Sie sind hier: Startseite -> Computer / Internet -> Computerlexikon -> Betriebssystem
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W X YZ

Betriebssystem für den Computer

Steuerung von Geräte und Anwendungen

Das Betriebssystem ist die Steuerzentrale jedes Computers vom Smartphone bis zum traditionellen Personal Computer (PC). Das System steuert die Geräte (Hardware) wie Festplatte und Prozessor und garantiert den Betrieb von Anwendungen und Spiele, sodass der Computer überhaupt erst genutzt werden kann. Das bekannteste System für die Computer daheim und in den Unternehmen ist weiterhin Windows mit all seinen Versionen, aber es gibt auch Alternativen.

Betriebssystem für Computer

Windows 3.1
Windows 3.1 war das erste erfolgreiche Betriebssystem von Microsoft und die Grundlage für den späteren Erfolg.

Autostart-Ordner
Der Autostart-Ordner ist der Speicherplatz für Grundeinstellungen im Betriebssystem Windows für zu startende Programme.

Abgesicherter Modus
Der abgesicherte Modus ist eine Hilfestellung beim Betriebssystem Windows nach einem ungeplanten Fehler des Systems.

Windows
Windows ist das am häufigsten verwendete Betriebssystem für den Computer im Büro und zu Hause, auch für Notebooks.

UNIX
UNIX ist ein bekanntes Betriebssystem für Computer, das vor allem auf der Ebene der Server oft eingesetzt wird.

Windows 95
Windows 95 war das Betriebssystem, durch das Windows zum Monopol unter den Betriebssystemen für Computer wurde.

Windows 98
Windows 98 war das Betriebssystem, das Windows 95 gefolgt war und das noch stabiler lief und erfolgreicher wurde.

Windows ME
Windows ME setzte die Reihe der Windows-Betriebssysteme für Computer fort und kam im Jahr 2000 auf den Markt.

Windows 2000
Das Betriebssystem 2000 kam im Februar 2000 auf den Markt und sprach vor allem Unternehmen als Bürolösung an.

Druck-Manager
Der Druckmanager steuert das Ausdrucken von Dateien, Texte und Unterlagen im Rahmen des Betriebssystems.

Betriebsarten
Das Betriebssystem vor allem in der Version Windows kennt einige verschiedene Betriebsarten wie Kaltstart oder neu laden.

Absturz
Als Absturz bezeichnet man einen Fehler im Betriebssystem und/oder der Software, wenn der Computer seinen Dienst einstellt.

Windows XP
Windows XP kam 2001 auf den Markt und wurde zu einem der erfolgreichsten Windows-Betriebssysteme.

Bluescreen
Der Bluescreen ist eine Anzeige eines blauen Bildschirms, wenn Windows Probleme bekommt - vor allem ältere Versionen.

Windows Vista
Das Betriebssystem Windows Vista kam 2007 auf den Markt, konnte die Computergemeinde aber wenig überzeugen.

Windows 10
Windows-Systeme: Microsoft Windows 10 ist das angekündigt letzte Windows und ist wie Windows 8 für alle Geräte nutzbar.

Windows 8
Windows-Systeme: Microsoft Windows 8 und nachfolgende 8.1 ist ein Betriebssystem ab dem Jahr 2012, das Windows 7 und Vista ersetzen sollte.

Windows 7
Windows 7 ist ein erfolgreiches Betriebssystem von Microsoft für Computer, das 2009 auf den Markt kam

Gerätemanager
Der Gerätemanager ist ein weiteres Werkzeug des Betriebssystems des Computers, um die Hardware zu verwalten.

Herunterfahren
Das Herunterfahren ist die abschließende Aktion, wenn man einen Computer abschalten will, damit alle Prozesse geschlossen werden.

Kaltstart
Der Kaltstart ist beim Computer und Betriebssystem dann gegeben, wenn der Betrieb erstmalig aufgenommen wird.

Safe Mode
Safe Mode ist der englische Ausdruck für den abgesicherten Modus, einer reduzierten Betriebsart von Windows.

Papierkorb
Der Papierkorb ist eine Funktion des Betriebssystems, um für das Löschen vorgesehene Informationen zu verwalten.

Registry
Die Registry ist eine Sammlung von Einstellungen im Windows Betriebssystem, damit Funktionen und Software richtig arbeiten.

Zwischenablage
Die Zwischenablage ist eine Funktion des Betriebssystems, um Informationen per Zwischenspeicher von A nach B zu bringen.

Wollen Sie den Artikel auf Twitter oder Facebook teilen?
Oder einem Freund mailen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: