commodore 64 in den Mittelpunkt rückte.

Fake News

Fake News oder auch Fake-News ist ein Begriff für erfundene oder übertriebene Artikel in den Medien - in den Zeitungen ebenso wie auch im Internet.

Gewinn

Das Wirtschaftsmagazin Gewinn ist ein österreichisches Magazin, das auch hinter der Gewinn-Messe steht.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Printmedien / Medienbegriffe

Startseite Politik