Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Comics -> Troubadix

Comicfiguren: Troubadix

Troubadix: der Barde

Troubadix wird in den Asterix-Comics stets als Hauptperson präsentiert, obwohl er das eigentlich nicht ist. Er ist der Barde im Gallierdorf von Asterix und Obelix und hat das Talent, so falsch zu singen, dass selbst die Vögel reißaus nehmen. Und das ist ein ständiger Begleiter der Asterix-Fans.

Seine Hauptaufgabe in den Abenteuern ist es daher, den Versuch zu unternehmen, ein Lied anzustimmen und dann gefesselt und geknebbelt daran gehindert zu werden. Das Problem ist dabei, dass er von sich selbst überzeugt ist - er weiß, wie talentiert er ist und die anderen haben einfach keine Ahnung von Kunst. Damit liegt er zwar falsch, lässt sich aber auch in keinster Weise von irgendjemanden belehren oder gar überzeugen.

Nur wenn er seine Kunst ausleben will, ist es mit der Kunst auch schon vorbei, da man ihn am weiteren Singen hindert. Aber das führt nicht dazu, dass Troubadix böse ist. Gibt es Zoff mit den Römern, dann ist er absolut solidarisch und mit von der Partie. Sein Gesang wird auch manchmal für Problemlösungen eingesetzt.

So löst dieser Regen oder Wolkenbrüche aus, manchmal sogar Blitzschläge, die in heiklen Situationen Hilfestellung sein können, damit Asterix, Obelix und die anderen Dorfbewohner ihr Abenteuer erfolgreich gestalten können.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten