Sie sind hier: Startseite -> Unterhaltung -> Film-ABC -> Wickie

Wickie und die Starken Männer

Kultfiguren aus den 1970er-Jahren

Wickie und die starken Männer ist eine Zeichentrickserie, die in den Jahren 1972 bis 1974 in Japan entstanden ist, der Auftrag erfolgte aber aus Österreich und Deutschland. Grundlage war eine Kinderbuchreiche von Runer Jonsson und im Mittelpunkt steht ein kleiner Junge, der eigentlich als Wikinger sehr mutig und kräftig sein sollte, aber er ist im Gegenteil schwach und feig, dafür hat er viel im Köpfchen. Die Serie hatte nicht so viele Folgen wie etwa die Simpsons viele Jahre später, wirkt aber bis heute noch nach.

Wickie und die starken Männer: worum geht es?

Die Zeichentrickserie brachte spannende Geschichten mit sich und punktete durch die unterschiedlichen Charaktere. Da gab es die ständigen Streitereien zwischen Snorre und Tjurre, den Künstler Ulme, den alten und erfahrenen Urobe und auch den starken Halvar als Chef mit seinem schwächlichen Sohn. Den kritisiert er dafür immer wieder, aber andererseits ist es der schlaue Kopf von seinem Sohn, der die starken Wikinger vor einem Schlamassel retten kann und das ist dann auch wieder in Ordnung.

Dass die Frauen im Dorf den Kopf durchsetzen und die Männer blöd dastehen lassen ist für eine Serie in den 1970er-Jahren ebenfalls erstaunlich.

Letztlich gilt es, in jeder Folge (es gab deren 78 Stück) ein Abenteuer zu bestehen, wobei es ab und an auch zusammenhängende Folgen gab.

Warum ist die Serie Kult oder warum wirkt sie heute noch nach?

Was man nie unterschätzen darf ist der Retro-Gedanke. Viele haben mit dem Fernsehen als Kinder angefangen, als genau diese Serie gelaufen ist. Es gab nicht dutzende Sender, es gab nicht den Konkurrenzkampf und daher war die Serie fast Pflicht. Gleiches kann man auch von Heidi oder Pinocchio sagen. Aber Wickie wirkt noch weiter nach. Die Kämpfe waren gar nicht so wichtig, die verschiedenen Charaktere und der Humor der Serie war viel wichtiger.

Das Titellied können heute noch fast alle singen und die typischen Sprüche sind auch allgegenwärtig. Das hat sich aus Kindheitstagen eingeprägt. Als in den 1990er-Jahren Bücher über diese Zeit herauskamen, gab es auch eines mit dem Titel Wickie, Slime und Papier und Wickie ist nicht zufällig genannt. Die TV-Serie war ein Eckpfeiler im Zeitgeist und es gab danach Bücher, weitere TV-Serien im 3D-Format und auch Kinofilme von Bully Herbig sowie Nachfolgern.

Die Charaktere von Wickie und die starken Männer

Schon angesprochen sind die verschiedenen Charaktere, die das Wikingerdorf betreffen, aber auch etwa den schrecklichen Sven als immer wieder auftauchender Feind.

Wickie
Wickie ist der Held in der Serie mit seinen cleveren Ideen, mit denen er Halvar und die Wikinger immer wieder rettet. Ohne ihm wäre die Serie wohl nach ein paar Folgen erledigt gewesen.

Ylva
Ylva, Wickies schlaue Mutter, von der der Held wohl auch seine Intelligenz haben dürfte.

Ylvi
Ylv ist die Freundin von Wickie, mit dem sie im Wald von Flake auch viele Abenteuer erlebt.

Halvar
Halvar ist kräftige Häuptling des Wikingerdorfes Flake und zugleich auch der Vater von Wickie. Er hätte sich ja einen kräftigen Jungen lieber gewünscht, schätzt aber bald die Qualitäten von seinem schlauen Sohn.

Faxe
Faxe ist der große und dicke Wikinger, der vor allem eines immer hat: nämlich Hunger.

Gilby
Gilby ist ein starker und mutiger Junge in Flake, der auch wie Wickie mitfahren möchte, aber dazu nicht die Gelegenheit bekommt.

Gorm
Gorm ist stets entzückt, was auch sein Standardspruch ist. Ansonsten ist er immer eher ängstlich und hat es nicht so mit Kampf und Angriff.

Snorre
Snorre ist ein kleiner Wikinger, der aber mutig ist und der sich ständig mit Tjure streitet. Das ist auch der Running Gag in der Serie.

Tjure
Tjure ist der Tischler und vor allem der Gegenpart zu Snorre, wenn es um die Streitereien innerhalb der Mannschaft geht.

Ulme
Ulme ist der dichtende Wikinger, der mit seiner Harfe auch für Musik sorgen kann, wenn es auf große Fahrt geht. Ansonsten ist er oft auch als Koch am Schiff im Einsatz.

Urobe
Urobe ist der älteste der tapferen Wikinger, der seine Erfahrung einbringen kann, wenn es auf große Fahrt geht. Er sollte mehrfach es sein lassen, aber seine Erfahrung ist ähnlich wichtig wie die schlauen Ideen von Wickie.

Der schreckliche Sven
Der schrecklichen Sven ist der Erzfeind von Halvar und den starken Wikingern, der sie immer wieder angreift.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung