Sie sind hier: Startseite -> Musik -> Klassische Musik -> Das Schwarzwaldmädel

Klassische Musik: Das Schwarzwaldmädel

Das Schwarzwaldmädel: ländliche Idylle

"Das Schwarzwaldmädel" ist eine Operette von Leon Jessel (1871 - 1942) mit Texte von August Neidhart, das in der Gegenwart des Schwarzwaldes, genauer in Sankt Christoph im Schwarzwald spielt und sehr naturverbunden erscheint.

Die Operette wurde in Berlin im Jahr 1917 uraufgeführt.

Das Schwarzwaldmädel: Inhalt der Operette

1. Akt

Am Tage vor dem Cäcilienfest, dem Fest der Patronin der Musik, bringt Hannele, die Tochter des verwitweten Dorfkapellmeisters Blasius zwei junge Burschen mit ins Haus - Hans und Richard. Sie treffen auf Bärbele, die den Haushalt führt. Die beiden Burschen erweisen sich als Berliner, wobei Hans auf der Flucht vor der verliebten Malwine ist, die natürlich gleich auftaucht und sich mit Blasius anfreundet, woraufhin dieser ihr eine Tracht für das Fest borgt. Damit will Malwine Hans endlich erobern. Dem Richard gefällt Malwine aber viel mehr als dem Hans, denn der Hans hat sich in Bärbele verschaut, die auch von Blasius ein Kleid bekommt. Niemand weiß, dass Blasius selbst Bärbele liebt.

2. Akt

Das Wirtshaus "Zum blauen Ochsen" ist der Treffpunkt zum Cäcilienfest. Blasius ist irritiert über den Kuss von Bärbele, als sie sich über die Tracht gefreut hat. Er möchte mit ihr tanzen, denn der Hans, der mit ihr tanzt, bekommt gar nicht mit, was die Malwine alles probiert, um ihn mit Richard eifersüchtig zu machen. Doch Hans hat anderes zu tun, er verteidigt nämlich Bärbele, die von der Dorfjugend beschimpft wird. Die Folge ist eine intensive Prügelei.

3. Akt

Tags darauf kann weder der Ochsenwirt, der Polizeichef noch der Bürgermeister herausbekommen, was da passiert ist, weil niemand etwas erzählen mag. Stattdessen sind Richard und Malwine jetzt ein Paar, Blasius nimmt zur Kenntnis, dass er bei Bärbele keine Chance hat und diese bekommt Nachricht von einer Erbschaft und kann nun Hans heiraten.

    Ebenfalls interessant:

    • Was ist klassische Musik?
      Grundlagen über die klassische Musik und ihre Anwendungen in Werbung, Filmmusik und Computerspiele.
    • Guido von Arezzo
      Mönch Guido von Arezzo, der im 11. Jahrhundert das Singen der Tonleiter, die Notenschlüssel und das neue Tonleitersystem erfand.
    • Die Banditen
      Die Operette "Die Banditen" von Jacques Offenbach, die in Spanien und Portugal spielt und von einer Räuberbande handelt.
    • Madrigal
      Das Madrigal, ein mehrstimmiges Lied, das in der Renaissance von Giovanni di Paleistrina geschaffen wurde.
    • Die schöne Helena
      Operetten: die Operette "Die schöne Helena" von Jacques Offenbach, die die Geschichte vor dem Trojanischen Krieg erzählt.
    • Neujahrskonzert
      Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, das weltweit am 1. Jänner übertragen wird und ein weltweites musikalisches Ereignis darstellt.
    • Suite
      Die Suite ist eine Sammlung von klassischer Musik, die eine Einheit bildet, beispielsweise eine Suite der Oper Carmen.
    • Bolero
      Die Komposition Boléro von Maurice Ravel, eines der am meisten von Orchester gespielten Stücke.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Klassische Musik

    Startseite Musik