Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Baking in America -> Chocolate Almond Cookies

Rezept für Chocolate Almond Cookies

Kekse mit Zartbitterschokolade

Cookies sind in Amerika sehr beliebte Kekse, die es auch längst bis nach Europa geschafft haben und es gibt zahlreiche Rezepte, um diese selbst zu erstellen, wobei sehr unterschiedliche Zutaten eingesetzt werden können. Damit können die Kekse auch zum Teil ungewöhnliche Geschmacksrichtungen aufweisen.

Geradezu typisch ist aber die Verarbeitung der Zartbitterschokolade, die in den US-Backwaren oft anzutreffen ist. Das Rezept für die Chocolate Almond Cookies ist für ungefähr 35 Stück der Schokoladekekse ausgelegt. Neben der Zartbitterschokolade braucht man die typischen Zutaten wie Mehl, Butter und Ei - statt Natron kann man ein Backpulver nutzen. Die Zubereitung selbst ist in 4 Arbeitsschritten erfolgt, die Backzeit ist auf etwa 10 Minuten begrenzt.

Kochrezept für Chocolate Almond Cookies

Zutaten

Zubereitung der Cookies

  1. Der Backofen wird auf 190° C vorgeheizt. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Schokolade in kleine Stücke brechen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Natron und Salz zugeben und alles mit einem Schneebesen gut vermischen. Die Butter in eine Schüssel geben und cremig rühren. Zucker, Zuckerrübensirup sowie Vanillezucker einrieseln lassen und mit der Butter schaumig schlagen. Das Ei zugeben und gut unterrühren.
  2. Die Mehlmischung nach und nach zur Buttermischung geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schokoladenstückchen und die Mandelstifte zum Teig geben und mit einem großen Löffel gut unterheben. Mit einem Teelöffel aus dem Teig etwa 3-4cm große Bälle formen und diese mit etwa 5 cm Abstand auf das Backblech legen.
  3. Die Kekse auf der mittleren Schiene des Ofens 8-10 Minuten hellbraun backen.
  4. Mit diesen Keksen verbindet man auch die Beliebtheit der amerikanischen Backideen, weil sie einfach herzustellen sind, allen schmecken und vor allem nicht lange brauchen. In meist einer halben Stunde hat man eine Nascherei erzeugt, die sowohl die Erwachsenen wie erst recht den Kindern schmecken und die man zur Jause, bei einer Geburtstagsparty oder zu anderen Anlässen anbieten kann. Man kann sich auch mit den verschiedenen Zutaten spielen und neue Geschmacksrichtung ausprobieren.

Lesen Sie auch

Die amerikanischen Backideen werden auch in Europa immer beliebter und so kennt und schätzt man auch hier die Bagels, Brownies, Cookies sowie Donuts und Muffins.

Die Cookies sind übersetzt Kekse und das ist auch richtig so. Man bietet sie zum Kaffee an und sie können auch zwischendurch genascht werden, wobei manche bei Kekse etwas anderes verstehen als bei einigen dieser amerikanischen Cookies, da sie auch Zitronengeschmack beinhalten können - Schokoladegeschmack ist natürlich auch möglich.

Die Muffins sind kleine Kuchen, die man auch mit den unterschiedlichsten Geschmacksrichtung ausstatten kann. Sie können als Variante und Alternative zu den heimischen Kuchenrezepten ausprobiert werden und eignen sich für Zwischendurch und für die Jause.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Rezept Chocolate-Almond-CookiesArtikel-Thema: Rezept für Chocolate Almond Cookies

Beschreibung: Das 🍩 Rezept für Chocolate Almond Cookies mit Zartbitterschokolade ergibt ungefähr ✅ 35 Stück der leckeren Kekse in 4 Arbeitsschritten.

letzte Bearbeitung war am: 21. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung